Sie sind hier: Startseite
Estrel Berlin ist umsatzstärkstes Hotel  und Deutschlands größtes Hotel mit 70,6 Mio. Euro Rekordumsatz

HOTEL UND GASTRONOMIE / ESTREL

Estrel Berlin verkündet Rekordumsatz mit 70,6 Mio. Euro und führt das Ranking der umsatzstärksten Einzelhotels Deutschlands an

Kein Hotel erwirtschaftete 2016 in Deutschland mehr Umsatz als das Estrel Berlin. Nach einem heute veröffentlichten Ranking der "Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung" (AHGZ)  mehr auf www.business-on.de/berlin

Wer das perfekte Fleischerlebnis sucht, den führt der Weg früher oder später ins Pure White Food.

Spitzenküche

Pure White Food - Feuer und Flamme für Top-Qualität und puren Geschmack

Geruchsfrei ist es nicht im Pure White Food. Das sollte einen aber nicht von einem Besuch abhalten. Denn was hier vom Josper-Grill auf die Teller wandert, ist echter Gaumentango in sagenhafter Produktqualität.  mehr auf www.business-on.de/koeln-bonn

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (links) und Klaus Entenmann, Vorstandsvorsitzender der Daimler Financial Services AG, haben eine Grundsatzvereinbarung zum Ausbau der Elektromobilität in der Hansestadt unterzeichnet.

Ganzheitliches Mobilitätskonzept

Hamburg und Daimler vertiefen Partnerschaft für E-Mobilität in der Stadt

Die Hansestadt Hamburg und die Daimler AG haben ein weitreichendes Abkommen für urbane Mobilität unterzeichnet. Bis 2020 soll der Fahrzeughersteller die Stadt beim flächendeckenden Ausbau der Elektromobilität unterstützen.  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Generationswechsel im Unternehmen

Typische Fehler bei der Nachfolgeregelung und wie man sie vermeidet

In den kommenden wird in 135.000 Betrieben in Deutschland, vornehmlich KMUs, ein Generationswechsel in der Geschäftsleitung zu erwarten sein. Hartmut Schneider hat mit seinem Buch „Nachfolger gesucht“ einen Ratgeber für den anstehenden Prozess verfasst.  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Arbeitsrecht

Arbeitsverhältnisse rechtssicher im Kleinbetrieb gestalten

Rechtskonforme Arbeitsverhältnisse zu schaffen, ist ein schwieriges Feld. In großen Unternehmen kümmern sich Spezialisten um die juristisch sichere Gestaltung von Arbeitsverträgen und Zeugnissen. Im Kleinbetrieb macht das meist der Chef selbst. Roman Frik bietet mit seinem Buch „Arbeitsrecht für Kleinbetriebe“ zuverlässige und gut verständliche Hilfe im Dickicht der gesetzlichen Regelungen.  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Chancen als das Zusammentreffen unternehmensspezifischer Stärken und marktseitiger Gelegenheiten zu betrachten, hat sich bewährt. Risiken ergeben sich dementsprechend aus eigenen Schwächen und externen Gefahren. Deren Analyse (SWOT-Analyse) kann auf diese Weise nachvollziehbar strukturiert werden.

SWOT-Analyse

Chancen und Risiken - was Unternehmer von Politikern lernen können

Immer wieder steht Nordkorea im Fokus der Öffentlichkeit. Südkorea bekommt wenig Aufmerksamkeit, obwohl hier schon 1989 ein sehr beachtenswertes Projekt initiiert wurde. Als in Deutschland die Mauer fiel, machte sich eine südkoreanische Delegation auf den Weg, um die Veränderungen in Deutschland nachzuvollziehen. Sie wollten sich auf die potenzielle Vereinigung mit Nordkorea vorbereiten und von Deutschland lernen. Ein wesentliches Exempel - auch für Unternehmer.  mehr auf www.business-on.de/muenchen

Jeder Deutsche besitzt statistisch gesehen 58 Euro-Banknoten

FINANZEN

Banknoten im Vergleich: Diese Währungen haben die meisten Scheine

Schon seit geraumer Zeit ist immer wieder die Rede vom Ende des Bargelds. Grund genug für den Finanzdienstleister Vexcash die Pro-Kopf Anzahl der Banknoten von 13 verschiedenen Währungen der Welt zu ermitteln  mehr auf www.business-on.de/berlin

Entdecken Sie business-on.de: