Sie sind hier: Startseite Aktuell News
Weitere Artikel
  • 12.06.2020, 16:59 Uhr
  • |
  • Deutschland
Immobilien

Finanzielle Freiheit mit Immobilien – auch als Normalverdiener ohne Eigenkapital

Die Expertin für Immobilien Babs Steger ist der Meinung, dass die zukünftige Entwicklung am Immobilienmarkt stark von den politischen und gesundheitlichen Umständen in den folgenden Monaten abhängen wird. Entscheidend wird auch sein, wie zügig es gelingt den Weg zurück in die Normalität zu schaffen.

Hierzu zählt beispielsweise, wann der Großteil der Länder die Grenzen wieder öffnet und wie schnell die Wirtschaft wieder zurück zu alter Stärke finden kann. Babs Steger nimmt an, dass die Auswirkungen der Corona-Krise auf die privaten Investoren bei Wohnimmobilien nicht so gravierend sein werden. Das hat nicht zuletzt damit zu tun, dass die deutsche Bundesregierung Mieten bei auftretenden Notsituationen durch einmalige Zuschüsse absichert. Durch dieses Vorgehen sind die Einnahmen bezogen auf private Wohnungen und Häuser relativ sicher. Abgesehen davon sind zahlreiche Investoren Besitzer einer größeren Anzahl von Immobilien und generieren bei einer ausgefeilten Vermietungsstrategie höhere Mietüberschüsse. Das funktioniert in einem solchen Fall auch noch, wenn bei einzelnen Vermietungsobjekten doch eine Mietzahlung ausbleiben sollte.

Chancen durch die Krise im Immobilienbereich

Die Corona-Krise hat weiterhin massive Auswirkungen auf zahlreiche Wirtschaftsbereiche und kann laut Immobilienmillionärin Babs Steger auf dem Immobilienmarkt in den kommenden Monaten zu einer steigenden Zahl an Schnäppchen führen. Deshalb sollte man den Immobilienmarkt in den kommenden Monaten intensiv verfolgen und auf die Suche nach attraktiven Schnäppchen gehen. Babs Steger erwarb übrigens ihre ersten Immobilien vor einigen Jahren in einer Krisensituation. In der damaligen Krise gab es für Immobilien nicht selten 110 Prozent Finanzierungen am Markt. Das ermöglichte eine Mitfinanzierung von Nebenkosten des Immobilienkaufs, was in der aktuell schwierigen Situation ebenfalls möglich ist. Damals bekam Babs Steger am Markt Zinsen von rund fünf Prozent. Heute stellt sich die Situation für Kreditnehmer sogar deutlich besser dar. Denn es ist keine Seltenheit, dass man bei einer Immobilienfinanzierung von Zinssätzen zwischen 0,7 und 2,5 Prozent profitieren kann. Das tiefe Zinsniveau bietet die Möglichkeiten, durch eine deutlich höhere Tilgung die Finanzierungen viel schneller zu beenden. Und eine solche Rückzahlung wird letztlich durch den Mieter des finanzierten Objekts und nicht durch das eigene Kapital erreicht.

Vom Erfolgsrezept von Babs Steger profitieren

Die Powerfrau Babs Steger blickt auf über 17 Jahre Erfahrung in der Immobilienbranche zurück. In diesem Zeitraum kaufte Babs Steger rund 380 Immobilien und wurde ohne anfängliches Eigenkapital und als Normalverdiener mittlerweile zur Immobilienmillionärin. Babs Steger war zu Beginn ihrer Investorinnenkarriere kaum bekannt, mittlerweile hat sich die Immobilienmillionärin aber durch ihre Erfolge einen hervorragenden Ruf und Namen gemacht. Steger gibt nun ihr Wissen und die vielen Erfahrungen an andere weiter, indem sie Menschen dabei hilft, durch den Erwerb von Immobilien finanziell unabhängig und erfolgreich zu werden. Dafür hat Babs Steger ihre Online Akademie namens „Spinnerclub“ gegründet. In dieser Akademie können Normalverdiener von der Geschäftsfrau lernen, wie man auch ohne Eigenkapital zu einem erfolgreichen Immobilieninvestor werden kann. Die Immobilienmillionärin erklärt dort Schritt für Schritt, wie man seine ersten zehn Wohnungen kaufen kann, ohne auch nur einen Euro dafür auszugeben. Der interessante Ansatz von Babs Steger ermöglicht es Normalverdienern bei Beachtung der angebotenen Tipps und einer vorhandenen guten Bonität auch ohne vorhandenes Eigenkapital hohe Einnahmen mit Immobilen zu erreichen, und zwar schon heute und nicht erst bei Erreichen des Rentenalters. Mit der Strategie von Babs Steger bringt jede neu erworbene Wohnung von Anfang an ein zusätzliches Einkommen. Die Immobilienmillionärin sagte in einem Interview, dass man schon ab einem Nettoeinkommen von 2.000 Euro erfolgreich zum Immobilieninvestor werden kann. Mit der angebotenen Unterstützung von Babs Steger haben angehende Investoren die Möglichkeit sich in nur fünf Monaten bis zu 10 Wohnungen zu erarbeiten.


(Redaktion)


 


 

Babs Steger
Immobilen
Immobilienmillionärin
Normalverdiener
Wohnung
Eigenkapital
Finanzierungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Babs Steger" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: