Sie sind hier: Startseite Stuttgart Be4Fit Sport Speziell
Weitere Artikel
SportNews

SportRegion-Newsletter 48/2018

Das Jahresmotto 2018 der SportRegion Stuttgart lautet FAIRPLAY! Ethik und Werte im Sport. Die SportRegion Stuttgart setzt in diesem Zusammenhang im Jahr 2018 in jeder Woche ein anderes Schlaglicht.

1. SportRegion-intern 

Jahresmotto FAIRPLAY! | Sebastian-Krimmer-Zitat und Harald-Landwehr-TextDas Jahresmotto 2018 der SportRegion Stuttgart lautet FAIRPLAY! Ethik und Werte im Sport. Die SportRegion Stuttgart möchte in diesem Zusammenhang im Jahr 2018 in jeder Woche ein anderes Schlaglicht setzen – und zwar immer montags, in dieser Woche mit den folgenden Themen:

ATHLETENBLICK: Die Württembergische Sportjugend (WSJ) hat vor vielen Jahren die Kampagne VORBILD SEIN! ins Leben gerufen. Mit dieser Kampagne wendet sich die WSJ an all die Menschen in Sportvereinen in Baden-Württemberg, die Kinder und Jugendliche betreuen, sie trainieren oder in sonstiger Art und Weise unterstützen und mit ihnen arbeiten. Die Kampagne VORBILD SEIN! wird von zahlreichen prominenten Personen aus dem Sport, der Politik, der Schauspielerei und der Musik unterstützt. Anlässlich des Jahresmottos 2018 kooperieren die WSJ und die SportRegion. In jeder Woche des Jahres kommt ein anderer Sportler oder eine andere Sportlerin zu Wort. Das aktuelle Zitat der Rubrik ATHLETENBLICK stammt vom Turner Sebastian Krimmer: „Du bist auf dem Weg zum Erfolg, wenn du begriffen hast, dass Verluste und Rückschläge nur Umwege sind.“

BLICKWECHSEL: Journalistinnen und Journalisten blicken von außen auf den Sport. Dies führt oft zu spannenden Erkenntnissen. Diverse Autoren werden in der Regel einmal im Monat einzelne Geschehnisse aus ihrer Sicht ein­ord­nen. Im zwölften Beitrag blickt Harald Landwehr auf die Vielfalt des Sports. Sein Beitrag ist hier zu finden: https://tinyurl.com/Landwehr-Harald


SEITENBLICK:
Gemeinsam mit smart kürt der Württembergische Fußballverband (wfv) jeden Monat einen BLEIB FAIR-Sieger. Die aktuelle BLEIB FAIR-Monatssiegerin könnte man fast als tragisch bezeichnen: Vanessa Freier vom Oberligisten VfB Obertürkheim verzichtete im wfv-Pokalspiel beim Landesligisten freiwillig auf den vorentschei­denden Treffer – und schied am Ende mit ihrer Mannschaft aus. In der zweiten Halbzeit des Verbandspokal-Duells ihres VfB beim TV Jebenhausen kam es beim Spielstand von 0:1 zu einem Zusammenprall zweier Spielerinnen. Die Jebenhäuserinnen stellten in Erwartung des Pfiffs jede Bemühung ein. Der Schiedsrichter ließ weiterspielen und Vanessa Freier bekam den Ball freistehend vor dem Tor zugespielt. Allerdings verzichtete die 22-Jährige auf die Vorentscheidung und spielt den Ball fair ins Seitenaus. Am Ende verlor ihr Verein VfB Obertürkheim im Elfmeter­schießen. Für ihr faires Verhalten wurde die Trainer-B-Lizenz-Inhaberin zur BLEIB FAIR-Monatssiegerin im Septem­ber gewählt. Mehr Infos: www.youtube.com/watch?v=TqitFxYcsEE

2. Sportveranstaltungen

Basketball | WM-Qualifikation in Ludwigsburg

Zum ersten Mal seit mehr als drei Jahrzehnten bestreitet die deutsche Basketball-Nationalmannschaft der Herren wieder ein Pflichtspiel in Ludwigsburg. Am Montag (3. Dezember) trifft die Auswahl des Deutschen Basketball-Bundes (DBB) in der Ludwigsburger MHPArena auf Estland; Spielbeginn in der Barockstadt ist um 20 Uhr. Dabei handelt es sich um eine Partie im Rahmen der Qualifikation für die Basketball-WM, die im Sommer 2019 in China stattfindet. Mit bislang acht Siegen aus acht Qualifikations-Spielen hat sich die deutsche Mannschaft das Ticket für die Endrunde schon vorzeitig gesichert, in Ludwigsburg sind die DBB-Männer auch haushoher Favorit. Aus gutem Grund: Beim Hinspiel in Tallinn gelang den deutschen Korbjägern um NBA-Star Dennis Schröder ein deutlichen 86:43-Sieg. Mehr Infos: www.basketball-bund.de

Futsal | DFB-Auswahl trifft in Stuttgart-Bad Cannstatt auf die Schweiz

Aus Südamerika stammt die Hallenfußball-Variante Futsal, die inzwischen die ganze Welt erobert hat. Nicht zuletzt deshalb, weil der Weltfußballverband FIFA den Futsal seit den 1990er Jahren als offizielle Spielform des Hallenfußballs fördert, hat Futsal inzwischen auch in Deutschland Fuß gefasst. Seit 2016 beruft der Deutsche Fußball-Bund (DFB) auch eine Futsal-Nationalmannschaft, die ab kommenden Januar auch um die Qualifikation zur Futsal-WM 2020 in Litauen buhlt. Als letzten Härtetest vor dem Start in die WM-Qualifikation bestreitet die deutsche Auswahl nun zwei Freundschaftsspiele gegen das Futsal-Nationalteam der Schweiz. Am Samstag (1. Dezember) tritt die DFB-Auswahl zunächst im Kanton Bern an, bevor am Montag (3. Dezember) die beiden Teams in Stuttgart-Bad Canstatt aufeinandertreffen. Das Futsal-Länderspiel zwischen Deutschland und der Schweiz findet in der SCHARRena statt, Anpfiff ist um 19.30 Uhr. Mehr Infos: www.dfb.de/futsal

Basketball | Kirchheim zieht für das Baden-Württemberg-Duell in SCHARRena um

Eigentlich bestreiten die Basketballer des VfL Kirchheim/Teck ihre Heimspiele in der 2. Bundesliga Pro A in der Kirchheimer Sporthalle Stadtmitte. Am Samstag (1. Dezember) machen die Kirchheim Knights eine Ausnahme – und tragen ihr nächstes Heimspiel in der Landeshauptstadt aus. Das baden-württembergische Duell zwischen den Kirchheimern und den MLP Academics aus Heidelberg findet in der SCHARRena in Stuttgart-Bad Cannstatt statt, Spielbeginn dort ist um 20 Uhr. Die Ausgangssituation ist sowohl für die Teckstädter als auch für die Kurpfälzer ähnlich: Beide gehören aktuell zur oberen Tabellenhälfte, benötigen aber jeden Punkt, um im Kampf um die Play-Off-Ränge keine Abstriche machen zu müssen. Mehr Infos: www.kirchheim-knights.de

Fußball | Sonnenhof Großaspach empfängt Aufstiegsaspirant Karlsruher SC

Als dem Karlsruher SC im November 1993 einen historischen 7:0-Triumph im Europapokal gegen den FC Valencia feierte, gab es den SG Sonnenhof Großaspach noch gar nicht – der selbsternannte „Dorfklub“ entstand erst einige Monate später aus einer Fusion zweier Aspacher Fußballvereine. 25 Jahre später kämpfen der KSC und die Son­nen­hof-Kicker in derselben Spielklasse: in der 3. Liga. Am Sonntag (2. Dezember) treffen beide Vereine aufeinan­der, Spielbeginn in der Aspacher mechatronik-Arena im Fautenhau ist um 14 Uhr. Die Punkte aus dem Baden-Württemberg-Duell könnten dabei sowohl die Gastgeber als auch die Gäste gut gebrauchen. Während die SG 94 den Abstand zu den Abstiegsrängen wahren möchte, rechnet sich der KSC in seinem zweiten Drittliga-Jahr Chancen auf die Rückkehr in die 2. Bundesliga aus. Mehr Infos: www.sg94.de

Hockey | Bundesliga-Hallenrunde startet für HTC Stuttgarter Kickers

In der vergangenen Hallenrunde haben sich die Hockey-Herren des HTC Stuttgarter Kickers den Meistertitel in der 2. Bundesliga Süd gesichert. Damit verbunden war auch der Aufstieg in die Beletage des deutschen Hallenhockeys – und an diesem Wochenende startet der Liganeuling in die neue Saison der 1. Hallenhockey-Bundesliga Süd. Für die Kickers-Herren beginnt die Spielzeit mit zwei Heimauftritten. Zum Auftakt ist am Samstag (1. Dezember) der TSV Mannheim zu Gast im BREUNINGER Hockeypark in Stuttgart-Degerloch, Anpfiff ist um 14 Uhr. Tags darauf geht es für den HTC Kickers an selber Stelle gegen den Münchner SC, auch das Spiel am Sonntag (2. De­zem­ber) beginnt um 14 Uhr. Mehr Infos: www.htc-stuttgarter-kickers.de

Rugby | Stuttgarter Team trifft auf Tabellenführer Neuenheim

Bevor sich die 2. Rugby-Bundesliga Süd bis Mitte März in die Winterpause verabschiedet, wartet am ersten Ad­vents-Wochenende noch eine schwere Aufgabe auf die Männer des Stuttgarter Rugby-Clubs. Die Stuttgarter, mit null Punkten aus sieben Partien abgeschlagenes Schlusslicht der Staffel, bekommen es am Samstag (1. De­zember) mit dem Tabellenführer SC Neuenheim zu tun, die Partie beginnt um 14 Uhr und wird im Stadion an der Hohen Eiche in Stuttgart-Degerloch ausgetragen. Die Gäste aus dem Heidelberger Stadtteil sind nicht nur aufgrund der Tabellensituation klarer Favorit – sondern auch, weil sie im Hinspiel gegen den Stuttgarter RC Anfang September einen denkwürdigen 140:0-Sieg landeten. Mehr Infos: www.rugbyweb.de

Schwimmen | Schwimmfest in Backnang, Adventsschwimmen in Stuttgart-Plieningen

Zwei Schwimmwettkämpfe sind an diesem Wochenende in der Region Stuttgart ausgeschrieben. In Backnang er­war­ten die Verantwortlichen der Schwimmsparte der TSG Backnang am Samstag (1. Dezember) rund 100 Wasser­sportlerinnen und Wassersportler zur vierten Auflage des Wonnemar Schwimmfestes. Diese messen sich ab 9.30 Uhr in 20 Wettkämpfen in den Murrbädern Wonnemar (mehr Infos: www.tsg-backnang.de/schwimmen). Tags darauf öffnet das Hallenbad Stuttgart-Plieningen seine Tore für Schwimmerinnen und Schwimmer unter 13 Jahre. Die Nachwuchssportler kämpfen beim Adventsschwimmfest des Schwimmerbunds Schwaben von 1895 um Tages­siege in insgesamt 24 Wettkämpfen. Los geht es am Sonntag (2. Dezember) um 10 Uhr (www.sb-schwaben.de).

Taekwondo | 33. Auflage für Park Pokal-Turnier im Sindelfinger Glaspalast

Beim Internationalen Turnier um den Park Pokal handelt es sich um eine echte Traditionsveranstaltung: Das Taek­wondo-Event ist seit gut drei Jahrzehnten eine Institution bei Freunden der koreanischen Kampfkunst, in diesem Jahr bitten die Organisatoren vom VfL Sindelfingen und der Stuttgarter Sportschule Park zur bereits 33. Auf­lage des Turniers. Gekämpft wird einmal mehr im Glaspalast Sindelfingen, wo die Wettkämpfe in den verschiedenen Altersklassen am Samstag (1. Dezember) und am Sonntag (2. Dezember) jeweils ab 9.30 Uhr ausgetragen werden. Mehr Infos: www.taekwondo-aktuell.de

Turnen | Bundesliga-Finale in Ludwigsburg

In den 1. Turn-Bundesligen der Männer und der Frauen steht die wichtigste Entscheidung der Saison an –welche Teams krönen sich zum Deutschen Meister 2018? Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern fällt diese Entscheidung am Samstag (1. Dezember) in Ludwigsburg, wo das Finale der Deutschen Turnliga in der MHPArena ausgetragen wird. Ab 14 Uhr steht zunächst der Finalkampf der Frauen auf dem Programm, die vier bestplatzier­ten Teams der Bundesliga-Hauptrunde 2018 turnen um den Titel. Mit dabei sind die TG Karlsruhe-Söllingen, der TSV 1861 Tittmoning, das Turnzentrum der Deutschen Sporthochschule Köln sowie die Riege des MTV Stuttgart. Die Stuttgarterinnen, die die Frauen-Bundesliga seit Jahren dominieren, gehen auch in diesem Jahr als Favorit­innen ins Titelrennen, schon die Hauptrunde haben sie als unangefochtener Spitzenreiter abgeschlossen. Die Entscheidung über die Platzierungen bei den Männern fallen dann ab 18 Uhr – hier unterscheidet sich der Wettkampfmodus allerdings von dem der Frauen. Der Dritte (SC Cottbus) und der Vierte (TG Saar) der zu Ende gegangenen Bundesliga-Hauptrunde treffen im Kampf um Platz drei aufeinander, der Finalwettkampf ist einDuell zwischen Titelverteidiger und Punktrunden-Champion KTV Straubenhardt und der zweitplatzierten KTV Obere Lahn. Mehr Infos: www.deutsche-turnliga.de


Weitere Sporttermine: www.sportregion-stuttgart.de/veranstaltungskalender
3. Sonstige Termine
27. November | „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ zu Gast in Stuttgart

Aufgrund des 10-jährigen Jubiläums seiner WDR-Sendung „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ bringt der Moderator Arnd Zeigler sein Schaffen nun live auf die Bühne. Am Dienstag (27. November) ist er in Stuttgart zu Gast. Los geht es um 20 Uhr im Theaterhaus. Mehr Infos: www.theaterhaus.com/theaterhaus/?id=1,3,22996

29. November | WLSB-Servicetag SPORT im „SpOrt Stuttgart“

Der Württembergische Landessportbund (WLSB) führt am Donnerstag (29. November) den WLSB-Servicetag SPORT durch. Los geht es um 9 Uhr im Haus des Sports „SpOrt Stuttgart“ in Stuttgart-Bad Cannstatt. Mehr Infos: https://veranstaltungen.wlsb.de/servicetag-sport

30. November | Festball anlässlich des 175-jährigen Jubiläums des MTV Stuttgart

Der MTV Stuttgart wurde 1843 gegründet und blickt somit in diesem Jahr auf sein 175-jähriges Bestehen. Am Freitag (30. November) findet nun der Festball anlässlich dieses Jubiläums des Vereins statt. Gefeiert wird ab 19 Uhr im Beethoven-Saal der Liederhalle. Mehr Infos: www.mtv-stuttgart.de/news-url/04047

2. Dezember | Delegiertenversammlung des BVBW in Ludwigsburg-Pflugfelden

In Ludwigsburg-Pflugfelden findet die Delegiertenversammlung des Billard-Verbandes Baden-Württemberg (BVBW) statt. Dabei stehen auch Wahlen auf der Tagesordnung. Los geht es am Sonntag (2. Dezember) um 11 Uhr im Vereinsheim des TV Pflugfelden. Eine Stunde zuvor beginnt, ebenfalls im Vereinsheim des TVP, der Landes­ju­gendtag des Verbandes. Mehr Infos: www.billard-bw.de

4. MedieneckeRegio TV | WochenübersichtRegio TV beschäftigt sich auch in dieser Woche wieder ausführlich mit dem regionalen Sportgeschehen. Regio TV ist über Kabel und Satellit zu empfangen, aber auch im Internet unter www.regio-tv.de. Geplant sind folgende Beiträge:

• Montag (26. November): Sport vom Wochenende
• Dienstag (27. November): Bericht über die Lage beim Handball-Bundesligisten TVB 1898 Stuttgart
• Mittwoch (28. November): Vorschau auf das DTL-Turnfinale in Ludwigsburg
• Donnerstag (29. November): STARTBLOCK07
• Freitag (30. November): Hintergrundbericht über die Sportart Turnen

5. Sonstiges

Auszeichnung | Volker Ziegler und sein Team landen auf dem zweiten Platz

Volker Ziegler aus der Region Stuttgart ist der Bundestrainer der Para-Tischtennis-Nationalmannschaft. Er und sein Trainerteam haben bei der Wahl zum „Trainer des Jahres“ den zweiten Platz belegt. Gewonnen hat die vom Verband Deutscher Tischtennis-Trainer initiierte Wahl der Herren-Bundestrainer Jörg Rosskopf. Mehr Infos: www.freiepresse.de/sport/tischtennis-rosskopf-zum-fuenften-mal-trainer-des-jahres-artikel10370981

