Connect with us

Hi, what are you looking for?

Life & Balance

Die Rückkehr zum Arbeitsplatz – Wie kann man den Wohlfühlfaktor steigern?

Mehr und mehr Menschen kehren nach der durch Corona bedingten Zeit im Home Office wieder an ihren Arbeitsplatz zurück. Dort wartet nicht nur die effizienzsteigernde Routine, sondern auch die Kollegen, die aus der Arbeit mehr machen als einen bloßen Job.

Die Rückkehr zum Arbeitsplatz - Wie kann man den Wohlfühlfaktor steigern?

Aber einige, die die letzten zwei oder drei Monate im Komfort des Home Office verbracht haben, haben möglicherweise gemischte Gefühle, wenn sie wieder in Ihr Arbeitsumfeld zurückkehren. Bei diesen Sorgen geht es häufig um Hygiene. Wie gut können wir uns in der U-Bahn, im Bus oder im Aufzug vor Viren schützen? Masken, Desinfektionsmittel und Abstandsregelungen helfen, ja. Aber wie bringen wir den Wohlfühlfaktor zurück ins Büro? Gerade jetzt ist es wichtig, dass Mitarbeiter mit dem Gang ins Büro etwas angenehmes verbinden.

Wie verhalte ich mich am Arbeitspaltz richtig und schütze mich vor Viren?

Die beste Strategie, um das Risiko einer Erkrankung zu verringern, ist, Menschenansammlungen und andere Situationen, die das Risiko einer Exposition erhöhen, zu vermeiden.
Einige grundlegende Vorsichtsmaßnahmen, die wir am Arbeitsplatz einhalten sollten, um uns selbst und andere zu schützen, sind:

  • Bleiben Sie zu Hause, wenn Sie sich nicht wohlfühlen.
  • Waschen und/oder desinfizieren Sie Ihre Hände regelmäßig.
  • Fassen Sie sich nicht ins Gesicht.
  • Husten und Niesen Sie in ein Papiertaschentuch oder in die Innenseite Ihres Ellbogens.
  • Vermeiden Sie engen Kontakt mit Kollegen und Kunden.
  • Vermeiden Sie Händeschütteln.
  • Halten Sie häufig berührte Oberflächen (z. Bsp. Telefone, Computerausrüstung usw.) sauber.
  • Verwenden Sie E-Mails, Telefonate oder Textnachrichten. Wenn Besprechungen unvermeidbar sind, vermeiden Sie engen Kontakt mit anderen und stellen Sie sicher, dass der
  • Besprechungsraum ordnungsgemäß belüftet ist.
  • Beschränken Sie unnötige Besucher am Arbeitsplatz.
  • Pflegen Sie einen gesunden Lebensstil; Aufmerksamkeit auf Ruhe, Ernährung, Bewegung und Entspannung helfen dabei, die körperliche und geistige Gesundheit zu erhalten.

Die „neue Normalität“ am Arbeitsplatz

Sobald die Sicherheitsvorkehrungen in Kraft sind, stellt sich die Frage, wie Unternehmen ihren Mitarbeitern die Zeit am Arbeitsplatz so normal wie möglich gestalten können. Wenn Unternehmen in die Zukunft nach dem Coronavirus eintreten, müssen sie ein Gleichgewicht zwischen dem finden, was sicher ist, und dem, was den Mitarbeitern ein entspanntes Gefühl am Arbeitsplatz gibt. Neben einer angenehmen Kommunikations- und Arbeitskultur, die sich durch Verständnis, Offenheit und Ehrlichkeit auszeichnet, gibt es hier einen weiteren leicht umzusetzenden Ansatz. Dieser klingt im ersten Augenblick so banal, dass selbst gestandene Personal ihn häufig übersehen. Unsere Umgebung beeinflusst uns, kann sich positiv oder negativ auf unsere Gefühle auswirken. Wer das im Hinterkopf behält, kann mithilfe der richtigen Büroausstattung, einen echten Wohlfühlfaktor schaffen. Hier hätte KAISER+KRAFT eine ganze Reihe an passenden Produkten. Moderne Arbeitsutensilien und -geräte aber auch entspannende Einrichtungsgenstände wie Pflanzen oder Wasserspiele machen aus dem Arbeitsplatz einen Ort, an den der Mitarbeiter gerne kommt.

Mitarbeiter sind ein wesentliches Kapital eines Unternehmens. Sie machen das Unternehmen funktionsfähig. Ohne das Engagement der Mitarbeiter kann das Unternehmen seine Ziele nicht erreichen. Die Erfolgs- oder Misserfolgsrate eines Unternehmens wird in Zukunft noch mehr davon abhängen, wie sicher und wohl sich die Angestellten am Arbeitsplatz fühlen.

Fazit

Wer in Zukunft erfolgreich sein möchte, der muss nicht nur dafür sorgen, dass seine Mitarbeiter gesund sind, sondern auch dafür, dass sie sich an ihrem Arbeitsplatz wohl fühlen. Ersteres lässt sich durch allgemeingültige und spezifische Hygienemaßnahmen gewährleisten. Letzteres bedarf einer Mischung aus positiver Unternehmenskultur und moderner Büroausstattung wie z. Bsp. Büropflanzen und Arbeitsgerät von Kaiserkraft.

 

 

Bildquellen

  • Zurück an den Arbeitsplatz: https://www.kaiserkraft.de/bueroausstattung-buerobedarf/c/62844-KK/
Anzeige

Wirtschaft

Der Friedewalder IT- und SAP-Experte Oliver Meinecke wurde als neues Mitglied in die Expertengemeinschaft „Best99 Premium Experts“ aufgenommen. Die Expertengemeinschaft setzt als einzige im...

News

Die Wirtschaft befindet sich in einem nie dagewesenen Umbruch: In fast allen Branchen verändern sich Märkte und Rahmenbedingungen, brechen Kunden weg oder verändern sich...

Finanzen

Bei Ethereum handelt es sich um eine dezentralisierte Software-Plattform, die auf dem Open-Source-Prinzip der freien Software beruht und die Blockchain als technologische Basis nutzt....

Fachwissen

Digitale Schaufenster sind ein Beitrag zur Bewerbung der eigenen Produkte direkt am Point of Sale (PoS). Mit digitaler Beschilderung lässt sich die Kundschaft auf...

E-Commerce

Schon vor Beginn der weltweiten Corona Pandemie begannen größere Warenhäuser, einen Service mit dem klingenden Namen `Click and Collect´ anzubieten. Dabei kann die Kundschaft...

Finanzierung

Wer sich heute selbstständig macht, sollte dabei auch immer überlegen, ein eigenes Geschäftskonto zu nutzen. Die Vorteile liegen dabei klar auf der Hand, denn...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Anzeige
Send this to a friend