Connect with us

Hi, what are you looking for?

Startups

Frank Thelen will mit Privatjet für jedermann durchstarten

Star-Investor Frank Thelen, bekannt aus „Die Höhle der Löwen“, hat in das Start-up „Lilium“ von vier Gründern aus Gilching bei München investiert. Lilium arbeitet an einem elektrischen Flugzeug, das vertikal starten und landen kann und vorwärts fliegt.

Frank Thelen

Der Prototyp hat den Jungfernflug erfolgreich absolviert. Der VTOL-Jet (vertical take-off and landing) des Start-up „Lilium“ soll künftig Reisen mit einer geschätzten Reichweite von bis zu 300 Kilometern bei einer Geschwindigkeit von bis zu 300 km/h ermöglichen, emissionsfrei. Auch ein Flugzeug mit Platz für bis zu fünf Personen ist in Planung. Künftig wolle man „Menschen, die weit entfernt von ihrem Arbeitsplatz leben, neue Möglichkeiten geben“ und „die Möglichkeit größere Distanzen in einer sehr kurzen Zeit und zu geringen Kosten zurückzulegen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Senkrechtstarter der Zukunft?

Der Lilium Jet ist ein Ultraleicht-Flugzeug. Angetrieben wird der Flieger durch 36 elektrische Jet-Turbinen, die über zwölf bewegliche Klappen direkt an den Flügeln angebracht sind. Bei Start und Landung werden die Klappen nach unten gerichtet. So wird senkrechter Auftrieb erzeugt. Beim Flug werden die Klappen dann langsam in eine horizontale Position gebracht, um den Vorwärtsschub zu erzeugen. Die Luftströmung hält den VTOL-Jet dann wie ein normales Verkehrsflugzeug in der Luft. Der E-Flieger produziert kein zusätzlich CO und fliegt somit emissionslos und ist außerdem leise.

„Der Verstand sagt nein, das Herz sagt ja“

Als Frank Thelen in das Start-up investierte, war der Prototyp noch nicht flugfähig. Ähnliche Projekte, die ein Flugzeug für Privatpersonen zu erschwinglichen Preisen ermöglichen, sind bislang stets gescheitert. Das soll sich nun ändern. Thelen investierte in das vierköpfige Gründerteam um Daniel Wiegand und drei Mitstudenten der Technischen Universität München (TUM). Doch anfangs war der Investor noch skeptisch: „Bei der Zusage habe ich zu den Gründern gesagt: Der Verstand sagt nein, das Herz sagt ja – wir investieren!“ Lilium sei Thelens bislang größten Investment vermeldet das Start-up. Eine Summe wurde nicht genannt.

„Mein bisher größtes Investment“

Mittlerweile arbeiten 40 Ingenieure an dem Projekt. Auch ein weiterer Lilium Jet, der Platz für fünf Personen bieten soll ist in Planung. So könnte das Reisen mit dem VTOL-Jet für Berufspendler interessant werden. Thelen ist längst voller Lob über das Start-up: “Die vier Lilium-Gründer vereinen das benötigte Know-How, um den besten VTOL-Jet der Welt zu bauen: ein vertikal startender und landender Jet mit 100% elektrischem Antrieb. Es ist das eindrucksvollste Gründungsteam, das ich in meiner Karriere erlebt habe und mein bisher größtes Investment.”

In Zukunft soll ein Flug mit dem elektrisch betriebenen VTOL-Jet per App auf per Smartphone gebucht werden können. Lilium will mit seiner Innovation künftig die Umwelt schonen, den Verkehrslärm reduzieren und Staus in den Städten mit dem Privatjet für jedermann drastisch reduzieren. Neben dem Personenverkehr wolle man mit dieser Technologie auch den Transport von Gütern „auf eine neue Ebene katapultieren“.

In eigener Sache: Die Gründerkonferenz StartupCon findet am 11. Oktober 2017 in Köln statt.

 

Christian Esser

Anzeige

News

Das marktführende Systemhaus für innovative ITK-Lösungen, Ostertag DeTeWe, verkündet die Neubesetzung zweier zentraler Führungspositionen: Nina Gosejacob leitet seit 1. April 2021 das Marketing und...

Marketing News

Unternehmen benötigen heutzutage eine Webseite dringender denn je! Das ist nicht nur der Pandemie und den einhergehenden Maßnahmen geschuldet, sondern vor allem dem Kaufverhalten...

Finanzen

Forscherinnen und Forscher machen trotz der neuen Klimaziele der EU und der Bundesregierung immer wieder darauf aufmerksam, dass es deutlich mehr Anstrengungen und auch...

Interviews

Laut einer Studie (PDF) des ARD-Forschungsdienstes gehört Musik zu den wichtigsten Elementen von TV- und Kinowerbung. Auch in anderen Bereichen spielt Musik in Unternehmen...

News

YouTube hat sich die Krone des beliebtesten Social-Media-Dienstes zurückerobert: Sieben von zehn Onlinern ab 16 Jahren nutzen aktuell Googles Do-it-yourself-Videoportal. Nur zwei Prozentpunkte mehr...

E-Commerce

Alle großen Online-Shops bieten mittlerweile ein Rückgaberecht für ihre Kunden an oder sind, wie z.B. in Deutschland, sogar dazu verpflichtet. Das hat den Grund,...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Startups

Gibt es im dichten Markt der Bildschirmübertragung noch relevante Lücken? Ja, ist ein junges niederösterreichisches Unternehmen überzeugt: Pünktlich zu Jahresbeginn hat die CALIPIO GmbH...

Vorsorge

Der Markt für Geldanlagen bietet Privatanlegern ganz unterschiedliche Möglichkeiten. Dabei hängt die Wahl der geeigneten Geldanlage auch immer von den eigenen Bedürfnissen nach Sicherheit...

Aktien & Fonds

Die frühzeitige Bildung von finanziellen Rücklagen ist von großer Wichtigkeit. In Zeiten von Negativzinsen sind aber viele Sparer ratlos und wissen nicht, wo sie...

Startups

Ab heute können sich erfolgreiche Gründerinnen aus Deutschland und den USA für den Female Founders Award bewerben, der am 4. Dezember 2019 von AmCham...

Startups

Die Themen Nachhaltigkeit und Innovationsbedarf sowie die dazu notwendigen Veränderungen in unserer Weltwirtschaft stehen derzeit auf der Tagesordnung. Die öffentliche Debatte und zahlreiche Kundgebungen,...

Startups

Ein Businessplan wird in verschiedenen Situationen benötigt. Wer ein Start-up gründen möchte, kommt an ihm nicht vorbei. Aus Bequemlichkeit und Zeitnot – zwei gravierende...

Aktien & Fonds

Immer mehr Anleger wollen ihr Geld nicht nur gewinnbringend, sondern auch nachhaltig und ethisch korrekt anlegen. Denn angesichts drohender Umweltkatastrophen und vernachlässigter Sozialstandards möchte...

Startups

motec ventures beteiligte sich Ende 2018 an dem israelischen Unternehmen RFISee, Entwickler des weltweit ersten 4D Imaging-Radar-auf-einem-Chip und an dem deutschen Start-up CarFellows, einem...

Anzeige
Send this to a friend