Sie sind hier: Startseite Wirtschaftslexikon
Weitere Artikel

Für weitere Artikel aus dem Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:

Subvention

Definition: Subvention

Subventionen sind finanzielle Unterstützungen und Zuschüsse, die der Staat an Unternehmen leistet. Dabei werden die Subventionen nur für spezielle Bereiche gegeben, beispielsweise in der Landwirtschaft oder im Bergbau. Wichtig bei dieser finanziellen Leistung ist, dass sie an keine Gegenleistung gebunden ist und lediglich die wirtschaftliche Entwicklung fördert und vorantreibt. Sie können jedoch bestimmte Bedingungen oder Verhaltensweisen erfordern. Ebenso lassen sich mit der Subvention Benachteiligungen im wirtschaftlichen Sektor ausgleichen.

Folgende Leistungen gehören zu den Subventionen:

  • Geldauszahlungen
  • Geldwerte Vorteile
  • Steuervergünstigungen
  • Preisnachlässe
  • Bürgschaften

Beispiele und Einsatz von Subventionen

Subventionen werden immer dann eingesetzt, wenn sie einem politischen oder gesellschaftlichen Ziel dienen. Bei der Förderungssubvention lassen sich beispielsweise neue Wirtschaftsfelder erschließen und neue Unternehmen können einfacher gegründet werden. Außerdem können Subventionen eingesetzt werden, um Betriebe an sich ändernde Gesellschafts- oder Wirtschaftsformen anzupassen. Dies ist beispielsweise bei der vermehrten Nutzung der erneuerbaren Energien geschehen. Gerade in der Landwirtschaft und im Bergbau kommen Erhaltungssubventionen zum Einsatz, um vorherrschende Strukturen aus sozialen und kulturellen Gründen erhalten zu können.

Kritik an den Subventionen

In den Augen vieler Kritiker verzerren Subventionen den freien Wettbewerb. Sie können zwar leicht und häufig auch versteckt eingeführt werden, doch die Abschaffung erweist sich als deutlich schwieriger. Hier muss mit weiteren Maßnahmen gerechnet werden. Außerdem sind die Begründungen für die finanziellen Unterstützungen fragwürdig. Es fehlen Kontrollen, um den Erfolg der eingeführten Subventionen genau zu überprüfen. Politiker greifen häufig auf diese Art der Finanzierung zurück, da sie besonders wählerwirksam ist, im Grunde jedoch einfach verschleiert werden kann.

Lesen Sie auch:

Definition: Wirtschaft

Weitere Definitionen finden Sie in unserem Wirtschaftslexikon.

(Christian Weis)


 


 

Subvention
Definition Subvention
Kritik
Bergbau
Einsatz
Außerdem

Auch für Sie interessant!


Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Subvention" - jetzt Suche starten:

Für weitere Artikel im Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: