Connect with us

Hi, what are you looking for?

Seminare & Weiterbildungen

Quereinstieg: Neue Chancen für Studienabbrecher

Abitur gemacht, Studium begonnen – und dann plötzlich gemerkt: Das ist irgendwie gar nichts für mich … Wer vor einem Abbruch seines Studiums steht, ist in einer verzwickten Situation. Wissend, dass es so nicht weitergehen kann, stellen sich Zukunftsängste und ein Gefühl des Versagens ein. Doch nur Mut: Es gibt auch ohne akademischen Titel genug Chancen auf eine berufliche Karriere.

FotografieLink (Pixabay-Lizenz) / pixabay.com

Beispiel Swiss Life Select: Trainee-Programm für Seiteneinsteiger

In vielen Branchen haben Quereinsteiger gute Möglichkeiten, beruflich voranzukommen. So hat beispielsweise der Finanzdienstleister Swiss Life Select eigens ein Programm für junge Talente aufgelegt, die an der Universität keine Zukunft für sich sehen. Und das sind nicht wenige, wie eine Untersuchung des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) belegt. Demnach brechen 29 Prozent aller Bachelorstudenten ihr Studium! An den Unis ist die Zahl etwas höher, an Fachhochschulen leicht niedriger.

Als häufigste Gründe werden – vor allem in naturwissenschaftlichen, technischen und mathematischen Fachrichtungen – der hohe Leistungsdruck und mangelnde Motivation genannt. Hinzu kommt, dass viele Studenten feststellten, dass sie doch eher Talent für eine praktische Arbeit haben. Jeder zweite Studienabbrecher bemerkt das zum Glück bereits während der ersten beiden Semester und zieht die Notbremse. Weitere 30 Prozent folgen in einem der nächsten beiden Studienhalbjahre.

Statt Abbruch: Manchmal reicht auch eine Auszeit

Dennoch stehen die Betroffenen meist vor der schwierigen Frage, wie es weitergehen soll. Karriereberater empfehlen deshalb, bereits möglichst früh einen Plan B in Erwägung zu ziehen, am besten schon, wenn sich erste Anzeichen häufen, dass es mit dem Studium nicht so recht funktionieren könnte. Dabei sollten Studierende auch nicht außer Acht lassen, dass manchmal nur eine kurzfristige Auszeit nötig ist, um wieder in die Spur zu kommen – etwa, wenn die Hauptschwierigkeit in mangelnder Motivation liegt.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, das bisher im Studium erworbene Wissen einzusetzen, um beruflich in eine andere Richtung zu gehen. Wer also etwa finanz- oder wirtschaftswissenschaftliche Seminare absolviert hat, kann über einen Quereinstieg als Finanzberater nachdenken, wie ihn beispielsweise Swiss Life Select mit dem bereits erwähnten Trainee-Programm anbietet.

Dazu stehen: Studienabbruch muss kein Makel sein

Auch viele Industrie- und Handelskammern halten besondere Angebote für Studienabbrecher bereit. Wichtig ist bei jedem beruflichen Neuanfang, den kleinen Knick im Lebenslauf nicht unter den Teppich zu kehren, sondern dazu zu stehen. Auch in Vorstellungsgesprächen.

Hier kommt es darauf an, seine positiven Eigenschaften, die mit der Entscheidung zusammenhängen, hervorzuheben. Zum Beispiel:

  • die Risikobereitschaft, sich auf neue Herausforderungen einzulassen
  • Realitätssinn und die Fähigkeit, einen als falsch erkannten Weg zu korrigieren
  • Entscheidungsfreude und Konsequenz
  • die Fähigkeit, mit Rückschlägen fertig zu werden

Entscheidend ist, dem möglichen Arbeitgeber glaubhaft klar zu machen, dass die Entscheidung zum Studienabbruch nicht aus einer Laune heraus getroffen wurde, sondern nach einer sorgfältigen und vielleicht sogar schmerzhaften Prüfung. Dann muss das Etikett „Studienabbrecher“ kein Makel sein, sondern kann neue Chancen eröffnen.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Sieht man sich heute in Wirtschafts- und Lifestyle-Magazinen um, merkt man eines recht schnell. Millionäre werden immer jünger. Schon lange ist die Zeit vorbei,...

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Porsche Zentrum Bensberg präsentiert sich als innovatives Traditionshaus in unmittelbarer Nähe zur Millionenstadt Köln und will Vorreiter sein. Der moderne Porsche Standort der...

Startups

Die Themen Nachhaltigkeit und Innovationsbedarf sowie die dazu notwendigen Veränderungen in unserer Weltwirtschaft stehen derzeit auf der Tagesordnung. Die öffentliche Debatte und zahlreiche Kundgebungen,...

Interviews

Im stationären Handel löst der Begriff Digitalisierung häufig Zukunftsängste aus. Immer mehr Kunden shoppen per Smartphone und immer mehr Ladenbesitzer klagen über Umsatzeinbußen. Doch...

Startups

Zwei junge Gründer aus der Region haben es sich zur Aufgabe gemacht, ein Rezept gegen die drohende Altersarmut in Deutschland zu entwickeln. Mit ihrer...

Startups

Erstmalig hat eine Ärztekammer ein Modellprojekt genehmigt, in dem die ausschließliche Fernbehandlung von Patienten getestet werden soll. Einfach war das Ganze nicht. Das Startup...

Startups

Dass Studenten & Digital Natives die Zukunft erfolgreicher Unternehmen und des Standorts Oberberg sind, hat die Scarlito GmbH längst erkannt. Deshalb bietet Sie Jobeinsteigern,...

Anzeige