Sie sind hier: Startseite Wirtschaftslexikon
Weitere Artikel

Für weitere Artikel aus dem Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:

Definition

Auftragsbuch

Wenn von einem leeren beziehungsweise einem vollen Auftragsbuch die Rede ist, dann kann das entweder buchstäblich als auch symbolisch gemeint sein.

Tatsächlich arbeiten auch noch in der heutigen Zeit viele Unternehmen mit einem realen Buch, in dem sämtliche Informationen zu den ausstehenden Aufträgen zusammengetragen werden – von der Art des Auftrags bis hin zum Liefertermin. Dieser Begriff wird jedoch häufig auch verwendet, um den aktuellen Zustand einer Firma zu beschreiben. Spricht man von einem vollen Auftragsbuch, ist davon auszugehen, dass ein besagtes Unternehmen wächst. Ein leeres Auftragsbuch hingegen weist auf eine negative Tendenz oder sogar auf eine bevorstehende Insolvenz hin.

(Redaktion)


 


 

Auftragsbuch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Auftragsbuch" - jetzt Suche starten:

Für weitere Artikel im Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: