Connect with us

Hi, what are you looking for?

Wirtschaft

Epigenetik: „Wir sind unseren Genen nicht ausgeliefert“

Ob wir alt werden und lange fit bleiben, hängt nach allgemeiner Auffassung neben dem eigenen Lebensstil entscheidend von den vererbten Genen ab. „Das stimmt so nicht“, entgegnen Dr. Manuel Burzler und Timo Janisch, Gründer von HealVersity. Die beiden Unternehmer sind überzeugt davon, dass jeder von uns seine Gene selbst positiv beeinflussen kann und haben sich deshalb auf die Epigenetik und die Ausbildung von Epigentik-Coaches spezialisiert.

Jetzt glücklich werden, mit einer Ausbildung von Healversity

business-on.de: Können Sie den Lesern in einfachen Worten erklären, worum es sich bei der Epigenetik handelt?

Dr. Manuel Burzler: Die neuartige Wissenschaft der Epigenetik beweist, dass wir mit unseren Gedanken und Gefühlen, der Gestaltung unseres Lebensstils, unserer Umwelt sowie unserer Ernährung Einfluss bis tief in jede Zelle und unsere Genaktivität nehmen können. Epigenetik beschreibt biologische Mechanismen, die bestimmen, ob Gene aktiviert, gedimmt oder stillgelegt werden. Diese Prozesse werden nicht durch Veränderungen in der DNA-Sequenz selbst hervorgerufen, sondern durch äußere Einflüsse und Entscheidungen im persönlichen Lebensstil. Epigenetik vermittelt uns eine kraftvolle Botschaft: Unsere genetische Ausstattung ist nicht unser Schicksal. Wir haben vielleicht familiär bedingt eine bestimmte Last von Geburt an aufgesattelt bekommen. Aber: Jede und jeder von uns hat die Möglichkeit, die eigenen Gene aktiv und positiv zu beeinflussen. Eine erblich bedingte Krankheitsanlage bedeutet also nicht, an dieser Krankheit überhaupt auch erkranken zu müssen im Laufe eines Lebens. Wir können mehr selbst steuern, als die allermeisten von uns, auch in der Wissenschaft, denken.

business-on.de: Warum und womit ist es möglich, erblich bedingte Krankheitsanlagen zu bekämpfen?

Timo Janisch: Die Epigenetik beschäftigt sich mit der Frage, welchen Einfluss die Umwelt auf die Gene von Lebewesen hat. Das spiegelt sich auch im Begriff ‚Epigenetik‘ wider. Aus dem Altgriechischen übersetzt bedeutet er so viel wie ‚zusätzlich zur Genetik‘. Umwelteinflüsse, wie Stress oder das Trinken von grünem Tee, können die Erbinformation zwar nicht verändern, regulieren durch das Anhängen oder Entfernen von Molekülen aber die Aktivität der Gene. Epigenetische Prozesse entscheiden also darüber, welche Gene abgelesen werden können und damit einen Einfluss auf den Körper haben und welche stumm geschaltet sind. Das erklärt auch, warum beispielsweise eineiige Zwillinge dieselbe Erbanlage für Erkrankungen, wie Alzheimer, haben können, aber nicht beide daran erkranken.

business-on.de: Welche Vision hatten Sie bei der Gründung von HealVersity, und konnten Sie diese Vision bereits verwirklichen?

Dr. Manuel Burzler: Dazu möchte ich etwas ausholen und etwas Persönliches beitragen. Ich bin Arzt mit Schwerpunkt auf funktionelle Medizin, Epigenetik und Mitochondrien-Medizin und stamme aus einer Familie von Heilpraktikern. Durch mein Elternhaus bedingt, habe ich schon äußerst früh mit auf den Weg bekommen, wie wichtig Themen wie gesunde Ernährung, die Entgiftung des Körpers und die Erhaltung der eigenen Gesundheit sind. Nichtsdestotrotz habe ich bereits während meiner Kindheit miterleben müssen, wie wenig der Heilpraktiker-Beruf vor allem von Ärzten angesehen wird. Diesen Kampf um Anerkennung wollte ich jedoch nicht mitmachen und entschied mich daher für eine andere Laufbahn. Mit dem Gedanken im Hinterkopf, dadurch wirklich etwas bewegen zu können, wählte ich stattdessen das Studium der Humanmedizin. Während meiner Hochschulzeit erkannte ich allerdings vor allem eins: Viele wichtige Zusammenhänge wurden kaum oder gar nicht behandelt und manchmal sogar geleugnet – und das trotz aktueller Studien, welche die Sachverhalte klar aufzeigen. Dennoch kämpfte ich mich durch das Studium und promovierte. Mit einem Doktortitel in der Tasche trat ich eine Stelle in einer Klinik an und ging so den Paradeweg eines Mediziners und entsprach dem Musterbeispiel eines Arztes. Obwohl ich den alternativen Weg bereits kannte und mochte, versuchte ich also dennoch den gängigen Weg zu gehen und die Ausbildung als Facharzt in einer Klinik zu machen.

Im Laufe des Studiums hatte ich jedoch gemeinsam mit Timo ein zusätzliches Fachgebiet aufgebaut – die Persönlichkeitsentwicklung. Wie auch Timo hatte ich mit 17 Jahren angefangen, Seminare zu dieser Thematik zu besuchen.

Timo Janisch: Die Arbeit am eigenen Unternehmen führte uns zu entscheidenden Fragen wie „Was für ein Mensch möchte ich sein?“ oder „Bin ich glücklich, da wo ich aktuell stehe?“ Dabei realisierten wir beide, dass wir im Grunde Menschen dabei unterstützen wollten, ihr Leben nachhaltig zu verändern und zu verbessern.

Dr. Manuel Burzler: Gesagt, getan. Ich trat aus der Klinik aus, suchte mir eine Praxis, bei der ich 60 Prozent meiner Zeit arbeiten konnte und die meine Ansichten vertrat und gründete gemeinsam mit Timo das Unternehmen deineMindbase. Was für uns mit Mitte 20 mit der Gründung einer eigenen Gruppe von Psychotherapeuten für die Betreuung junger Erwachsener begann, ist heute nur noch ein kleiner Teil von HealVersity. Die Umfirmierung von deineMindbase zur Healversity GmbH fand nämlich im Sommer 22 statt. Wenn es um das komplexe Thema Gesundheit geht, reicht Persönlichkeitsarbeit uns allein nicht aus. Also verbanden wir die mentalen und geistigen Aspekte mit der faszinierenden Wissenschaft der Epigenetik, einem neuen und revolutionären Gebiet der Medizin. Aus dieser Kombination entwickelte sich die Ausbildung zum Epigenetik-Coach und schließlich das heutige HealVersity. Innerhalb der ersten beiden Jahre konnten wir bereits mehr als 800 Menschen erfolgreich durch unsere Ausbildung leiten und außerdem gelang es, das Unternehmen auf ganze 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erweitern. Unsere Vision dabei ist, das gesündeste Unternehmen zu werden, bei dem jedes einzelne Teammitglied wertgeschätzt und ernst genommen wird.

Wir entwickeln uns stetig weiter und wirken heute auch im Studiengang „Integrative Gesundheitsförderung” der University for Digital Technologies in Medicine and Dentistry Luxembourg mit und werden dort künftig zusätzlich als Dozenten und Lehrstuhlinhaber tätig sein.

business-on.de: Kommen wir genauer auf das HealVersity-Angebot zu sprechen. Welche Schwerpunktthemen umfasst Ihre ganzheitliche Coaching-Ausbildung und wie lange dauert diese Ausbildung?

Dr. Manuel Burzler: HealVersity hat sich darauf spezialisiert, Coaches im Bereich der Epigenetik auszubilden. Durch die Ausbildung eines Netzwerks von Epigenetik-Coaches möchten wir einen tiefgreifenden Wandel in der Gesundheitsbranche bewirken und somit zur Gesundheit und Zufriedenheit der Menschen beitragen. Die Grundausbildung zum Epigenetik-Coach ist ein Hybrid aus Onlinevideos, die in regelmäßigen Abständen freigeschaltet werden, sowie Q&A-Live Sessions, in denen Fälle besprochen werden und Fragen gestellt werden können. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer wöchentlich mit jeweils zum Thema passenden Meditationen und Übungen versorgt. Mithilfe von Schulungsunterlagen mit Kompetenzaufgaben sowie gemeinsamem Üben in Kleingruppen wird das neu erworbene Wissen gefestigt. Die Ausbildung besteht aus insgesamt zwölf Themenbereichen. Die Inhalte dieser Module können die Teilnehmer nicht nur für ihre Klienten anwenden, sondern natürlich auch für sich selbst. Themeninhalte der Module reichen von der Physio-Genetik über die unterschätzte Kraft von Vitamin D bis hin zur Mitochondrien-Medizin: Im letztgenannten Modul lernen die Teilnehmenden etwa, wie die Mitochondrien, die Kraftwerke unserer Zellen, entgiftet, therapiert und somit unterstützt werden können.

Die Zertifizierung erfolgt durch die Deutsche Gesellschaft für Naturstoffmedizin, funktionelle Medizin und Epigenetik und dem Berufsverband für Trainer und Coaches. Die Deutsche Gesellschaft für Naturstoffmedizin, funktionelle Medizin und Epigenetik hat es sich zum Ziel gesetzt, die Gesundheit der Bevölkerung zu fördern. Mitglieder sind Ärzte, Heilpraktiker, Wissenschaftler und Fachinteressierte. Der Berufsverband für Training, Beratung und Coaching, kurz „BDVT e.V.” genannt, ist der älteste Berufsverband dieses Berufsbereichs im deutschen Sprachraum und stellt die Qualität der Ausbildung sicher. In 24 Wochen können unsere Teilnehmer online zum Epigenetik-Coach ausgebildet werden und werden Teil einer stetig wachsenden Community mit Gleichgesinnten.

business-on.de: Wie und wo können die frisch ausgebildeten Coaches das neu erworbene Wissen einsetzen? Als Selbstständige oder in gesundheitlichen Einrichtungen? Oder können die Coaches sich auch Ihrem vorhandenen HealVersity-Team anschließen?

Dr. Manuel Burzler: Die Ausbildung zum Epigenetik-Coach ist eine maßgeschneiderte Fortbildung, die sich insbesondere an Angehörige von Gesundheitsberufen, Heilpraktiker und angehende Coaches im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und Epigenetik richtet. Ziel ist es, ein umfassendes Verständnis für präventive und ganzheitliche Ansätze in der Gesundheitspflege zu vermitteln.

Für Menschen aus Gesundheitsberufen bietet die Ausbildung eine exzellente Möglichkeit, ihr Repertoire um präventive und ganzheitliche Arbeitsweisen zu erweitern. Sie erhalten Einblick in innovative Methoden und Ansätze, die es ihnen ermöglichen, das Wohlbefinden ihrer Patienten auf einer tieferen Ebene zu fördern.

Heilpraktiker finden in dieser Ausbildung eine wertvolle Ressource, um ihr Angebot mit zusätzlichen Werkzeugen und diagnostischen Leitlinien zu bereichern. Der in der Ausbildung vermittelte ganzheitliche Ansatz ermöglicht es ihnen, Patienten umfassender zu betreuen und die Ursachen von Beschwerden auf einer breiteren Ebene zu behandeln.

Für diejenigen, die sich im Bereich Coaching selbstständig machen oder sich auf Epigenetik spezialisieren möchten, bietet die Ausbildung die Möglichkeit, ein attraktives und differenziertes Angebot für ihre Klienten zu entwickeln. Das fundierte Wissen über die Wechselwirkungen zwischen Lebensstil, Umwelt und genetischer Prädisposition macht die Absolventen zu gefragten Experten in diesem aufstrebenden Bereich.

business-on.de: Welche Pläne haben Sie für die Zukunft Ihres Unternehmens? Planen Sie beispielsweise eine Vergrößerung der Kapazitäten oder eine Expansion?

Timo Janisch: Natürlich wollen wir weiter wachsen und der alternativen Medizin und speziell der Epigenetik die Bühne bauen, die sie verdient hat. Viel wichtiger als alle geschäftlichen Ambitionen ist uns aber eines: Wir möchten für ein Mehr an Gesundheit sorgen und zeigen, dass der Begriff der „schlechten Gene“ längst nicht mehr zeitgemäß ist.

business-on.de: Vielen Dank für Ihre Zeit und die Beantwortung unserer Fragen!

