Connect with us

Hi, what are you looking for?

Life & Balance

Die 5 Don’ts bei Beziehungen unter Kollegen

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich besser als der allseits bekannte Ruf. Mit den richtigen Tipps klappt die Liebschaft unter Kollegen vollkommen ohne Stress.

Frog 974 / Fotolia.com

Finger weg von den eigenen Kollegen und niemals die Beziehung im Büro suchen. Das sind viele Vorsätze in Unternehmen, in denen Frauen und Männer gleichermaßen beschäftigt sind. Dabei sind der Liebe im Job vorab viele Weichen gestellt. Man verbringt sehr viel Zeit mit seinen Kollegen, beschäftigt sich mit ähnlichen Problemen und hat annähernd die gleichen Interessengebiete. Kein Wunder, dass es unter diesen Umständen funken kann. Der Arbeitsalltag steckt voller Emotionen. Hier ist die Liebe nicht weit. Doch Vorsicht: es gibt genügend Steine, die sich einer Bürobeziehung in den Weg legen. business-on.de stellt die fünf schlimmsten Fehler bei der Liebe unter Kollegen vor.

1. Die eigene Abteilung meiden

Liebe kann in der eigenen Abteilung gefährlich werden. Hier sind die Konflikte und Probleme förmlich vorprogrammiert. Was passiert beim ersten Streit oder wie kommt man damit klar, sich den ganzen Tag zu sehen?

Versetzung im Sinne der Liebe

Ähnlich verhält es sich bei der Liebe zu einem Vorgesetzten. Die unterlegene Person in der Rangfolge wird immer den kürzeren ziehen. Ist die Karriere des Vorgesetzten in Gefahr, wenn die Liebe öffentlich wird, so sind die Flammen im Herzen schnell erloschen. Liebe trifft einen oft unerwartet und ungeplant. Um die Beziehung unter Kollegen zu schützen und blühen zu lassen, sollte man in solch einem Fall über eine Versetzung nachdenken. Getrennte Abteilungen sind oft der bessere Grundstein einer Bürobeziehung.

Grundsätzlich besteht bei einer Beziehung in einer Abteilung kein Recht auf eine Versetzung. Wenn man aber wegen eines Interessenkonflikts Bedenken hegt, sollte man mit seinem Vorgesetzten darüber sprechen. Dieser kann dann über eine Versetzung nachdenken, vorausgesetzt, es steht ein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung. Wenn kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht, hat der Arbeitnehmer keinen rechtlichen Anspruch auf die Schaffung eines neuen Arbeitsplatzes.

2. Beziehungsstatus beachten

Keine Liebschaften mit verheirateten Kollegen. Im Büro erzählen sich Kollegen viel und Unzufriedenheit über die bisherige Beziehung fruchtet hier besonders.

Und Affären belasten nicht nur das Privatleben. Wenn es Ärger oder Anspannungen zuhause gibt, sind mangelnde Konzentration und Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz vorprogrammiert. Wenn die Affäre scheitert, belastet das nicht nur das Verhältnis am Arbeitsplatz, sondern auch die Arbeitnehmer, weil sie von etwaigen Schuldgefühlen geplagt werden.

Liebe und Sex nur unter Singles

Es spielt keine Rolle, wie sehr sich jemand von seinem Partner trennen oder scheiden möchte. Solange Trennung und Scheidung noch nicht vollzogen sind, sollte man keine neue Beziehung eingehen. Andernfalls könnte die sonst so herbeiwünschte Beziehung schnell in einer Affäre enden.

Wie sind Affären und Verhältnisse zu vermeiden?

Offenheit

Tatsächlich ist es so, dass Offenheit die Spannung und das Geheimnis aus einem sich anbahnenden Verhältnis nimmt. Wenn romantische Spannungen bemerkt werden, ist eine Aussprache mit der betreffenden Person das Beste. Erklärt man seine sexuellen oder romantischen Empfindungen und Spannungen, ist es oft schnell aus mit der Spannung und ein Verhältnis wird so vermieden.

Ehrlichkeit

Verheiratete Personen sollten möglichst in den ersten Gesprächen auf Arbeit erwähnen, dass sie verheiratet sind. Das hilft ihnen selbst und ihren Mitmenschen Affären zu vermeiden. Personen in festen Beziehung sollten zusätzlich erwähnen, dass sie mit ihrem Partner zusammenleben. Die gemeinsame Wohnung mit der Partnerin schmälert wirkungsvoll die Hoffnungen einer verliebten Person eine Privatsphäre außerhalb des Arbeitsraumes herzustellen, denn sie wirkt Ehe-artig.

Das Feuer löschen

Sollte trotz Ehrlichkeit und Offenheit immer noch eine Spannung vorhanden sein, der sich eine Seite oder beide Kollegen nicht entziehen können, ist die sanfte Art und Weise das Feuer zu löschen, regelmäßig von Eheleben oder Paarleben zu berichten und die Vorteile des/der Partners/Partnerin öffentlich zu bekunden. Dabei sind zu intime Details oder sexuelle Anspielungen aber fehl am Platz. Mit positiven Aussagen über den Partner bekunden Personen nicht nur Desinteresse an möglichen Affären oder Verhältnissen, sondern suggerieren sich auch selbst die Richtigkeit und Wichtigkeit ihres Ehelebens oder der Beziehung.

Bestimmtheit

Sollte der milde Weg nicht reichen, gilt es klare Ansagen zu machen: z.B. „Ich habe kein Interesse an Dir/Ihnen“ oder „Lassen/Lass Sie das doch bitte bleiben, ich bin vergeben/habe kein Interesse an einer Beziehung am Arbeitsplatz.“ Herrscht daraufhin Groll zwischen Kollegen, der über mehrere Wochen anhält, sollte der Arbeitgeber über das Problem informiert werden.

3. Beziehung mit dem eigenen Chef

Macht ist anziehend. Frauen oder Männer in Machtpositionen wirken fähiger, intelligenter, stärker und beanspruchen mehr Respekt für sich. Das führt auch ganz automatisch zu einer Wahrnehmung, die die Führungsperson als sexuell fitter da stehen lässt. Es ist derselbe Effekt, den Schülerinnen oder Schüler oder Studierende gegenüber Lehrpersonal erleben können, oder Jugendliche gegenüber ihren Stars empfinden. Das Problem beginnt dann, wenn sich Autoritätspersonen auf dieselbe Ebene begeben und ihre Autorität aufgeben, indem sie sich romantisch oder sexuell öffnen.

Die Liebe zum einen Chef oder zur Chefin kann gefährlich werden. Schnell arten die Gefühle in eine Art Machtspiel aus, das sich nur noch schwer kontrollieren lässt. Aus der Sicht des Chefs sind viele Handlungen des Geliebten auf einmal fragwürdig.

Wie umgeht man Beziehungen mit Angestellten?

Im Prinzip kann man sich mit denen auf der vorhergehenden angesprochenen Prinzipien der Offenheit, Ehrlichkeit und Bestimmtheit aufkommende Beziehungen dieser Art vom Leib halten, wenn man als Chef verheiratet ist oder sich in einer festen Beziehung befindet.

Wie verhält man sich am besten in einer Beziehung mit Angestellten?

Wenn Vorgesetzte Singles sind und eine Beziehung mit Angestellten beginnen, sollten sie diese möglichst vor anderen Angestellten aussetzen. Ein Geheimnis daraus zu machen, kann unter Umständen schwer werden, da unbewusste Verhaltensweisen zu Tage treten. Das Aussetzen während der Arbeitszeit kann aber zu privaten Problemen führen. Egal, wie man sich verhält: Ehrlichkeit gegenüber den Angestellten ist das wichtigste und der Versuch, trotz der Beziehung alle Angestellten gleich zu behandeln. Wenn es möglich ist, sollten Partner in Arbeitsbereiche versetzt werden, in denen Autorität keine so große Rolle spielt.

Wie verhält man sich am besten in einer Beziehung mit dem Chef?

Das Wichtigste ist, Privates und Arbeit zu trennen. Dazu gehört die Vermeidung von unnötiger Kommunikation mit dem Vorgesetzten. Auch eine Erwartungshaltung in Bezug auf Beförderung, Gehaltserhöhungen oder bevorzugter Behandlung sollte vermieden werden. Durch die Beziehung zum Vorgesetzten entsteht oft eine irrationale Wahrnehmung, in der man Ansprüche an den Partner stellt. Bemerken Arbeitnehmer dieses Problem, sollten sie im besten Fall den Arbeitsplatz wechseln oder sich Arbeitsbereiche wählen, in denen sie nicht in direkter Korrespondenz mit dem Vorgesetzen stehen.

Wahre Liebe oder andere Hintergründe

Was geschieht noch aus freiem Willen und was macht der Untergebene nur durch Erpressung oder den Wunsch nach Beförderung? Wann bekommt man im schlimmsten Fall die Rache für ein Fehlverhalten? Wenn einem die Arbeit im Unternehmen viel bedeutet und lieb ist, sollte man sich vom obersten Chef fernhalten. Eine zu enge Verstrickung des Machtspiels führt früher oder später zu wahren Problemen.

4. Privat und dienstlich trennen

Strebt man eine Beziehung im Büro an, so sollte eine strickte Trennung vorgenommen werden. Private Probleme haben beispielsweise nichts auf der Arbeit oder bei den anderen Kollegen zu suchen.

Klare Linien vermeiden Stress

Gleiches gilt in die andere Richtung. Der Stress aus dem Job kann eine Beziehung enorm belasten, wenn er das Paar bis ins eigene Schlafzimmer verfolgt. Redet man nur noch über die Arbeit, die anderen Kollegen und die eigene Verantwortung, bleibt ein Stück Privatleben auf der Strecke. Alle Aktivitäten in der Firma sind stets dienstlich, die Liebe ist privat.

5. Sex am Arbeitsplatz

Die Liebschaft im Büro bringt natürlich einige erotische Möglichkeiten mit sich. Wichtig hierbei: Man darf sich nicht erwischen lassen. Während in Deutschland die Beziehung am Arbeitsplatz deutlich mehr toleriert wird, als in anderen Ländern, grenzen erotische Übergriffe an sexuelle Belästigung.

Nie während der Arbeitszeit

Sind beide Partner damit einverstanden, können sich die Bürokollegen sehr gestört fühlen. Oftmals beginnt eine Beziehung mit dem Sex am Arbeitsplatz. Wer nur auf der Suche nach einem Abenteuer ist, sollte das vorher klarstellen. Richtlinien und natürlich Grenzen sind dann der Ausgangspunkt für Spaß oder sogar für eine langfristige Beziehung. Außerdem sollte Sex am Arbeitsplatz nie während der Arbeitszeit Thema sein.

Wie vermeidet man Sex am Arbeitsplatz?

Gerade junge Menschen wollen noch viel ausprobieren und gerne an den verrücktesten Orten Sex haben. Aber gerade am Arbeitsplatz ist das unpassend. Sollten Angestellte jung sein und sich nicht zügeln können, gibt es ein paar rationale Fakten, die gegen Sex am Arbeitsplatz sprechen.

Intimität

Wirklich intim kann Sex auf der Toilette nicht sein und wirklich erfüllend auch nicht. Denn schließlich verhält man sich automatisch leiser, vorsichtiger und alles ist umständlicher. Außerdem kommen Hygieneängste dazu und die olfaktorische Problematik einer Arbeitsplatztoilette. Im Büro selbst können auch all diese Faktoren zutreffen. Und auch nach Arbeitsschluss besteht immer die Gefahr im Büro durch Kollegen erwischt zu werden. Natürlich gibt es Menschen, die das alles abstellen können, nur riskieren sie dann eben auch die Kündigung. Kurz zusammengefasst: Bei Sex auf Arbeit geht es nicht um Intimität sondern um die Demonstration sexueller Fitness und um Abenteuer. Wenn man ganz ehrlich ist, ist Sex an einem geschützten Ort, mit Zeit und ohne Stress sehr viel angenehmer und erfüllender.

Stress

Zwar haben beide Partner Lust auf Sex, aber der Arbeitsplatz ist doch eine stressige Kulisse, selbst wenn alle Kollegen schon weg sind. Stress ist der häufigste Hemmer für Lustempfinden, das gilt für Ihn, wie für Sie. Um enttäuschende Sexerlebnisse zu vermeiden, sollte Sex am Arbeitsplatz nicht als Zwang oder Pflicht praktiziert werden. Denn war der Sex genauso stressig wie die Arbeit selbst, konnte Er erst gar nicht oder war sie nicht bei der Sache, dann belastet das sexuelle Vorhaben sogar die Beziehung in die Freizeit hinein.

Aktualisiert im August 2022

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Die Domstadt Köln ist nicht nur für ihre wirtschaftliche und kulturelle Vielfalt, sondern auch für ihre reizvolle gastronomische Landschaft bekannt. Dabei sind es nicht...

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die Wirtschaft erholt sich und die Auftragslage in Unternehmen nimmt endlich wieder zu. Parallel dazu steigt jedoch auch die Arbeitsbelastung sowie die Anspannung der...

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die Wirtschaft erholt sich und die Auftragslage in Unternehmen nimmt endlich wieder zu. Parallel dazu steigt jedoch auch die Arbeitsbelastung sowie die Anspannung der...

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Personal

Für Angestellte ist sie immer ein schmaler Grat zwischen Traum und Alptraum: die Verhandlung um eine Gehaltserhöhung. Hat ein Angestellter den Beschluss gefasst, mit...

News

Seit nunmehr 15 Jahren ruft das Ford Volunteer Corps im Monat September den so genannten "Global Caring Month" aus. Allerdings sind die Bedingungen für...

News

Corona hat flächendeckend den Weg für das Arbeiten im Homeoffice geebnet. Doch die Akzeptanz dieses Arbeitsmodells bleibt eingeschränkt, wie eine Randstad Studie zeigt.

News

Wie sicher ist die Unterstützung beim Jobverlust? Das aktuelle Randstad Arbeitsbarometer zeigt: Die Mehrheit der Deutschen setzt auch auf staatliche Hilfe.

News

Im Urlaub wollen viele den Arbeitsalltag vergessen. Aber das ist gar nicht so einfach: Über ein Viertel der Arbeitnehmer in Deutschland berichtet im aktuellen...

News

Digitalisierungsexperte schärft Fokus auf Kunden. Der Kölner Business Coach Sascha Zöller und die Zukunftsagenten GmbH aus Bergisch-Gladbach beraten Unternehmen ab sofort als Netzwerkpartnerschaft. Ziel...

Anzeige