Connect with us

Hi, what are you looking for?

Messen & Veranstaltungen

Ready for Take-Off: Luftschiffhalle als Location für Eventbranche

Anfragen für Galas und Weihnachtsfeiern laufen bereits an. Veranstaltungen bis zu 200 Personen können am Flughafen Essen/Mülheim coronakonform stattfinden.

Die WDL-Luftschiffhalle bietet eine einzigartige Kulisse für digitale und hybride Veranstaltungsformate und Live-Events.

Der Flughafen Essen/Mülheim war schon immer eine beliebte Kulisse für verschiedene Formate und Events, daran knüpften jetzt die Westdeutsche Luftwerbung Theodor Wüllenkemper GmbH & Co. KG (WDL) und der Eventausstatter Aventem an. WDL hatte rund 80 Gäste zum Location-Check in die Luftschiffhalle auf dem Gelände des Flughafens Essen/Mülheim eingeladen. Das war zugleich der Startschuss, diese Kulisse und das Veranstaltungsareal ab sofort buchen zu können.

90 Meter lang, 40 Meter breit und 25 Meter hoch ist die freistehende Hallenkonstruktion, in der ein Luftschiff „fliegt“. 90.000 Kubikmeter Luftvolumen sorgen für eine gute Durchlüftung, so dass Veranstaltungen hier im ersten Schritt mit bis zu 200 Personen und dem entsprechenden Hygienekonzept coronakonform stattfinden können. Das geschichtsträchtige Areal bietet mit dem Luftschiffhangar und dem riesigen, angrenzenden Außengelände ideale Voraussetzungen für Veranstaltungen, Shows und Produktionen.

Die Technik hinter den Events liefert Aventem mit Sitz in Hilden. Es ist die zweite Kooperation mit der WDL, denn im Sommer hatte Aventem bereits das Autokino auf dem Flughafen in Mülheim bereitgestellt. In der Luftschiffhalle installierte der Eventtechnikspezialist nun ein Streaming-Studio mit einer zwölf mal sechs Meter großen Bühne, das ab November dauerhaft zur Verfügung steht. Wer möchte, kann auch Kameras, Regie, Beleuchtung und Beschallung in der Luftschiffhalle dazubuchen. Denn erklärtes Ziel von Aventem-Geschäftsführer Holger Niewind ist es, den Kunden „unter den jeweils aktuellen Vorgaben immer die bestmögliche Kommunikationsplattform zur Verfügung zu stellen“.

(Susan Tuchel)

Bildquellen

  • phoca_thumb_l_wdl_luftaufnahme_agenturtag2020: WDL/PR-Fotografie Köhring
Anzeige

Aktuell

Nicht alle Wirtschaftszweige leiden unter Corona, manche profitieren sogar erheblich. So wurden im Jahr 2020 in Nordrhein-Westfalen 26.820 Tonnen Desinfektionsmittel industriell hergestellt. Wie das...

Aktuell

Trotz fortdauernder Corona-Krise ist die Konjunkturlage im Handwerk an Rhein und Ruhr auch im Frühjahr 2021 insgesamt als stabil. Das zeigt die repräsentative Frühjahrs-Konjunkturumfrage...

Aktuell

Die aktuelle Lage im nordrhein-westfälischen Metallhandwerk entwickelt sich trotz der anhaltenden Pandemie leicht positiv. Allerdings verhindern massive Kostensteigerungen bei den Zulieferungen eine noch deutlichere...

Aktuell

Die carValoo GmbH und der TÜV Rheinland haben heute eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit bei digitalen Schadenservices für Flottenbetreiber unterzeichnet. Zentraler Bestandteil der Kooperation ist...

Aktuell

Quergedacht: Die Tuchel-Kolumne Osterruhe, Brücken-Lockdown, all das macht mir gar nichts mehr aus, denn ich habe etwas gefunden, das mich durch die Krise trägt:...

Aktuell

Rund 480 Mio. Autowäschen gibt es in Deutschland pro Jahr. Jeder Autofahrer lässt seinen Wagen rund 11,5 Mal waschen. Wasser ist eine wichtige Ressource,...

Weitere Beiträge

Nahezu 80.000 ausländische Studenten waren im letzten Wintersemester an einer Fachhochschule oder Universität in NRW eingeschrieben. Die FernUniversität Hagen hat die höchste Anzahl an...

Aktuell

„Wir müssen umdenken und den Markt für den gehobenen Individualtourismus antriggern“, davon war Bernd Maesse bereits im März überzeugt. Die Nachfrage nach Hotels und...

Aktuell

Vom Rheinland über Westfalen bis an die Lippe - die nordrhein-westfälische Vergangenheit ist künftig einfach erklickbar. Auf dem von der Bezirksregierung Köln betreuten Kartenportal...

Aktuell

Modische Statements machen auch vor dem Skiurlaub keinen Halt. Im Schnitt geben deutsche Wintersportler rund 360 Euro für Skibekleidung aus und setzen dabei vor...

Aktuell

Der ADAC hat deutsche Autowasch- und Portalanlagen getestet. Das Ergebnis: Zwei Anbieter aus Dortmund sind unter den Top 5.

Marketing Automation

Verkäufer stoßen oft an mentale Barrieren, die sie bei ihrer Arbeit lähmen. Werden diese erkannt und beseitigt, steigen der Erfolg und die Arbeitszufriedenheit.

Aktuell

Tomas Sena, ist Gründer des Prager Start-Ups Swardman. Seinen Traum verwirklicht er auf ganz besondere Art und Weise.

Geheimtipps

Aem 10. November 2020 zeigt das Museum Folkwang Gerhard Richters bislang noch nie in der Öffentlichkeit präsentiertes Gemälde „Himmel“ aus dem Jahr 1978.

Send this to a friend