Sie sind hier: Startseite Wirtschaftslexikon
Weitere Artikel

Für weitere Artikel aus dem Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:

Due Diligence

Definition: Due Diligence

Due Diligence bedeutet übersetzt „gebotene Sorgfalt“ und stellt die Rahmenbedingungen auf, die beim Kauf und Verkauf eines Objektes zur Prüfung stehen. Diese Prüfungen schließen die Stärken und Schwächen des gehandelten Objektes ein und werten die Risiken des Kaufs ab. Hierbei kommt unter anderem das EFQM-Modell zum Einsatz. Das Modell gehört zu den Methoden des Qualitätsmanagements eines Unternehmens.

Gegenstand von Due Diligence

Der Gegenstand von Due Diligence sind zum einen die Bilanzen sowie Ressourcen des Objektes. Daneben spielen strategische Überlegungen und rechtliche Risiken eine Rolle bei der Entscheidung. Dealbreaker gelten als markante Punkte, die für das Abschließen des Vertrages und die Übereinkunft hinderlich sind. Nach diesen wird bei der Due Diligence gezielt Ausschau gehalten. Jede Altlast und jeder Sachverhalt, der für den Kauf oder Verkauf hinderlich ist, muss aufgezeigt werden. Der Verstoß gegen Markenrechte ist vor allem im Nachhinein schwer zu widerlegen. Sind Mängel am Objekt erkannt, erfolgt das weitere Vorgehen mit Verhandlungen um den Preis oder dem Entschluss, gänzlich von der Kaufentscheidung Abstand zu nehmen.

Absichtserklärungen und Meilensteinberichte der Due Diligence

Die Absichtserklärung umfasst den Zeitraum, in den die Prüfung der Due Diligence fällt. Daneben ist eine Vereinbarung über de Zugriffsrechte sowie alle bekannten Daten nötig. Eine mögliche Gebühr wird nach Absprache veranschlagt, wenn es nicht zum Kauf oder Verkauf kommt. Der Meilensteinbericht hält indes fest, welcher Zustand bei der Projektprüfung gegeben ist. Anwälte und Wirtschaftsprüfer übernehmen in der Regel die Due Diligence. Die Fachleute weisen im Idealfall bereits mehrjährige Erfahrung auf dem Gebiet des Due Diligence auf oder haben sich hierauf spezialisiert. Das Team für die Prüfung kann von einem bis zu über 20 Mitglieder umfassen.

(Christian Weis)


 


 

Due Diligence
Definition Due Diligence
Prüfungen
Kauf
Objekt
Meilensteinbericht

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Due Diligence" - jetzt Suche starten:

Für weitere Artikel im Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: