Sie sind hier: Startseite
Der Rote Platz in Moskau

Aktien

Moskauer Börse: Rubelstärke trotz Rezession und anhaltender Sanktionen

Am 2. Mai wurde der Toten beim Brandanschlag des Gewerkschaftshauses in Odessa vor einem Jahr gedacht. Der Fall ist immer noch nicht aufgeklärt, ebenso wenig wie die hundert Toten auf dem Maidan und der Absturz der MH17. Der Propaganda-Krieg tobt auf beiden Seiten weiter. Aufgrund des brüchigen Waffenstillstands werden die völkerrechtswidrigen Sanktionen gegen Russland nicht aufgehoben. Trotz anhaltender Sanktionen mausert sich die Moskauer Börse in diesem Jahr überraschend zum Top-Performer der Welt und der Rubel wurde die stärkste Währungen der Welt.  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Claus Ebster/Marion Garaus: Räume, die zum Kauf verführen

Buch-Tipp Handel & Marketing

Räume, die zum Kauf verführen

In welchen Geschäftslokalen kaufen Sie gerne ein? Ist Ihnen bewusst, welchen Einfluss die Gestaltung des Verkaufsraumes auf Ihr Kaufverhalten hat? In ihrem neuen Buch "Räume, die zum Kauf verführen. Store Design und Visual Merchandising" geben die Marketingexperten Claus Ebster und Marion Garaus die besten Tricks der HändlerInnen preis.  mehr auf www.business-on.de/muenster

Die Arbeitsbedingungen in Deutschland werden immer besser und sind derzeit so gut wie nie zuvor.

Arbeitswelt

Gute Arbeit wird immer besser

Die Arbeitsbedingungen in Deutschland werden immer besser und sind derzeit so gut wie nie zuvor. Dies geht aus einer Analyse des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) hervor.  mehr auf www.business-on.de/muenster

Bundesweit haben nach Angaben der Gewerkschaft Verdi etwa 1400 Karstadt-Mitarbeiter eine Kündigung erhalten.

Kündigungen bei Karstadt

Karstadt-Mitarbeiter ziehen gegen Kündigungen vor Gericht

Zahlreiche Karstädter setzten sich vor Gericht gegen Kündigungen durch die Essener Warenhauskette zur Wehr. Das berichtet die in Essen erscheinende Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) in ihrer Donnerstagausgabe.  mehr auf www.business-on.de/muenster

Digitalisierung allerorts, nur in den Bereichen Marketing und Vertrieb wird weiter auf dieselbe analoge Art und Weise verkauft. Dies vergeudet jede Menge Wertschöpfungspotenzial.©Marc Boberach /pixelio.de

Wertschöpfungsketten

Welche Auswirkungen hat Digitalisierung auf Marketing und Vertieb?

Geschäftsmodelloptimierung mit Hilfe gezielter Digitalisierung ist seit geraumer Zeit das Dauerthema. Im Fokus stehen neue Produkte, Lösungen und Fertigungsprozesse, die sich unter dem Schlagwort Industrie 4.0 subsummieren lassen. In den Bereichen Marketing und Vertrieb wird allerdings seit vielen Jahren auf dieselbe analoge Art und Weise verkauft. Dies vergeudet jede Menge Wertschöpfungspotenzial.  mehr auf www.business-on.de/muenchen

Oracle Studie: Mobile Apps extrem wichtige Aushängeschilder für Firmen

Mobile Apps als Werbung

Junge Verbraucher wollen von Unternehmen mit schlechten Apps nichts wissen

Smartphone Apps nehmen bei jungen Erwachsenen einen immer größeren Stellenwert bei der generellen Bewertung von Unternehmen ein. Laut der von Oracle gemeinsam mit Opinium Research durchgeführten Studie hat die Erfahrung, die die sogenannten Digital Natives beim Umgang mit mobilen Anwendungen einer Firma machen, einen großen Einfluss auf deren Image bei dieser Zielgruppe. Für die Untersuchung wurden junge Erwachsene im Alter von 18 bis 34 Jahren in Europa, Asien und Nordamerika befragt.  mehr auf www.business-on.de/muenster

Angabe Energiekennwerte durch gewerbliche Anbieter

Informationen zur Energieeffizienz

Umsetzung des Energieausweises am Immobilienmarkt mangelhaft

Seit einem Jahr verpflichtet der Energieausweis Vermieter und Verkäufer dazu, potentielle Käufer oder Mieter über den energetischen Zustand eines Gebäudes aufzuklären. Die Mehrheit der Immobilienanbieter jedoch missachtet diese Informationspflicht nach wie vor. Gleichzeitig finden praktisch keine behördlichen Kontrollen statt.  mehr auf www.business-on.de/muenster

Entdecken Sie business-on.de: