fbpx
Connect with us

Hi, what are you looking for?

IT & Telekommunikation

Musk will wahrheitssuchende KI anbieten

Weil KI stark lügnerische Tendenzen aufweisen, möchte Elon Musk mit einem eigens produzierten Chatbot “TruthGPT” Microsoft und Google Konkurrenz machen. Schon im März hatte Musk eigens dafür die Firma X.AI Corp angemeldet. 

Weil Künstliche Intelligenz lüge und gefährlich sei, möchte Elon Musk eine wahrheitssuchende KI, genannt "TruthGPT" erfinden.
Weil Künstliche Intelligenz lüge und gefährlich sei, möchte Elon Musk eine wahrheitssuchende KI, genannt "TruthGPT" erfinden.

ChatGPT sei gefährlich, weil die Künstliche Intelligenz lügt, sobald verlässliche Quellen fehlen. An einer Optimierung arbeitet Microsoft bereits, Musk möchte mit seinem Konkurrenzprodukt einen Schritt weiter gehen. “Eine maximal wahrheitssuchende KI, genannt TruthGPT, die gegen das Lügen programmiert sei, weil sie “versucht, die Natur des Universums zu verstehen”, sagte Musk in einem Interview mit Tucker Carlson beim Sender Fox.  Die Menschen sollen die Möglichkeit haben, richtige Antworten zu bekommen. 

Für sein Vorhaben habe Musk bereits KI-Forscher von Alphabet abgeworben. 

Musk und OpenAI: “Je ironischer, desto wahrscheinlicher”

Elon Musk hatte selbst auch den Open Letter unterzeichnet, in dem Experten die Regulierung von KI gefordert hatten. Darüber hinaus forderten sie eine halbjährige Zwangspause für die Entwicklung mächtiger KI-Modelle und „einen Schritt zurück von einem gefährlichen Wettrennen zu immer größeren, unvorhersehbaren Black-Box-Modellen“.

Musk hatte vor allem das von Microsoft übernommene Unternehmen OpenAI kritisiert, das er 2015 mitgegründet hatte. Nach einem Konflikt mit dem Geschäftsführer Sam Altmann verließ Musk 2018 die Firma. Dass er selbst das hinter ChatGPT stehende Unternehmen OpenAI mitgegründet hat, bezeichnet Musk als ironisch. „Je ironischer, desto wahrscheinlicher“, erklärte er gegenüber Carlson. Der beste Weg sei nun die eigene Firma und ein besseres Produkt. Bereits früh nach Ankündigung sollen betrügerische Internetseiten potenzielle Anleger der Firma versuchen zu täuschen.

Kontakt zu business-on.de

Wir berichten tagesaktuell über News, die die Wirtschaft bewegen und verändern – sprechen Sie uns gerne an wenn Sie Ihr Unternehmen auf business-on.de präsentieren möchten.

Über business-on.de

✉️ Redaktion:
[email protected]

✉️ Werbung:
[email protected]

News

Im Arbeitsalltag kommt der Arbeitsbekleidung eine zentrale Rolle zu, denn sie schützt nicht nur vor Gefahren, sondern trägt auch wesentlich zum Komfort und zur...

Ratgeber

Die Gewerbeerlaubnis ist eines der zentralen Themen, mit denen sich Unternehmensgründer und Selbstständige auseinandersetzen sollten. Sie regelt die Bedingungen, unter denen verschiedene Arten von...

News

Der Begriff „toxisch“ wird heutzutage häufig verwendet, um dysfunktionale Beziehungen zu beschreiben, bei der wiederholte Verhaltensmuster genutzt werden, um den Partner zu unterdrücken und...

Ratgeber

Die Arbeitswelt wird durch eine Vielzahl von Gesetzen reguliert. Ein zentraler Bestandteil davon ist das Arbeitszeitgesetz (ArbZG), welches die Pausen für Arbeitnehmer klar definiert....

Lifestyle

Projektmanagement und Kochen scheinen auf den ersten Blick wenig gemeinsam zu haben. Bei genauerem Hinsehen gibt es jedoch überraschende Parallelen. Beide erfordern Planung, die...

News

Die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses ist ein komplexer Prozess, der sowohl rechtliche als auch persönliche Aspekte umfasst. Ob durch den Arbeitgeber oder den Arbeitnehmer initiiert,...

Werbung

Balkonkraftwerk

Balkonkraftwerk – Alles, was Sie 2023 wissen müssen

Weitere Beiträge

Recht & Steuern

Wie kann ich gegen eine schlechte Bewertung vorgehen? Diese Frage stellen sich zahlreiche Unternehmen, die Opfer von Fake-Bewertungen oder rufschädigenden Rezensionen mit falschen Tatsachenbehauptungen...

Aktuell

Bei innergemeinschaftlichen Lieferungen werden Waren zwischen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union gehandelt. Das erfordert eine präzise Handhabung, um den gesetzlichen Bestimmungen der jeweiligen Länder gerecht...

Ratgeber

Das Jahr 2023 hat eine neue Ära im Online-Marketing eingeläutet, geprägt durch den unaufhaltsamen Aufstieg der Künstlichen Intelligenz (KI). An der Spitze dieser Revolution...

Marketing

Die Smarketer Group hat sich als führender gründergeführter Performance Marketing Serviceanbieter mit Schwerpunkt auf Google Ads, Microsoft Ads, Werbung in sozialen Netzwerken und im...

News

Google Bewertungen löschen lassen - ist das möglich? Google ist die beliebteste Suchmaschine der Welt und bietet seinen Nutzern eine Vielzahl nützlicher Funktionen. Neben...

News

Der E-Commerce boomt. Doch die deutschen Onlinehändler sehen sich mit wachsendem Wettbewerbsdruck, steigenden Kosten und damit einhergehenden schrumpfenden Magen konfrontiert. Wer am Markt auf...

Marketing

Das Chatprogramm ChatGPT ist sehr leistungsfähig, doch nur bedingt „intelligent“. Entsprechend reflektiert und gezielt sollte man es im Marketing- und insbesondere Vertriebsbereich einsetzen.

News

Die Anforderungen an Sprache und Kommunikation sind im Zuge der Globalisierung verstärkt in den Fokus gerückt. Die Nachfrage an Sprach- beziehungsweise Übersetzungsdienstleistern ebenso wie...

Werbung