Connect with us

Hi, what are you looking for?

Life & Balance

Im Test das Fitnessarmband Easyfit Touch 2 – Ein guter Allrounder zum günstigen Preis

Fitnessarmbänder liegen voll im Trend. Die Vielfalt an unterschiedlichen Modellen ist so breit gestreut wie das Preisniveau. Im Test: Das Fitnessarmband Easyfit Touch 2 von Cellularline.

Cellularline

Wer viel Sport treibt, sollte überlegen, ob sich nicht die Anschaffung eines Sportarmbands lohnt. Die Fitnessarmbänder verfügen über vielfältige Funktionen und dienen der Überprüfung der eigenen sportlichen Fortschritte.

Die Farbauswahl bei den Armbändern der Serie Easyfit Touch 2 ist begrenzt. Wer sich das Produkt von Cellularline anschafft, wird mit stets zwei Bändern ausgestattet. Entweder schwarz und lila oder schwarz und blau.

Eigentlich erfreulich, weil umweltfreundlich und Ressourcen schonend ist die Tatsache, dass keine Bedienungsanleitung mehr beiliegt. Die Alternative ist jedoch nicht ganz problemlos. Man muss über sein Handy, so es das kann, einen QR-Code einscannen. Der führt auf die Seite von Cellularline und die unterschiedlichen Produkte samt den entsprechenden Servicemanuals. Leider macht sich auf der Seite einiges an Werbung breit, die man wegklicken muss und dadurch im Lesefluss unterbrochen wird.

Auch die längste „im Sitzen verbrachte“ Zeit wird erfasst

Zunächst zu den Fitnessfunktionen, denn dafür ist das Messgerät ja gebaut. Über den eingebauten Schrittzähler ermittelt das Gerät die zurückgelegte Strecke und misst selbstverständlich die Dauer der sportlichen Betätigung. Ein Kalorienzähler ist ebenfalls integriert. Aber auch ein interessanter Wert „in die andere Richtung“ gibt das Fitnessarmband auf Anfrage heraus. Nämlich die Berechnung der Zeitabschnitte mit der längsten „im Sitzen verbrachten“ Zeit.

Der Easyfit Touch 2 mit Touchscreen verfügt über ein elegantes Design und ist der perfekte „Trainingspartner“. Die angewählten Tätigkeiten werden automatisch erkannt, die entsprechenden Werte und Statistiken in Echtzeit auf dem Display angezeigt. Dennoch ist der Fitness-Tracker äußerst robust. Regen und Schweiß können der Technik nicht zusetzen, sogar das Eintauchen mit dem Armband bis zu einer Tiefe von einem Meter ist problemlos möglich.

Die wichtigsten Funktionen und Eckdaten des Easyfit Touch 2

  • Akkulaufzeit: 5-7 Tage
  • Caller ID: Anzeige des Namens des Anrufers
  • Fernsteuerung der Kamera über den Touchscreen
  • IP67-Zertifizierung: regen- und schweißfest, und widerstandsfähig bei kurzem Eintauchen
  • Touchscreen
  • Voransicht von Mitteilungen: Anzeige der Voransichten der eingehenden Nachrichten, WhatsApp-Nachrichten, Twitter-Meldungen und anderer Benachrichtigungen sozialer Netzwerke
  • Überwachung der Schlafphasen und sanftes Wecken
  • EASY CHARGING“-TECHNOLOGIE: Das Display wird ausgebaut und verwandelt sich in einen USB-Stick, um über einen PC oder ein beliebiges anderes gängiges Ladegerät aufgeladen werden zu können

„Telefon-Finde“-Funktion

Hat man zu lange am Stück auf seinem „Allerwertesten“ gesessen, tritt automatisch die Bewegungserinnerung in Aktion. Ein nettes Feature, das einen zum tätig werden anspornt. Über die App am Handy informiert das Easyfit Touch 2 ob das gesetzte Tagesziel, zum Beispiel 10.000 Schritte, erreicht wurde und wie viele Kalorien am Tag verbrannt werden konnten. Beginnt man eine neue Sportart, etwa Tischtennis, muss diese Aktivität mittels Touchscreen auf der Sportuhr gestartet werden. Im Folgenden werden die Daten vom Tracker an das Handy übermittelt, und zwar nonstop, was eine dauerhafte Verbindung via Bluetooth verlangt.

Leicht zu laden und eine Vielzahl an Funktionen

Gut gelöst ist die leichte Lademöglichkeit der Fitnessuhr. Das Display wird dafür aus dem Uhrenarmband herausgedrückt. Dann kann es direkt in einen USB-Anschluss am PC oder am Laptop eingesteckt werden. Die Easyfit Touch 2 von cellularline verfügt über eine Vielzahl an Funktionen. Das erste Einrichten ist etwas komplizierter als nötig, hat man sich allerdings in die Bedienung eingelesen und an die Funktionen gewöhnt, bekommt man zum Preis von 50 Euro eine funktionelle Sportuhr, mit der man nichts falsch machen kann.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Die Domstadt Köln ist nicht nur für ihre wirtschaftliche und kulturelle Vielfalt, sondern auch für ihre reizvolle gastronomische Landschaft bekannt. Dabei sind es nicht...

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die Wirtschaft erholt sich und die Auftragslage in Unternehmen nimmt endlich wieder zu. Parallel dazu steigt jedoch auch die Arbeitsbelastung sowie die Anspannung der...

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

IT & Telekommunikation

Besitzer eines iPhones können sich sei einigen Wochen die aktuelle iOS-Version 9 auf ihr Smartphone laden. Mittlerweile hat sich jedoch herausgestellt, dass die neueste...

IT & Telekommunikation

Mit dem Galaxy S6 Edge+ und dem Galaxy Note 5 hat der Hersteller Samsung gleich zwei neue Smartphones mit 5,7-Zoll-Display vorgestellt - allerdings kommt...

News

Vor gut einem Jahr kaufte Facebook den Messenger WhatsApp für die unglaubliche Summe von 19 Millarden Dollar auf. Die Nutzerzahlen des sozialen Netzwerks und...

News

Blaue Haken und Lesebestätigungen in Gruppen- und anderen Chats bei WhatsApp sind mittlerweile an der Tagesordnung, aber längt nicht die Spitze des Eisbergs. Der...

News

Viele WhatsApp-User rieben sich erschrocken die Augen. Was sollen bloß diese blauen Haken? Heimlich still und leise hat nun die App, ähnlich, wie es...

Personal

Auszubildende, Berufsanfänger aber auch routinierte Arbeitnehmer schätzen die Rechtslage bei Rechtsfragen, die den eigenen täglichen Arbeitsalltag betreffen, oft falsch ein. Entweder sie verzichten auf...

Interviews

Die yourfone.de GmbH eroberte vor zwei Jahren mit „nichts außer“ einer Allnet Flat und 340.000 Facebook-Fans den als übersättigt abgeschriebenen Mobilfunkmarkt. Geschäftsführer von Business-on.de...

IT & Telekommunikation

Passagier der Lufthansa dürfen in naher Zukunft ihre Handys an Bord anlassen. Bisher mussten elektronische Geräte bei der Fluglinie ausgeschaltet bleiben. Lufthansa folgt damit...

Anzeige