Sie sind hier: Startseite Wirtschaftslexikon
Weitere Artikel

Für weitere Artikel aus dem Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:

Definition

Fehlbestand

Ein Unternehmen sollte alles daran setzen, einen Fehlbestand zu vermeiden, da dieser in der Regel kein gutes Licht auf die jeweilige Firma wirft. Wenn der Vorrat einer Komponente aufgebraucht ist und es so zu Lieferschwierigkeiten kommen kann, spricht man gemeinhin von einem Fehlbestand.

Auch der Begriff "Stockout" ist in diesem Zusammenhang gängig. Doch wie kommt es innerhalb eines Unternehmens zu einem Fehlbestand? Häufig sind Fehler in der Bestandsüberwachung dafür verantwortlich. Wenn das Just-in-time-Versorgungssystem aus den Fugen gerät, ist man nicht mehr weit von einem Fehlbestand entfernt. Etwaige Verzögerungen im weiteren Verlauf der Produktion müssen in solch einem Fall meistens in Kauf genommen werden.

(Redaktion)


 


 

Fehlbestand

Auch für Sie interessant!


Die Eximbank wurde im Jahre 1934 in den USA ins Leben gerufen

Definition

Eximbank

Bottom-Line: Am Ende eines Jahres wird eine Bilanz gezogen – das gilt sowohl für Privatpersonen als auch Unternehmen.

Definition

Bottom-Line

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fehlbestand" - jetzt Suche starten:

Für weitere Artikel im Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: