Sie sind hier: Startseite
Die Arbeitslosigkeit ging im Bezirk der Agentur für Arbeit Ahlen-Münster im Oktober noch einmal zurück.

Arbeitsagentur Ahlen-Münster

Arbeitsmarkt-Entwicklung im Oktober

Die Arbeitslosigkeit ging im Bezirk der Agentur für Arbeit Ahlen-Münster im Oktober noch einmal zurück. Zuletzt waren 17.588 Männer und Frauen arbeitslos, 372 weniger als im September. Verglichen mit dem Vormonat ist das eine Verringerung der Arbeitslosigkeit um 2,1 Prozent. Auch gegenüber dem Vorjahr sank die Zahl der Arbeitslosen. Hier betrug der Rückgang 108 Personen, das sind 0,6 Prozent. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Ahlen-Münster verringerte sich die Arbeitslosenquote im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 5,7 Prozent.  mehr auf www.business-on.de/muenster

Auszeichnung für vendis

Auszeichnung

Vendis Gastro ist Weinhändler des Jahres

Die Weinwirtschaft in Deidesheim hat die Weinabteilung der Vendis in der Kategorie Fachgroßhandel zum Weinfachhändler des Jahres ausgezeichnet. Dieser Titel wird von der führenden Branchenzeitschrift aus dem Meininger Verlag in Neustadt jährlich neu vergeben.  mehr auf www.business-on.de/saarlorlux

Gesellschafts- und Wirtschaftssystem

Islam als Chance für einen Neubeginn und einen Systemwandel

Die westliche Welt kämpft mit einer Reihe von Problemen wie Überschuldung von Ländern und einem Wachstumszwang. Religionskriege und Bürgerkriege nehmen zu. Die Krisen häufen sich zu und viele machen sich Gedanken, wie man die Welt verbessern kann. Ein Lösungsansatz ist mehr Kooperation statt mehr Konkurrenz und mehr Verständnis für Andersdenkende. Die Salafisten machen den Deutschen Angst und bringen den Islam in Verruf. Möglichweise kommen aber gerade aus dem islamischen Gedankengut bei genauem Hinsehen wertvolle Ansätze zur Verbesserung eines Wirtschafts- und Gesellschaftssystems.  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Die JVA Münster, hier die Ansicht von der Gartenstraße, ist eine der ältesten Justizvollzugsanstalten aus preußischer Zeit. Eine LWL-Tagung beschäftigte sich damit, wie die denkmalgeschützten Gebäude nach dem Auszug des Gefängnisses genutzt werden können.

„Überregional bedeutendes Denkmal“

Bedeutung und Zukunft des Gefängnisses in Münster

Die JVA Münster ist eine der ältesten erhaltenen Justizvollzugsanstalten aus preußischer Zeit. Mit dem geplanten Umzug der JVA Münster in ein neueres Gebäude steht die Zukunft des Denkmals zur Diskussion. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) stellte am Dienstag (28.10.) 80 Vertretern aus den Bereichen Denkmalpflege, Baukultur, Stadtplanung, Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Einzelhandel und Tourismus das Denkmal und seine Bedeutung vor.  mehr auf www.business-on.de/muenster

Verkauf rockt!

Dem Produkt einen Rahmen geben

Unter der Woche sprach ich mit einer Berliner Künstlerin über Malerei. Wir kamen auf das Thema Rahmen. Ein Rahmen gibt einem Bild noch sehr viel mehr Ausdruck, so unsere Zusammenfassung. Ja, das stimmt, dachte ich bei mir, als ich meine Lieblingsbuchhandlung in Hamburg betrat. „Stories! Die Buchhandlung“ im Hanseviertel. Ein echt tolles Geschäft mit einem super Service. Bis 19 Uhr bestellen, Lieferung am nächsten Tag, im Geschäft ab 10 Uhr bereit zum Abholen. Schneller kann auch Amazon nicht liefern.  mehr auf www.business-on.de/hamburg

 Das E-Mailpostfach braucht Ordnung, um nicht unübersichtlich zu werden

E-Mailmanagement

Bessere Ordnung im Postfach

Der Posteingang ist ständig überfüllt, Mails verschwinden, wichtige Termine werden vergessen – all dies passiert bei mangelnder Ordnung im E-Mailpostfach. Doch mit einer routinierten Arbeitsweise und ein paar einfachen Ordnungstipps lässt sich dies schnell in den Griff bekommen. Das erspart Zeit und Ärger.  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Wenn der Austausch von Fenstern und Balkontüren wegen deren maroden Zustands unvermeidlich geworden ist, dann kann sich ein Mieter nicht dagegen wehren.

Sägen, bohren, hämmern

Rechtsprechung zum Thema Reparaturen in Wohnanlagen

Reparaturen und Sanierungen von Immobilien bringen für Wohnungsbesitzer zunächst einmal immer Unannehmlichkeiten mit sich. Handwerker müssen eingelassen werden, oft entstehen während der Arbeiten Lärm-, Geruchs- und Schmutzbelästigungen. Gelegentlich verzögert sich die Fertigstellung und im schlimmsten Falle muss später noch einmal nachgebessert werden. Das empfindet man als Betroffener selbst dann als unangenehm, wenn darüber Einigkeit herrscht, dass die Arbeiten notwendig sind.  mehr auf www.business-on.de/muenster