Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzen

eToro Anmeldung

Bei eToro wird die Börse gelebt – und das spüren die Nutzer. Gegründet im Jahre 2007 in Tel Aviv, haben die Israeliten ein fabelhaftes Gespür für den Siegeszug der damals noch in den Kinderschuhen befindlichen sozialen Medien bewiesen. Fast die Hälfte aller Menschen weltweit haben sich auf Facebook ein Nutzerkonto eingerichtet. Im Zeitalter des Web 2.0, das durch die horizontale Interaktion aller User im Internet geprägt war, waren sich die Macher hinter dem Konzept von eToro um Ronen Assia und David Ring sicher, dass sich diese damals neuartige Form der Kommunikation auf unserem Planeten durchsetzen wird.

Sie waren es, die Social Trading erfunden haben – lange bevor dieses Trading-Feature überhaupt bekannt war, und sie wollten, wie es in ihrem Mission Statement hieß, die Welt des Handels verändern. Diese Möglichkeiten haben sie geschaffen. eToro, das seine juvenile Dynamik niemals aufgegeben hat und nach wie vor enorme Wachstumsraten erzielt, wirkt auch heute wie ein Magnet auf alle, die sich für die Welt der Anlagen begeistern können. Wir helfen bei der Anmeldung, vermitteln wertvolle Informationen und bieten einen Überblick über alle Funktionen der Trading-Plattform eToro.

eToro-Anmeldung – das Wichtigste im Überblick

Nutzer auf eToro Europe ltd. schätzen die übersichtliche Gestaltung der Plattform mit intuitiver Navigation, die ein wesentlicher Grund dafür ist, warum eToro besonders bei Neulingen auf dem blanken Parkett punktet und eToro den Ruf als überaus einstiegsfreundliche Plattform für den Handel bis heute behauptet.

Die Registrierung geht ebenfalls erfrischend leicht über die Bühne: einfach auf Anmelden klicken, die geforderten Angaben machen und ein Captcha lösen. Schon erhält man einen Bestätigungslink auf seiner Mailbox, die zu öffnen ist, wonach die Plattform weitere Daten wissen möchte, bevor man auf der Plattform als Trader aufgenommen ist und vom Anbieter einen eigenen Account mit Konto gestellt bekommt.

Was ist eToro?

eToro ist eine Multi-Asset-Trading-Plattform mit derzeit über 25 Millionen Investoren aus über 140 Ländern. Der Börsengigant aus Tel Aviv gehört damit zu den größten Netzwerken für Anleger weltweit. Niederlassungen von eToro sind neben Tel Aviv Zypern, Australien, England, China und die USA. Die Plattform ist bei der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) registriert, die sich an die Vorgaben aus Brüssel halten muss, und besitzt unter anderem eine Lizenz von der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht).

Die Rolle als Pionier des Social Tradings lässt sich bereits am Interface erkennen. Zahlreiche Impulse von Mark Zuckerberg wurden übernommen, sodass die Plattform vielen Nutzern als eine Art „Facebook für die Börse“ erscheint. Vor allem Einsteigern kommt diese soziale Einbindung zugute, die es ihnen ermöglicht, sich an die Spuren echter Trading-Größen zu heften und von ihnen zu lernen.

In diesem Sinne ist insbesondere die Funktion des Copy Tradings hervorzuheben, durch die sich die Aktionen ausgewählter Trader übernehmen lassen. Eine Liste der ausgewählten Profis zeigt die Erfolgsquote jedes einzelnen gefolgten Traders an, sodass Kunden bei Bedarf „ihre Pferde wechseln“ können. Jeder Trader erhält die Möglichkeit, sich wie auf Facebook vorzustellen und im besten Licht zu präsentieren. Dies könnte für all diejenigen interessant sein, die größere Ziele verfolgen und beim Broker vom Schüler zum Lehrer und Vorbild avancieren möchten.

Ein weiteres Highlight von eToro ist die Vielfalt an handelbaren Assets, sodass Trader auf eToro je nach Vorliebe mit Aktien, CFDs, Devisen, Indices, Rohstoffe und Kryptowährungen handeln können. Speziell die Handelsmöglichkeiten mit Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum gehören zu den Stärken von eToro. Die Krypto-Investitionen passen zu seiner Innovationsfreudigkeit. eToro gestattet den Handel mit mehr als 90 Kryptowährungen, sodass Anleger, die darauf vertrauen, dass der virtuellen Währung die Zukunft gehört, die Chance dazu haben, ihre Einstellung zu Geld zu machen.

Im überschaubaren Bereich halten sich die Gebühren bei eToro. Der Anbieter verdient größtenteils an den Spreads mit, erhebt geringe Inaktivitäts- und Abhebegebühren, Umrechnungsbeträge für die Wertdarstellung in Euro statt US-Dollar sowie Wochenendgebühren für das Halten von Positionen über das Wochenende. Die Trading-Plattform informiert den Benutzer in einer Laufschrift über die wichtigsten Börsenkurse.

Zudem können sich Nutzer auf der eToro-Plattform News nach eingestellten Parametern anzeigen lassen, zum Beispiel, um eine Wenn-dann-Korrelation herzustellen, so dass eine Mitteilung erfolgt, wenn das Asset x den Wert y erreicht hat. Ebenfalls hilfreich ist die Einsicht in „treibende“ Wirtschaftsnachrichten, wobei es sich um solche handelt, die einen Einfluss auf die Kurse des Unternehmens haben könnten. Um nicht gleich ins kalte Wasser zu springen, erstellen Einsteiger sich am besten ein kostenloses Demokonto und machen sich dadurch mit dem Trading und den spezifischen Bedingungen dieser Plattform vertraut.

Die wichtigsten Eigenschaften von eToro

Im Detail sprechen folgende Punkte für eToro als Online Broker:

  • über 25 Millionen Nutzer mit steigender Tendenz
  • EU-reguliert und lizenziert
  • breite Auswahl an Assets
  • Spezialgebiet Kryptowährungen
  • Demokonto
  • Social und Copy Trading
  • Vielfalt an Bezahlsystemen
  • Broker mit Wallet
  • Kundenservice auf Deutsch mit Live-Chat
  • viele Hilfen für Einsteiger

eToro Gebühren

Die Anmeldung bei eToro – eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Eine Besonderheit bei eToro ist, dass der Authentifizierungsprozess nicht mit der Registrierung durchgeführt wird, sondern erst, wenn die erste Transaktion getätigt werden soll. Nachdem die Anmeldung nach der Registrierung abgeschlossen ist (siehe oben), sind für die Verifizierung die folgenden Schritte erforderlich:

Identitätsnachweis (POI)

Passend zu seiner technologischen Vorreiterrolle hat auf eToro die Video-Identifikation die Post-Identifikation abgelöst. Die Verifizierung erfolgt damit vollständig online. Genutzt werden kann dafür der Personalausweis oder der Reisepass. Wer beide Schriftstücke nicht verfügbar hat, kann alternativ den Führerschein oder ein anderes offizielles, das heißt ein von einer Behörde ausgestelltes Dokument, nutzen.

Der Identitätsnachweis wird auf dem Rechner hochgeladen und so präsentiert, dass auch die vier Ecken zu sehen sind. Noch einfacher ist die Verwendung der Kamera zur Aufnahme des Dokuments über das Smartphone. Der Anbieter hat dafür eine mobile App für diesen Vorgang entwickelt.

Adressnachweis (POA)

Nun möchte eToro wissen, ob die bei der Registrierung angegebene Adresse den Tatsachen entspricht. Als Nachweis reicht dafür ein von einer Behörde ausgestelltes Dokument oder ein Schriftstück wie die Rechnung eines Versorgers. Die Unterlage sollte in den letzten drei Monaten ausgestellt worden sein. Wichtig ist, dass Name und Adresse sowie das Logo des Ausstellers deutlich zu erkennen sind.

Der eToro Login

Der Vorgang beim Einloggen auf eToro unterscheidet sich nicht von anderen Webseiten. Nach dem Klick auf Anmelden wird man zur Eingabe von Benutzername und Passwort aufgefordert, für die man sich bei der Registrierung entschieden hat. Sind die Angaben korrekt, gelangt man durch den Login zu seiner Benutzerseite auf der Website des Anbieters und kann die Handelsoptionen nutzen.

Zur Sicherheit empfiehlt es sich, die Angaben anderswo zu hinterlegen, da man speziell das Passwort leicht vergessen kann. Alternativ ist eine automatische Registrierung mit Datenübertragung von Facebook und Google möglich, die noch schneller vonstattengeht.

Wer auf vielen Plattformen im Internet unterwegs ist, kann sich die Orientierung mit einem zentralen Passwort erleichtern, das man zur Registrierung und Anmeldung im Internet generell verwendet.

Um Hackern die Arbeit zu erschweren, gilt bei der Wahl des Passworts: je länger, desto sicherer. Das Passwort sollte nicht durch Erraten herauszubekommen sein und besteht aus möglichst vielen verschiedenen Elementen wie Kleinbuchstaben, Großbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Im Idealfall handelt es sich um eine zufällige Aneinanderreihung von so vielen Zeichen, dass auch die besten Entschlüsselungsmaschinen an ihre Grenzen stoßen.

Die Vor- und Nachteile einer eToro-Anmeldung

eToro Anmeldung

Die Benutzerfreundlichkeit von eToro Europe ltd. kommt Einsteigern zugute, denn der Aufwand, sich erst einmal auf der Plattform zurechtzufinden, hält sich dadurch in engen Grenzen.

Nutzer können sich darauf verlassen, dass die Macher von eToro für ihr Projekt brennen und als Pioniere der Entwicklung zum Web 2.0 stets das Ziel haben, an der Spitze des technologischen Fortschritts zu stehen. Sie haben die neuesten Errungenschaften bereits eingeführt, während sich Nutzer auf anderen Handelsplattformen noch lange oder sogar bis zum St. Nimmerleinstag auf die Features gedulden müssen.

Wer vom Social Trading überzeugt ist, braucht ohnehin keine Argumente mehr, um sich Europas größtem Social-Trading-Netzwerk anzuschließen. Die Funktionen des sozialen Tradings gehen weit über die anderer Trading-Communities hinaus und lassen Copytrader in ihrem Element sein. Zahlreiche Parameter wie Statistiken zur Erfolgsquote ausgewählter Trading-Profis, News mit treibenden Auswirkungen auf den Markt und die Einstellung von Wenn-dann-Korrelationen erleichtern die Spekulationen.

eToro versteht sich als Multi-Asset-Plattform mit einer Auswahl von 3.000 verschiedenen Finanzanlagen. Besonders stark ist der Broker, wenn es um die Anlage von Kryptowährungen geht. Hier ist das Portfolio von derzeit über 90 Kryptowährungen als Assets höher als bei anderen Anlegern, zumal die Liste beständig erweitert wird. eToro bietet die Option, mit Hebelwirkung zu handeln, wobei die Verbannung des Margin-Calls die ärgste Risikoquelle für das eigene Kapital beseitigen soll.

Gegen den Broker spricht für Europäer , dass die Umrechnung in Euro immer in Rechnung gestellt wird. Bemängelt werden die hohen Auszahlungsgebühren von 5 %, die bei kleineren Beträgen noch höher ausfallen können. Sehr teuer können überdies Spreads unter bestimmten Voraussetzungen sein, da diese von Börsenkurs zu Börsenkurs variieren, aber auch von Kryptowährung zu Kryptowährung.

Auf diese Weise werden bei Transaktionen auf Tezo Spread-Gebühren von 5 % fällig, während der Anbieter bei Bitcoins nur 1 % berechnet. Für Einzahlungen gilt eine Mindestmenge, die sich nach dem Bezahlsystem richtet. Während für Online-Bezahlsysteme nur eine Mindesteinzahlung von 50 USD verlangt wird, liegt diese bei der klassischen Überweisung bei 500 USD.

Alles in allem bedeutet dies:

Gut:

  • Social und Copy-Trading
  • Krypto-Investitionen mit über 90 Kryptowährungen
  • viele Möglichkeiten der Weiterbildung
  • Demokonto mit 100.000 USD

Schlecht:

  • Gebühren für Umrechnungen und Auszahlungen
  • Mindesteinzahlungen verlangt

Was mache ich nach der erfolgreichen Anmeldung?

Ist das Anmelden geglückt, geht es gleich zum Dashboard. Nun können Trader folgende Auswahlmöglichkeiten treffen:

Handel mit Echtgeld oder Demokonto?

Die Entscheidung für das Echtgeld- oder Demokonto ist keine Entweder-oder-Entscheidung, denn eToro lässt das gleichzeitige Führen beider Konten zu. Typisch ist, dass Nutzer mit zunehmender Erfahrung immer mehr Transaktionen mit ihrem Echtgeldkonto tätigen. Doch für den Anfang sollte das Demokonto einen hohen Stellenwert besitzen.

Als Warnung sollte an dieser Stelle der Hinweis genügen, dass die erste Zeit an der Börse für 80 % aller Anfänger mit einem Verlust verbunden ist. Das Demokonto von eToro hilft über die schwierige Startphase hinweg, zumal das Probedepot mit einem Kapital im Wert 100.000 USD gut gefüllt ist, sodass die mit dem Börsengeschäft verbundenen Risiken für eine lange Zeit umgangen werden können.

Einzahlung von Guthaben

Um auf eToro Geld einzuzahlen, reicht es aus, den entsprechenden Button zu tätigen. Die Anlegerplattform lässt zahlreiche Bezahlungssysteme zu. So können Trader sich je nach Vorliebe für die folgenden Zahlungsmöglichkeiten entscheiden:

  • Paypal
  • Skrill
  • Neteller
  • UnionPay
  • WebMoney
  • Überweisung
  • Sofort-Überweisung
  • Kredit/Debitkarte

Wahlmöglichkeiten haben Nutzer außerdem in Bezug auf die gewünschte Währung. Zu bedenken ist, dass der US-Dollar die Stammwährung auf eToro ist, während für die Abbildung der Werte in einer anderen Währung Umrechnungsgebühren zu leisten sind.

Aktien kaufen bei eToro

Handel starten und Trade eröffnen

Einfach ist bei eToro auch die Durchführung der Transaktionen. Nutzer wählen für die Spekulation mit Finanzprodukten die gewünschte Anlageklasse unter dem Button Märkte, woraufhin sich ein Handelsfenster öffnet. Hier können Trader die gewünschten Einstellungen für den Börsenhandel vornehmen. Dies betrifft beispielsweise die Investitionshöhe, ob mit Hebel gehandelt werden soll und das Setzen von Stop-Losses. Die Assets sind innerhalb der bei Märkte aufgeführten Kategorien oder durch Nutzen der Suchfunktion zu finden.

Geld auszahlen lassen

Die Möglichkeit, sich vom Anbieter Geld auszahlen zu lassen, finden Nutzer unter dem Button Geld, worauf sich ein Pop-up-Fenster öffnet. Hier brauchen sie lediglich die gewünschte Auszahlungsmenge einzugeben und auf Senden zu klicken. Zu beachten ist die Auszahlungsgebühr von 5 USD, sodass es sich empfiehlt, die Auszahlung nur bei Bedarf stattfinden zu lassen.

eToro-Anmeldung geht nicht – was tun?

Normalerweise sollte das Anmelden auf der Traderplattform eToro klappen. Ist dies nicht der Fall, könnte sich das Problem so lösen lassen:

Internetverbindung checken

Die Internetverbindung für Festnetz-Computer ist in Deutschland inzwischen zwar weitgehend stabil. Einige ländliche Regionen haben allerdings immer noch mit Blick auf das schnelle Internet Nachholbedarf. Und selbst Städter sind vor gelegentlichen technischen Störungen nicht gefeit. In negativer Hinsicht legendär sind die Funklöcher für die Mobilverbindungen. Scheitert die Anmeldung auf eToro, könnten Funklöcher oder andere technische Störungen der Internetverbindung die Ursache sein. Nutzer sollten es später erneut beim Anbieter versuchen.

Login-Daten checken

In anderen Fällen hat man das Passwort oder seinen Benutzernamen im Anmeldefenster falsch eingegeben. Besonders beim Passwort sind Buchstabendreher oder ein vergessenes Betätigen der Shift-Taste leicht geschehen. Um dem vorzubeugen, hilft es, Passwort und Benutzernamen auf dem Rechner zu speichern. Wer dies aus Sicherheitsgründen nicht tun möchte, kann zu Stift und Papier greifen.

Vollständigkeit der Daten prüfen

eToro unterscheidet sich bei der Registrierung nicht von den meisten anderen Plattformen in dem Punkt, dass von den abgefragten Daten manche für die Registrierung notwendig sind. In der Regel sind diese Fragen zum Beispiel mit einer Rotmarkierung oder einem Ausrufezeichen optisch hervorgehoben. Außerdem erhalten Kunden beim Fehlen einer notwendigen Eingabe die entsprechende Fehlermeldung vom Anbieter, die sie zugleich zur Frage geleitet, deren Beantwortung noch aussteht. Werden die fehlenden Angaben nachgetragen, sollte es bei der Anmeldung nicht mehr haken.

eToro-Störung

Technische Störungen sind vielfältig und für den Laien nicht zu durchschauen. Ist die eigene Internetverbindung nicht die Ursache für ein technisches Problem, kann die Internetverbindung des Anbieters gestört sein. Wird der Fehler 504 angezeigt, nachdem die Seite sich auch nach einer längeren Wartezeit nicht aufrufen lässt, können Kunden sicher sein, dass das technische Problem an der Website des Anbieters liegt. Hier heißt es einfach zu warten, bis die Seite wieder funktioniert.

Wie löse ich ein Konto bei eToro auf?

Beenden kann man seine Mitgliedschaft auf eToro mit einem Klick auf den Menüpunkt eToro-Konto schließen. Zu finden ist der Button durch einen Klick auf den Befehl Kontoeinstellungen, woraufhin man auf Einstellungen und dann auf Konto geht. Wichtig ist vor diesem finalen Schritt, dass man nicht vergisst, seine offenen Positionen zu schließen und sein bei eToro deponiertes Geld auf sein Konto zu überweisen.

Häufige Fragen zur eToro-Anmeldung

Was kostet die eToro-Anmeldung?

Die Anmeldung auf eToro ist gratis.

Kann ich mich doppelt anmelden?

Bei eToro existiert das im Geschäftsverkehr übliche Prinzip: eine Identität, ein Konto. Eine doppelte Anmeldung bzw. ein Agieren mit zwei verschiedenen Konten ist deshalb nicht möglich. Das mehrstufige Identifikationsverfahren von eToro bei der Anmeldung und insbesondere vor der ersten Transaktion ist unter anderem dazu da, ebendieses zu verhindern.

Ist eine Anmeldung unter 18 Jahren möglich?

Die in der EU geltende volle Geschäftsfähigkeit beginnt erst mit der Beendigung des 18. Lebensjahres. Deshalb ist eine Anmeldung unterhalb der Volljährigkeitsgrenze von 18 Jahren nicht erlaubt und auch nicht möglich, sobald das Identifikationsverfahren die fehlende volle Geschäftsfähigkeit feststellt.

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung?

eToro setzt für die Ersteinzahlung eine Untergrenze von 500 Euro fest. Danach lassen sich Einzahlungen mit einem Mindestbetrag von 50 Euro tätigen.