Hallenradsport | Iris Schwarzhaupt ist Weltmeisterin geworden

In Lüttich (Belgien) fanden die Hallenradsport-Weltmeisterschaften statt. Die deutsche Nationalmannschaft war einmal mehr sehr erfolgreich und konnte in allen Disziplinen (1er Kunstfahren Männer, 1er Kunstfahren Frauen, 2er Kunstfahren offene Klasse, 2er Kunstfahren Frauen, 4er Kunstfahren, Radball) Edelmetall gewinnen. Fünf Goldmedaillen, vier Silbermedaillen und eine Bronzemedaille – das ist die Ausbeute der deutschen Sportler. Einer der Titel ging in die baden-württembergische Landeshauptstadt. Iris Schwarzhaupt, die für die SportKultur Stuttgart startet, war mit dem höchsten Schwierigkeitsgrad (199,90) an den Start gegangen. Sie kam am Ende auf 185,44 Punkte und wurde somit erstmals Weltmeisterin. Mehr Infos: http://hallenradsport.rad-net.de/aktuelles/2018/hallen-wm-schefold/hanselmann-verteidigen-titel-schwarzhaupt-erstmals-weltmeisterin.html

Rhönradturnen | Silber und Bronze bei den Deutschen Meisterschaften

In Arnsberg (Bayern) fanden die Deutschen Meisterschaften im Rhönradturnen statt. Sandra Marlok von der Sportvg Feuerbach wurde Deutsche Vizemeisterin (Sprung-Finale der Frauen). Johannes Keller von der DJK Göppingen brachte DM-Bronze (Mehrkampf der Männer) mit nach Hause. Mehr Infos: www.dtb.de/news/artikel/deutsche-meister-im-rhoenradturnen-stehen-fest-8273/

Segelfliegen | Katrin Senne stellt einen neuen Weltrekord auf

Die Segelfliegerin Katrin Senne vom FSV Sindelfingen stellte in Potchefstroom (Südafrika) einen neuen Weltrekord auf (300 km FAI Frauen). Mit einer Geschwindigkeit von 160,3 km/h war sie schneller unterwegs als die bisherige Rekordhalterin Angelika Machinek (158,7 km/h). Bevor der Rekord anerkannt wird, muss er vom Weltverband FAI noch geprüft und bestätigt werden. Mehr Infos: www.fai.org

Tennis | Unerwartet positives Endergebnis für den WTB


Das Team des Württembergischen Tennis-Bundes (WTB) hat bei den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften in Essen ein unerwartet positives Endergebnis erreicht. Durch Mia Mack und Liam Gavrielides konnten zwei Titel im Doppel gewonnen werden. Zudem holte sich die WTB-Auswahl durch Emily Seibold und Benedict Kurz im Einzel sowie durch Laurent Julia Calac im Doppel dreimal DM-Silber; ferner siegte Toros Eros Yakincam beim U-12-Masters. Mehr Infos: https://www.wtb-tennis.de/verband/news/detail/unerwartet-positives-endergebnis.html

Wasserball |Nachwuchs des SSV Esslingen schreibt Geschichte

Die U-14-Wasserballer des SSV Esslingen haben die Deutsche Jugend-Wasserballmeisterschaft gewonnen. Bei der Endrunde in Potsdam setzte sich der SSVE-Nachwuchs durch und ist somit der erste Titelträger in der neu ge­schaf­fenen Altersklasse. Mehr Infos: www.esslinger-zeitung.de/sport/weiterer-lokalsport_artikel,-ssve-ist-deutscher-meister-_arid,2228943.html

6. Be4Fit / Golf
Business Golfer

Business Golfer Europe war auf der 4. DR Golf Travel Exchane in der Dominikanischen Republik
Berichte dazu gibt es in der Rubrik "Blog"

Interesse an einem Schnupper Golf Kurs oder der Platzreife? Informationen unter 0151 525 50 178.

Die Sport Rubrik von Business-ON Stuttgart: Informationen rund um Ernährung, Fitnesstraining und Gesundheit. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten mit einem persönlichen Fitnesstrainer zu arbeiten um gesteckte Ziel zu erreichen.

Die Be4Fit Kolumne mit folgenden Artikeln:

(Redaktion)


 


 

Infos
Dezember
November
SportRegion Stuttgart
Samstag
Schwimmer
Ludwigsburg
DBB-Männer
Sonntag
Bundesliga
FAIFrauen
Entscheidung
Auswahl
Stuttgarterinnen
Hinspiel
Kunstfahren
Beitrag
Vereins
Estland Spielbeginn
Punkte
Teams
Stuttgart-Bad Cannstatt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Infos" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: