Connect with us

Hi, what are you looking for?

AImport

Echte Bankkaufleute im Bankhaus DONNER & REUSCHEL

Die Bankdirektorin Tanja Göhring verantwortet seit Juni 2013 die Öffentlichkeitsarbeit bei der Privatbank DONNER & REUSCHEL. Business-on.de hatte die Gelegenheit mit ihr ein Interview in der Jugendstilvilla der Privatbank in der Friedrichstraße in München zu führen.

^Donner&Reuschel/Tanja G�hring / Donner&Reuschel/Tanja G�hring

business-on.de: Im Jahr 2010 haben sich die beiden Traditionsbanken Conrad Hinrich Donner in Hamburg und Reuschel in München zusammengeschlossen. Seitdem firmiert die Bank unter dem neuen gemeinsamen Namen DONNER & REUSCHEL. Frau Göhring, Sie selbst sind seit Ende 2006 bei der Privatbank und haben den Zusammenschluss miterlebt. Was hat sich seit dem verändert?

Tanja Göhring Mit der Fusion haben zwei starke Privatbanken im Norden und Süden Deutschlands zusammengefunden. In beiden Häusern wurde und wird der Fokus auf die Qualität der Beratung gelegt. Jetzt sind wir eine Bank. Persönlich habe ich mich, als gebürtiges Nordlicht, sehr gefreut der „Heimat“ ein Stück näher verbunden zu sein und darf ab und an zwischen den Dialekten vermitteln. (lacht)

business-on.de:  Als Privatbank haben Sie einen anderen Stellenwert als die „großen“ Banken. Worin genau sehen Sie die Vorteile Ihres Hauses?

Tanja Göhring: Wir haben das Glück noch wirklich Bankkaufleute sein zu dürfen. Das bedeutet konkret, dass wir lösungsorientiert und ganzheitlich beraten. Unser Geschäftsmodell „Kunden zuhören, Vermögenssituation analysieren und gemeinsam Lösungen entwickeln“ bewährt sich. Wir sind dafür von unabhängiger Seite wiederholt mit Bestnoten ausgezeichnet worden.

business-on.de: Welchen Kundenkreis haben Sie im Fokus?

Tanja Göhring: DONNER & REUSCHEL setzt auf unabhängige Beratung vermögender Privat- und Unternehmerkunden mit dem Ziel langfristiger Partnerschaften. Oberstes Gebot ist für uns die faire und transparente Beratung.

business-on.de: Was genau kann sich der Leser unter Öffentlichkeitsarbeit bei einer Privatbank vorstellen?

Tanja Göhring: Die Öffentlichkeitsarbeit ist eine wundervolle, spannende Arbeit. Ich habe das Glück und Geschenk, viele interessante Menschen bei uns im Haus oder auf externen Veranstaltungen kennen zu lernen und für die hervorragende Arbeit meiner Kollegen in der Vermögensverwaltung, der Anlageberatung und unseren Finanzierungslösungen zu begeistern. Natürlich gehört auch die Arbeit mit den Medien, wie z.B. heute mit Ihnen, dazu.

business-on.de: Sie persönlich sind begeisterte und passionierte Golferin. Wie sind Sie zum Sport gekommen und wie lässt sich dieser mit Ihrer aktuellen neuen beruflichen Aufgabe verbinden?

Tanja Göhring Vor vier Jahren hat mich im Mallorca- Urlaub das Golffieber gepackt und bis heute nicht mehr losgelassen. In den letzten Jahren hat unser Bankhaus mit Gästen an einigen Charity-Turnieren teilgenommen. Hier zeigen wir unser soziales Engagement und verbinden dieses Interesse mit angenehmen Gesprächen und sportlichem Einsatz. An einem gemeinsamen Turniertag gewinnt man viele neue Eindrücke, oft entwickelt sich eine Zusammenarbeit und manchmal sogar Freundschaft.

business-on.de: Sie haben mit Ihrer Kollegin Kirsten Seidensticker aus Hamburg die „Ladies’ Academy“ ins Leben gerufen. Können Sie uns ein wenig mehr darüber berichten?

Tanja Göhring: In den Beratungsgesprächen ist uns eines immer wieder aufgefallen: Frauen schätzen sich selbst und ihr Umfeld sehr realistisch ein, wägen sehr genau ab und suchen Sicherheit für ihre Ziele. Deshalb informieren sie sich umfassend, denn sie wollen genau wissen, worauf sie sich einlassen. Daraus entstand die Idee für unsere Ladies’ Academy, die sich an Kundinnen sowie interessierte, etablierte Business-Frauen richtet. Neben Vorträgen von hochkarätigen Referenten zu den Themen Kommunikation und Karriere geben wir ständig Einblicke in die Vielfalt der Finanzwelt. Dass in Frauennetzwerken viel Dynamik steckt belegt der ständig wachsende Teilnehmerinnenkreis unserer Netzwerktreffen. In unserem Bankhaus bieten sich dabei in kleinen Workshops Gelegenheiten, persönliche Netzwerke in einem angenehmen Rahmen zu erweitern und vom gegenseitigen Know-how zu profitieren. Ein toller Effekt!

business-on.de: Wo können sich interessierte Frauen über die Treffen informieren?

Tanja Göhring: Wir haben auf XING eine Gruppe unter dem Namen „Ladies Academy“ eingerichtet. Natürlich können sich alle interessierten Ladies auch per E-Mail an mich wenden: [email protected]

business-on.de: Vielen Dank für das informative Gespräch.

 

Sascha O. Zöller

Anzeige

Marketing News

Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, ist das Instrument, um mit seinen Inhalten im Netz gesehen zu werden. Webseitenbetreiber und Online-Shops kämpfen im virtuellen Raum ebenso wie...

Stiftungen gründen: Gemeinnützig handeln und Steuern sparen Stiftungen gründen: Gemeinnützig handeln und Steuern sparen

Recht & Steuern

Laut dem Bundesverband Deutscher Stiftungen e. V. gibt es in der Bundesrepublik 22.000 rechtsfähige Stiftungen. Ein Großteil dieser Organisationen verfolgt gemeinnützige Zwecke. Sollten auch Sie...

News

Auch wenn sich in den vergangenen Jahren Berlin als eine der europäischen Startup-Hochburgen etablieren konnte – Deutschland ist noch weit davon entfernt, ein Startup-Land...

Startups

Sie haben bereits ein Start-up gegründet oder überlegen dies noch zu tun und wundern sich jetzt, welche klassischen Fehler bei einer Start-up-Gründung gemacht werden?...

News

Niemand zahlt gerne mehr als notwendig für ein Produkt oder eine Dienstleistung. Daher schaut sich die Mehrheit der Deutschen um und sucht nach günstigen...

News

Um überall und jederzeit präsent sein zu können, sind Unternehmen inzwischen auch online verfügbar. Das ist nicht unbedingt eine Frage des Wollens, sondern um...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Wer auf der Suche nach einem gefragten, krisenfesten Beruf mit gutem Einkommen ist und für hilfebedürftige Menschen da sein möchte, findet eine sinnstiftende Beschäftigung...

Finanzen

Die Neuigkeiten des Förderstopps der KfW 55 haben große Wellen geschlagen. Aktuell ist noch nicht völlig klar, wie es in Zukunft weitergehen wird und...

News

NTT Ltd., ein führendes, weltweit tätiges IT-Dienstleistungsunternehmen, hat heute die 2021er-Ausgabe seines Global Workplace Report veröffentlicht. Die Studie liefert detaillierte Informationen zu den Bereichen...

News

Die Quirin Gruppe erreicht innerhalb weniger Tage mehrere wichtige Meilensteine ihres Unternehmenswachstums: So betreut die Quirin Privatbank  erstmalig 5 Mrd. Euro an Kundenvermögen. Erst...

Finanzen

Die Erstellung eines Geschäftskontos ist für viele Unternehmen nicht nur praktisch, sondern auch Pflicht. Doch bei der riesigen Auswahl von möglichen Anbietern kann es...

Allgemein

…der Start eines transatlantischen Zahlungsnetzwerkes Mit der Kooperation zwischen Trustly und dem US-amerikanischen Vorreiter im Bereich der Online-Bankzahlungen PayWithMyBank, entstand das erste transatlantische Zahlungsnetzwerk,...

News

COVID-19 hat das Nutzungsverhalten der europäischen Bankkunden nachhaltig verändert. 42 % der befragten Europäer gaben an, seitdem Finanztransaktionen häufiger online oder via App abzuwickeln,...

Vorsorge

Das Thema Digitalisierung und Geldanlage nicht immer mehr an Fahrt auf. In den letzten Jahren haben viele Trends diesen Bereich bewegt. Davon sind einige...

Anzeige