Wie sicher ist eToro?

eToro ist eine von der CySec in Zypern lizenzierte Trader-Plattform, die auch eine Lizenz der deutschen BaFin sowie der britischen Financial Conduct Authority (FCA) vorweisen kann. Das Unternehmen ist etabliert und gilt gemeinhin als seriös. Im Falle einer Insolvenz werden Nutzer durch eine von eToro automatisch vergebene Versicherung des internationalen Versicherungsmarktes Lloyd’s of London geschützt, der Vermögenswerte von bis zu einer Million USD pauschal absichert.

Fazit – schnelle und unbürokratische Anmeldung bei eToro

eToro, das „Facebook der Trader“, hat seine Stärken vor allem in den Bereichen des Social und Copy Tradings, das Einsteigern auf Anhieb mögliche Erfolgsrezepte und gute Weiterbildungsmöglichkeiten bietet.

Die andere Stärke des Anbieters ist das Faible für Kryptowährungen, von denen so viele gehandelt werden können wie auf keiner anderen Handelsplattform.

Die Benutzerfreundlichkeit und Zugänglichkeit baut weitere Einstiegshürden ab, sodass sich auch die Eingewöhnungsphase einfacher und schneller gestaltet als bei der Konkurrenz. Dies gilt auch deshalb, weil Neulinge mit ihrem Demokonto erste Erfahrungen mit dem Handel sammeln können, um ein Gespür für die Risiken zu entwickeln, ohne dafür zu viel Lehrgeld zahlen zu müssen.

Bildquellen

  • eToro Anmeldung: Foto von Porapak Apichodilok: https://www.pexels.com/de-de/foto/person-die-wahrend-des-telefonierens-steht-369376/

Ratgeber

Dubai hat in den letzten Jahren immer mehr an Aufmerksamkeit gewonnen und Stück für Stück die Herzen von Urlaubern und Geschäftsleuten erobert. Die kilometerlange...

Einzelunternehmen Steuern Einzelunternehmen Steuern

Ratgeber

Fragen wie die Steuererklärung eines Unternehmens sind bei der Gründung bereits sehr wichtig. Vor allem Einzelunternehmen sind beliebt, da sie oft die steuerlich einfachste...

Holding gründen Holding gründen

Ratgeber

Das eigene Business auf das nächste Level bringen: Wenn sich das Geschäftsjahr dem Ende zuneigt, richten Unternehmer ihren Blick in die Zukunft. Denn Wachstum...

Rechtsformen

Mit der Unternehmensgründung stellt sich gleichzeitig die Frage nach der richtigen Rechtsform. Sie kann als fester Rahmen für ein Unternehmen gesehen werden, der finanzielle,...

Rechtsformen

Besonders für Existenzgründungen im großen Stil ist eine Aktiengesellschaft, kurz AG, geeignet. Kleine Unternehmen mit einem geringen Startkapital können dagegen eher auf eine GmbH...

Recht & Steuern

Die private Vorsorge wird immer wichtiger, da die gesetzliche Rente in vielen Fällen nicht mehr ausreicht, um den gewünschten Lebensstandard im Alter halten zu...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Finanzen

Zum richtigen Zeitpunkt ein- und verkaufen: Online-Traden wird auch in Deutschland immer populärer. Den Trend haben Online-Broker erkannt, die es Privatpersonen teilweise ohne Vorwissen...

Finanzen

Chartanalysen sind auch als technische Analysen bekannt und stellen ein wichtiges Hilfsmittel bei Investmententscheidungen dar. Mit ihnen lassen sich die Kursverläufe und Verlaufsformationen von...

Finanzen

Sie sind als privater Trader und Investor auf der Suche nach einem seriösen Online-Broker? Die Multi-Asset-Investment-Plattform eToro gilt in der Trading-Szene als beliebter Anbieter....

Aktien & Fonds

Die Gründung des Brokers eToro geht auf das Jahr 2007 zurück. Trading war zu diesem Zeitpunkt hauptsächlich aus Film und Fernsehen bekannt und für...

Aktien & Fonds

Für viele Menschen ist der Aktienhandel noch etwas, das von Finanzhaien in Hollywood-Filmen betrieben wird. Durch Apps wie eToro haben wir aber auch als...

Anzeige