Sie sind hier: Startseite
Designer-Blut aus Nabelschnur-Stammzellen: Westfälischen Forschern gelingt medizinischer Fortschritt.

Medizinischer Fortschritt

Forscher aus Münster züchten Designer-Blut aus Nabelschnur-Stammzellen

Forscher des Max-Planck-Instituts für molekulare Biomedizin in Münster haben erstmals rote Blutkörperchen aus Stammzellen des Nabelschnurbluts hergestellt. Dieser Erfolg könnte ein wichtiger Schritt sein, um zukünftig im Labor Blutkörperchen zu züchten.  mehr auf www.business-on.de/muenster

Kunden können hoffen: Die Filialen von Start-Music in Münster und Hamm sollen bestehen bleiben.

Start-up insolvent

Musikalienhändler mit Sitz in Münster stellt Insolvenzantrag

Das Geld ist knapp, doch die Musik soll weitergehen: Start-Music, eine Kette von Musikgeschäften mit Sitz in Münster, hat einen Insolvenzantrag gestellt. Jedoch lassen sich die Filialen in Münster und Hamm vermutlich retten.  mehr auf www.business-on.de/muenster

Dietmar Harting, Vorstandsvorsitzender der HARTING Technologiegruppe; Jan Eschke, Vorsitzender der Klimaschutz-Unternehmen e. V.; Moderator Dr. Christoph von der Heiden, Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld; und Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick, Vizepräsident Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH; diskutierten im Bürgerhaus Espelkamp über die Energiewende (von links nach rechts).

erneuerbare Energien

Energiewende ist nur gemeinsam mit der Wirtschaft zu schaffen

Die Energiewende in Deutschland ist nur unter Einbeziehung der Wirtschaft zu schaffen. Dieses Fazit zogen die Referenten beim „Energieforum Ostwestfalen-Lippe“, das im Bürgerhaus in Espelkamp und unter dem Thema „Schafft Deutschland die Energiewende ohne die Wirtschaft?“ stattfand.  mehr auf www.business-on.de/owl

Rolfs Kolumne

Knigge tut not!

„Über Geschmack soll man nicht streiten“, verlangte Voltaire schon vor langer Zeit und in unserer Gesellschaft ist das inzwischen auch kaum noch möglich. Besonders die privaten Fernsehsender gestalten immer öfter ihre Programme nach dem Motto: Je vulgärer das Ganze, desto besser die Quote! „Wir wissen doch nur zu gut“, schrieb einst Tolstoi, „wie oft abartiger Geschmack … als der Beste angesehen wird.“ Von der Mattscheibe strahlt es in alle Lebensbereiche: „Wade hadde dudde das?  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Unternehmenskommunikation

Crash-Kurs über Social-Media-Marketing mit zahlreichen Fallbeispielen

Gary Vaynerchuk bietet in seinem neuen Buch „Der Kampf um Kunden“ griffige Marketingstrategien für alle, die vor der Aufgabe stehen, ihre Produkte und Dienstleistung auch über die sozialen Medien gezielt und vor allem erfolgreich zu bewerben.  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Wenn der Austausch von Fenstern und Balkontüren wegen deren maroden Zustands unvermeidlich geworden ist, dann kann sich ein Mieter nicht dagegen wehren.

Sägen, bohren, hämmern

Rechtsprechung zum Thema Reparaturen in Wohnanlagen

Reparaturen und Sanierungen von Immobilien bringen für Wohnungsbesitzer zunächst einmal immer Unannehmlichkeiten mit sich. Handwerker müssen eingelassen werden, oft entstehen während der Arbeiten Lärm-, Geruchs- und Schmutzbelästigungen. Gelegentlich verzögert sich die Fertigstellung und im schlimmsten Falle muss später noch einmal nachgebessert werden. Das empfindet man als Betroffener selbst dann als unangenehm, wenn darüber Einigkeit herrscht, dass die Arbeiten notwendig sind.  mehr auf www.business-on.de/muenster

Die Arbeitslosigkeit von Menschen mit Schwerbehinderung ist im September gesunken. Das LWL-Integrationsamt unterstützt private und öffentliche Arbeitgeber, Arbeitsplätze für schwerbehinderte Menschen zu schaffen und zu erhalten.

Herbstaufschwung

Weniger arbeitslose Menschen mit Schwerbehinderung im September

Der in diesem Jahr auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt nur schwach ausgefallene Herbstaufschwung hat sich für die Menschen mit Schwerbehinderung positiv ausgewirkt: Die Zahl der arbeitslosen Menschen mit Behinderung ist im September westfalenweit um 380 Personen gegenüber dem Vormonat gesunken.  mehr auf www.business-on.de/muenster