Zu den Personen

Dr. Manuel Burzler ist Gründer und Wissenschaftlicher Leiter, Timo Janisch CEO des Unternehmens HealVersity mit Sitz in München. HealVersity hat es sich zur Aufgabe gemacht, als eine Art digitale Gesundheits-Universität Epigenetik-Coaches auszubilden.

Bildquellen:

  • Healversity: Healversity

Kontakt zu business-on.de

Wir berichten tagesaktuell über News, die die Wirtschaft bewegen und verändern – sprechen Sie uns gerne an wenn Sie Ihr Unternehmen auf business-on.de präsentieren möchten.

Über business-on.de

✉️ Redaktion:
[email protected]

✉️ Werbung:
[email protected]

Marketing

In der Welt des Marketings und Designs spielt der Wiedererkennungswert eine entscheidende Rolle. Die Wiederholung von bestimmten Elementen – seien es Farben, Formen oder...

Marketing

Als IT-Experte ist der eigene Bekanntheitsgrad wichtig für den Unternehmenserfolg. Ein Betreiber für Verwaltungssoftware lebt ebenso von Empfehlungen der Kundschaft wie ein Webdesigner oder...

Aktuell

Die Druckindustrie steht an der Schwelle einer neuen Ära, in der technologische Fortschritte, Digitalisierung und Nachhaltigkeitsgesichtspunkte die traditionellen Produktionsmethoden herausfordern und transformieren. Inmitten globaler...

News

Online-Dating erlebt gerade einen beispiellosen Boom. Millionen von Menschen durchstöbern täglich Profile, swipen und liken in der Hoffnung, eine bedeutungsvolle Verbindung zu finden. Doch...

Personal

Rauchen während der Arbeitszeit? Mitarbeiter, die regelmäßig eine Raucherpause einlegen, erzeugen häufig Missmut beim Arbeitgeber – und auch bei Nichtrauchern im Team. Tatsächlich gilt:...

Lifestyle

Die Gestaltung der Büroräume birgt ein großes Potenzial in Hinblick auf die Steigerung der Produktivität und Zufriedenheit von Mitarbeitern. Dabei geht es nicht nur...

Werbung

Balkonkraftwerk

Balkonkraftwerk – Alles, was Sie 2023 wissen müssen

Weitere Beiträge

Lifestyle

Luxusuhren sind auf der ganzen Welt ein beliebtes Gut. Doch welche Modelle standen bei Uhrenenthusiasten im Jahr 2023 besonders hoch im Kurs? Ein Blick...

News

business-on.de: Herr Lundgrün, könnten Sie uns einen Einblick in die Geschichte von tischplatte-nach-mass.com geben und was das Unternehmen besonders macht? Daniel Lundgrün: Natürlich. Tischplatte-nach-mass.com...

News

Anwaltskanzleien stehen vor der Herausforderung, die Diskretion und den Schutz der Vertraulichkeit von Mandantengesprächen zu gewährleisten und gleichzeitig Fälle innerhalb des Teams effektiv zu...

News

In Unternehmen geht mit der Digitalisierung vor allem einher, dass die bestehenden Geschäftsmodelle und etablierten Prozesse durch die Implementierung digitaler Technologien ergänzt beziehungsweise optimiert...

News

Baukompressoren sind auch unter dem Namen “Druckluftkompressoren” bekannt und vielleicht dem ein oder anderen ein Begriff. Es handelt sich dabei um ein Gerät, das...

News

Seltene, vom Hersteller limitierte Sneaker sind nicht nur ein modisches Highlight. Sie können eine gute Anlageoption sein und sich nach einigen Jahren gewinnbringend verkaufen...

News

Beim internationalen Versand mit dem Bestimmungsland außerhalb der Europäischen Gemeinschaft muss Ware nach strengen Regularien verzollt werden. Doch neben Begleitdokumenten und Zollbeschau sind auch weitere...

News

Die letzten zwei Jahre waren eine Zeit des rapiden Wandels und des bemerkenswerten Wachstums in der Eventbranche. Geprägt von technologischen Innovationen, sich verändernden Kundenbedürfnissen...

Werbung