Weitere Artikel
Interview

Udo Müller: „Als Unternehmer und als Familienvater war und ist Köln eine gute Wahl.“

Udo Müller, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Ströer Media Deutschland GmbH, ist bereits sein ganzes Leben Rheinländer. Nach Zwischenstationen in Bonn und Berlin hat sich der 51-jährige Großunternehmer dauerhaft für Köln entschieden. Er selbst sei offen und direkt, verrät Müller im Interview mit Business-on.de, und daher in der Domstadt bestens aufgehoben.

Business-on.de: Sind Sie gebürtig aus dem Rheinland?

Udo Müller: Rheinländer bin ich bereits mein ganzes Leben lang. Geboren wurde ich in Rüdesheim am Rhein. Nach Station in Bonn habe ich dann zu Zeiten der Wende in Berlin gelebt. Ich wohne nun aber seit vielen Jahren hier in Köln – wo auch das von Heiner Ströer und mir gegründete Unternehmen seinen Sitz hat.

Business-on.de: Was ist das Besondere am Rheinland?

Udo Müller: Ich mag die Offenheit und die direkte Art der Rheinländer. Hier in Köln mischen sich die unterschiedlichsten Menschen und Charaktere – das fühlt man in jedem Veedel und an jeder Straßenecke. Ich selbst bin gerne ohne Umschweife direkt und erwarte das im Gegenzug auch von meinem Gegenüber. Ich bin hier in Köln schon richtig aufgehoben.

Business-on.de: In welcher Branche sind Sie tätig und seit wann?

Udo Müller: Ich beschäftige mich seit den späten Achtzigern mit Werbung und habe 1990 gemeinsam mit Heiner Ströer ein Unternehmen für Außenwerbung gegründet – die Ströer City Marketing GmbH. Mittlerweile sind wir als größter deutscher Außenwerber und einer der größten Europas am SDAX notiert. Zudem sind wir vor anderthalb Jahren in die Onlinewerbevermarktung eingestiegen und haben damit eine strategische Neuausrichtung vollzogen. Zudem haben wir mit dem Zukauf von Onlinevermarktern die Marktkonsolidierung in der Onlinebranche angestoßen.

Business-on.de: Wie viele Mitarbeiter beschäftigt Ihr Unternehmen?

Udo Müller: Bei Ströer arbeiten derzeit mehr als 2.200 Kolleginnen und Kollegen. Viele davon arbeiten in Deutschland, aber einige auch in der Türkei, in Polen, Großbritannien, Spanien, Belgien, den Niederlanden und sogar in Neuseeland. In Köln sitzt aber die größte Anzahl der Mitarbeiter – rund 500.

„Nur durch attraktive Gegebenheiten für Jungunternehmer können wir uns als Region wirtschaftlich weiterentwickeln.“

Business-on.de: Wie verbringen Sie Ihre Freizeit?

Udo Müller: Ich bin ein glücklicher Familienvater und verbringe meine freie Zeit mit meiner Frau und meinen beiden Töchtern. Bei all den Terminen und meinem vollen Kalender genieße ich jede Sekunde mit meiner Familie, denn sie ist das Wichtigste.

Business-on.de: Das Rheinland ist gerade für Start-Ups offenbar sehr attraktiv und präsentiert sich hinsichtlich Neugründungen sehr dynamisch. Wie ist Ihre Einschätzung zur Kölner Gründer- und Investorenszene?

Udo Müller: Ich selbst bin Unternehmer durch und durch. Wir müssen überall in Deutschland attraktive Gegebenheiten für Jung-Unternehmer schaffen. Nur dadurch können wir uns als Region wirtschaftlich perspektivisch weiterentwickeln. Das ist ein Grund, warum ich persönlich als Investor in der Start-Up-Szene aktiv bin – selbstverständlich auch und gerade in Köln.

Business-on.de: Für wachsende Städte ist es oftmals schwer, harte und weiche Faktoren in Einklang zu halten. Köln mag für Unternehmer seinen Reiz haben, doch ist es eine Stadt, in der Sie Ihre Kinder groß ziehen würden?

Udo Müller: Ich lebe seit langem hier in Köln und ziehe hier auch meine Kinder groß. Hier fühlen wir uns als Familie wohl, aber auch als Unternehmer war und ist Köln eine gute Wahl. Das gesamte Rheinland wird als Metropolregion zu einem immer wichtigeren und stärkeren Wirtschaftsraum – mit Recht.

Dr. Tobias Kollmann meint „Köln kann mehr!“.

(Christian Weis)


 


 

Udo Müller
Ströer
Unternehmer
Köln
Rheinland
Ströer Media Deutschland GmbH

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Udo Müller" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: