Connect with us

Hi, what are you looking for?

IT & Telekommunikation

Digital Xchange RheinLand – Konferenz zu Chancen und Risiken der Digitalisierung

Überall wird von der Digitalisierung und ihrer Auswirkung auf viele Bereiche des Lebens gesprochen. Doch was bedeuten die Veränderungen durch die Digitalisierung für die Region und welche Chance und Risiken ergeben sich daraus. Diese Fragen sollen beim Digital Xchange Bergisches RheinLandam 23. Juni auf dem Campus Gummersbach der TH Köln beantwortet werden.

REDPIXEL / Fotolia.com

Die TH Köln, die Kreise Oberberg, Rhein-Berg und Rhein-Sieg, die IHK zu Köln und die OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH veranstalten gemeinsam am Samstag, den 23. Juni 2018, ab 9.30 Uhr eine große Digitalisierungskonferenz. Schirmherr beim Digital XchangeBergisches RheinLand auf dem Campus Gummersbach der TH Köln wird Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW sein. Die Teilnahme an der eintägigen Konferenz ist kostenlos. Eine Anmeldung ist aber erforderlich. Diese kann online via https://digital-xchange.de/ vorgenommen werden.

Über 500 Teilnehmer beim Digital Xchange RheinLand erwartet

Beim Digital Xchange RheinLand werden über 500 Teilnehmer erwartet. Das Motto lautet: „Innovation fördern – Netzwerke knüpfen – Transformation gestalten.“ Insgesamt werden bei der eintägigen Konferenz 100 Sessions und 15 Thementracks angeboten. Die Teilnehmer sind eingeladen sich an der Diskussion und beim Erfahrungsaustausch rege zu beteiligen.

Dabei hat die Veranstaltung ein klares Ziel vor Augen. Beim Digital Xchange RheinLand sollen Politik, lokale Wirtschaft, lokale Interessensvertretungen, Bürger und Forschung miteinander vernetzt werden, damit gemeinsam Lösungen und Ansätze erarbeitet werden können, um die regionalen Herausforderungen der Digitalen Transformation zu meistern. Dabei liegt ein großes Augenmerk auf der nachhaltigen Attraktivität des Wirtschaftsstandorts „Bergisches RheinLand“. Diese soll gesichert werden. Unternehmen und Organisationen sollen bei der Steigerung ihrer Innovationsfähigkeit unterstützt werden.

100 Sessions und 15 Thementracks

Daher umfasst das Programm beim Digital XchangeRheinLand verschiedenste Themen rund um den Einfluss der Digitalisierung auf Innovation und Geschäftsmodelle, die Veränderung der Region, Innovationsmethoden, New Work Patterns, sowie weiter diverse technologische Themen aus den Bereichen Big Data, Cloud-Computing, Industrie 4.0 und modernen Software-Architekturen. Um diese Themen bestmöglich zu erläutern, werden bei der Veranstaltung verschiedene Kompetenzen aus den Reihen der Politik, Wirtschaft, Forschung, IT und Produktion gebündelt. Dies soll allen Beteiligten die Chance geben, voneinander zu lernen, ins Gespräch zu kommen und vor allem die Herausforderungen der Digitalisierung erfolgreich zu meistern.

Die Veranstaltung richtet sich dabei nicht nur an namhafte Akteure aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, sondern vor allem auch an die Bürgerinnen und Bürger aus der Region, Studierende und Interessierte, die sich mit dem Thema Digitalisierung in der Region beschäftigen. Beim Digital xchange RheinLand soll es die Möglichkeit geben, in entspannter Atmosphäre die verschiedenen Themen und Aspekte der Digitalisierung mit Fachleuten und Interessensvertretern diskutieren zu können.

Wichtige Keynote zum Thema Cybersicherheit

Ein Highlight der eintägigen Konferenz soll dabei die Keynote von Peter Biesenbach werden. Der NRW-Justizminister wird zum Thema Cybersicherheit referieren. Darüber hinaus erwarten die Besucher ein umfangreiches Ausstellungsprogramm. Die Teilnehmer sollen die Möglichkeit haben, Digitalität zum Anfassen erleben und sich über den Breitbandbus des BMVi informieren zu können. Außerdem wird es einen Infopoint der Wirtschaftsförderung geben und gerade an Studierende wird sich der Bewerbungscheck mit Fotoshooting richten, damit erfolgreichen Bewerbungen nichts mehr im Wege stehen wird.

Am Nachmittag werden in der Zeit von 15.15 – 16 Uhr die Initiatoren des Digital Xchange RheinLand eine Pressekonferenz abhalten. NRW-Justizminister Peter Biesenbach, Dr. Raimar Molitor, Geschäftsführer der Regionale 2025, die Landräte Stephan Santelmann (Rheinisch Bergischer Kreis) , Sebastian Schuster (Rhein-Sieg-Kreis) und Jochen Hagt (Oberbergischer Kreis), Prof. Dr. Stefan Herzig, Präsident der TH Köln und Bernhard Opitz, CEO der OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, Rede und Antwort stehen.

Nach dem eigentlichen Rahmenprogramm zum Digital Xchange RheinLand werden die Teilnehmer zum Networking eingeladen. In gemütlicher Runde bei Livemusik in der Halle 32 kann dabei auch das WM-Gruppenspiel zwischen Deutschland und Schweden verfolgt werden.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Unternehmen

Der Discounter Matratzen Concord erschließt im Rahmen seiner Omni-Channel-Strategie einen weiteren Vertriebskanal in Deutschland und Österreich: Ab sofort werden ausgewählte Eigenmarken des Händlers über...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung baut ihre Services für Einzelhandel und Gastronomie in Innenstadt und Veedeln aus. Das stadtweite Netzwerk soll eine enge Abstimmung sicherstellen und...

News

Zum autonomen Transport der Zukunft gehört ein autonomer Trailer – logisch, denn hier findet der Transport schließlich statt. Deshalb fördert das Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft...

News

Köln vor 90 Jahren: Der ambitionierte Oberbürgermeister Konrad Adenauer hat in seiner Amtszeit bereits einige Großprojekte vorangetrieben. Die Messehallen sind gebaut, die Universität neu...

News

Deutschland ist in der Europäischen Union mit rund 221.500 Industrie-Robotern die am stärksten automatisierte Volkswirtschaft - der Bestand stieg um 3 % (2019). Damit...

News

Die Unfähigkeit vieler Unternehmen, Innovationen im großen Stil umzusetzen, hindert sie daran, das enorme Potenzial von Zukunftstechnologien voll zu nutzen - obwohl sie heute...

Anzeige
Send this to a friend