Connect with us

Hi, what are you looking for?

Interviews

Interview mit Bernhard Mattes, Ford-Werke GmbH, Köln

Die Kölner Ford-Werke können einige starke Jubiläen feiern in diesen Tagen. Seit 1931 in Köln und der 1.000.000 Ford Fiesta waren für uns Anlass mit dem Vorsitzenden der Ford-Geschäftsführung, Bernhard Mattes, ein Interview zu führen. Bernd Mattes, 54, ist verheiratet, hat zwei Töchter und man sieht ihn regelmässig bei den FC-Spielen Wechselbäder der Gefühle erleben. Auch dem Kölner Brauchtum kann sich der gebürtige Wolfsburger nicht entziehen.

Ford-Werke GmbH

business-on.de: Wikipedia verrät Sie seien Fan des 1. FC Köln. Zugegeben heikle Frage: was erhoffen Sie sich nach den Vorkommnissen der letzten Wochen für die nächste Saison?

Bernhard Mattes: Der 1. FC kämpft nicht mehr gegen den Abstieg, sondern der Traditionsverein etabliert sich auf einem guten Mittelplatz der Tabelle und baut Schritt für Schritt diese Position aus und klettert weiter nach oben – das ist mein Wunsch für die kommende Saison.

„Köln und Ford – das ist eine gute und gewachsene Beziehung“

business-on.de: Seit 80 Jahren ist Ford in der Domstadt, Sponsor des 1. FC Köln, Wagenlieferant im Karneval. Wie wichtig ist Köln für Ford, und wie wichtig ist Ford für Köln?

Bernhard Mattes: Köln und Ford – das ist eine gute und gewachsene Beziehung. Ford steht zu den Menschen in dieser Stadt und der Region. Vielfältig und liebenswert sind zwei Begriffe, die mir dazu einfallen. Vielfältig wie die Stadt ist auch Ford mit seinen Beschäftigten aus mehr als 50 Nationen, die friedlich miteinander zusammenarbeiten. Liebenswert ist das rheinische Brauchtum mit dem Karneval, den wir gerne als Premiumpartner mit unseren Fahrzeugen mobil machen.

business-on.de: Für die erfolgreiche deutsche und europäische Geschäftsentwicklung bei Ford sind Sie vom ADAC zur „Persönlichkeit 2011“ ernannt worden. Wie bewerten Sie solche Auszeichnungen?

Bernhard Mattes: Das ist eine ehrenvolle Auszeichnung, die gleichermaßen und selbstverständlich auch die Leistung und das Engagement der Ford-Beschäftigten mit einschließt. Durch den Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihre Ideen hat sich Ford im harten Wettbewerb gut positioniert. In Europa konnte sich die Marke Ford seit geraumer Zeit auf dem 2. Platz aller Automobilhersteller etablieren.

„Der Standort Saarlouis hat besonders gute Chancen, in der Zukunft auch den Elektro-Focus zu produzieren“

business-on.de: Der weitere Erfolg von Ford wird auch davon abhängen, wie gut neue Technologien umgesetzt werden. Der Elektro-Focus für Europa wird in Saarlouis von den Bändern rollen. Wie wichtig ist die Entscheidung für den Standort für die weitere Entwicklung von Ford in Deutschland?

Bernhard Mattes: Als Stammwerk der Ford Focus-Modellfamilie hat der Standort Saarlouis besonders gute Chancen, in der Zukunft auch den Elektro-Focus zu produzieren. Dieses Fahrzeug wird übrigens schon im kommenden Jahr in Deutschland auf den Markt kommen.

business-on.de: In welche Techniken und Entwicklungen investiert Ford momentan, um auch zukünftig in der Erfolgsspur zu fahren?

Bernhard Mattes: Wir fahren da absolut mehrspurig und investieren sowohl in die Optimierung der herkömmlichen Benzin- und Dieselmotorentechnologien als auch in die Entwicklung der Elektro-Mobilität. Ein Beispiel für unsere Investition am Standort Köln sind unsere Aufwendungen für die Produktion des verbrauchs- und emissionsarmen Ecoboost-Dreizylinder-Motors, der ab Mitte Oktober im Kölner Motorenwerk gebaut wird. Alleine für die hochmodernen Produktionsanlagen wenden wir 140 Millionen Euro auf. Damit sichern wir mindestens 800 Arbeitsplätze.

business-on.de: Das Design-Zentrum in Merkenich wird erweitert und soll Ende des Jahres fertig sein. Es ist die Kreativschmiede für die kleinen und mittleren Modelle weltweit. Das moderne Ford kinetic Design ist sicherlich Teil des momentanen Erfolges. Wie genau lässt sich der Erfolg eines Designs planen und vorhersagen?

Bernhard Mattes: Aus genauen Untersuchungen, Befragungen und Gesprächen mit unseren Stammkunden und den potentiellen Kunden beziehen unsere Designer ihr Wissen. Mit dem Ford kinetic Design haben die Designer aus Köln ein unverwechselbares Markengesicht unserer Modellfamilien geschaffen. Es drückt Dynamik und die hohe Qualität unserer Fahrwerke aus: Ford fahren heißt Spaß am Fahren, an der individuellen Mobilität haben. Das Markengesicht prägt sich ein und ist wichtiger Beitrag zur weitweiten Positionierung der Marke Ford.

business-on.de: Ursula von der Leyens Vorschlag einer Frauenquote von 30 Prozent in Vorständen und Aufsichtsräten ist zwar vom Tisch, aber Daimler will bis 2020 im Management einen Frauenanteil von 20 Prozent schaffen, Ford hingegen verzichtet bewusst auf die Einführung einer solchen Quote. Passt das in die heutige Zeit?

Bernhard Mattes: Ford lehnt eine starre Quotenregelung ab. Stattdessen fördern wir Begabung und Leistung unserer Mitarbeiterinnen. Lassen Sie mich einfach umgekehrt fragen: Wem nutzt eine Quote, wenn die entsprechende Quoteninhaberin die Qualifikation nicht erfüllt?

business-on.de: Wenn Sie aus der langen Fordgeschichte ein Auto aussuchen dürften, welches wäre es, und warum? Und im einem ähnlichen Zusammenhang: Wir vermissen ein Fordmuseum in der Stadt – warum ist es nie dazu gekommen?

Bernhard Mattes: Da fallen mir gleich drei Modelle ein – die legendäre Tin Lizzie (Model T), von der mehr als 15 Millionen Exemplare gebaut wurden. Ein Rekord, der übrigens erst im Frühjahr 1972 eingestellt wurde. Dann der Ford Taunus 17 M, auch „Badewanne“ genannt, mit dem eleganten Design und der Ford Capri als sportliches Familien-Coupe. Zu einem Ford-Museum gab es Überlegungen, die aber aus den verschiedensten internen Gründen verworfen wurden.

business-on.de: Ford spendet für den von Frau Brigitte Christoph geführten KölnBall einen Ford Fiesta. Sicherlich nicht das einzige Socialsponsoring das Ihr Haus betreibt!

Bernhard Mattes: Das ist richtig. Als eines der ersten Unternehmen in Deutschland stellen wir unsere Beschäftigten bei voller Bezahlung zwei Tage im Jahr frei, damit sie sich für soziale Projekte in Köln engagieren können. Diese Projekte werden in Kooperation mit der Stadt Köln durchgeführt. Seit Mai 2000 haben rund 7.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter insgesamt 900 Projekte realisiert. Ford ist für dieses Engagement bereits mehrfach ausgezeichnet worden, zuletzt im März 2010 mit dem „Bürgerpreis – Unternehmen engagiert in Köln 2010“.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung baut ihre Services für Einzelhandel und Gastronomie in Innenstadt und Veedeln aus. Das stadtweite Netzwerk soll eine enge Abstimmung sicherstellen und...

News

Köln vor 90 Jahren: Der ambitionierte Oberbürgermeister Konrad Adenauer hat in seiner Amtszeit bereits einige Großprojekte vorangetrieben. Die Messehallen sind gebaut, die Universität neu...

News

Die Gamescom 2020 öffnet vom 27. bis 30. August virtuell ihre Tore. Europas größte Messe für Computerspiele findet aufgrund der Corona-Situation ausschließlich im Internet...

Anzeige
Send this to a friend