Connect with us

Hi, what are you looking for?

Interviews

Janine Steeger: „Meine Wünsche für Köln? Strengere Müllgesetze, bessere Fahrradwege und flexiblere Betreuungsangebote!“

Janine Steeger arbeitet als Journalistin bei RTL in Köln und ist seit einigen Jahren das Gesicht des Nachrichtenmagazins Explosiv. Die Moderatorin kommt gebürtig aus dem Bergischen, bezeichnet sich aber mit Stolz als Rheinländerin. Vor allem die Landschaft und die Menschen hat sie ins Herz geschlossen, wünscht sich aber dennoch einige Veränderungen für die Domstadt.

Janine Steeger

Business-on.de: Was ist in Ihren Augen das Besondere am Rheinland?

Janine Steeger: Obwohl ich im Bergischen geboren bin, würde ich immer sagen: Ich bin Rheinländerin. Das ist mein Zuhause, hier fühle ich mich wohl. Das Rheinland bedeutet mir etwas. Früher sogar so viel, dass ich immer geweint habe, wenn ich es verlassen musste, und das habe ich oft. Glücklicherweise für mich und meine Familie kann ich mir nach mehrjährigem Aufenthalt dort auch Berlin nach wie vor gut als Wohnort vorstellen. Die Menschen im Rheinland sind herzlich. Ich mag die Landschaft. Ich mag auch die zuweilen etwas derbe Art der Bewohner.

Business-on.de: Inwieweit beeinflusst das „Social Web“ Ihre Arbeit und wie nutzen Sie die verschiedenen Netzwerke?

Janine Steeger: Das Social Web ist in den vergangenen Jahren so wichtig geworden, dass man nicht mehr daran vorbei kommt. Deshalb lasse ich gerade von einer tollen Kölner Agentur (Bell & Werner) meinen gesamten Online-Auftritt überarbeiten. Bislang bin ich nur bei Facebook, dann kommen aber auch Twitter, ein blog und ein Youtube-Kanal hinzu. Ich finde es grundsätzlich toll, wie schnell und unkompliziert man sich vor allem in Bezug auf bestimmte Themenbereiche vernetzen kann und so viel mehr erfährt, als das früher der Fall gewesen wäre.

Business-on.de: Was ist Ihr Lieblingsort in der Region und warum?

Janine Steeger: Der Süden von Köln. Dort lebe ich seit einiger Zeit mit meiner Familie. Früher bin ich hier selten gewesen. Ich mag es hier sehr. Und in vielen Bereichen hier ist die Stadt gerade noch dabei, sich zu strukturieren und zu finden. Das halte ich für einen spannenden Prozess.

„Die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit möchte ich beruflich stärker fokussieren.“

Business-on.de: Wenn Sie mit Ihrem heutigen Wissensstand und Erfahrungsschatz beruflich noch mal von vorne anfangen könnten, welche Entscheidungen würden Sie revidieren?

Janine Steeger: Keine. Ich bin der festen Überzeugung, dass alles in meinem Leben bisher einen Sinn hatte. Und so hadere ich mit keiner Entscheidung. Aber was ich schon merke: Das Älterwerden macht etwas mit meinen Gedanken, so dass ich für die Zukunft vielleicht Entscheidungen treffen werde, die im Hinblick auf meinen bisherigen Lebenslauf vielleicht zunächst unpassend wirken. Aber auch die werden irgendwann Sinn machen.

Business-on.de: Wo sehen Sie sich in zehn Jahren?

Janine Steeger: Immer noch als Journalistin, möglicherweise aber auch als Unternehmerin. Auf jeden Fall werden die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit mich nicht loslassen. Ob ich nur über tolle Ideen diesbezüglich berichte, oder selbst ein Unternehmen in diesem Bereich gründe, weiß ich jetzt noch nicht. Und ich werde auf jeden Fall in Deutschland sein. Köln oder Berlin sind für mich die beiden Städte-Optionen, die in Frage kommen.

Business-on.de: Für wachsende Städte ist es oftmals schwer, harte und weiche Faktoren in Einklang zu halten. Köln mag für Unternehmer seinen Reiz haben, doch ist es eine Stadt, in der Sie Ihre Kinder groß ziehen würden?

Janine Steeger: Nun, ich ziehe ein Kind in Köln groß, insofern stellt sich nicht die Frage ob, sondern viel mehr die Frage: Wie könnte es einfacher werden hier ein Kind groß zu ziehen. Und da muss ich natürlich die Betreuungssituation ansprechen. Die Ansprüche, die Arbeitgeber an ihre Mitarbeiter in Sachen Flexibilität haben, spiegeln sich nicht in den bezahlbaren Betreuungsangeboten wieder. Da ist noch jede Menge Aufholbedarf.

Business-on.de: Wenn Sie einen Tag lang die Fäden der Stadt ziehen dürften, welche für Sie längst überfällige Entscheidung würden Sie umsetzen?

Janine Steeger: Ich setze mich sehr für das Thema Umweltschutz ein. Kürzlich sah ich, dass San Francisco ein sehr strenges Müllgesetz eingeführt hat, das super funktioniert. Jeder Bürger, jedes Unternehmen ist gesetzlich verpflichtet, sich an Regeln zu halten. Ausgerechnet in Amerika geht das. Das würde ich mir für Köln auch wünschen. Und bessere Fahrradwege.

Für Wolfgang Bosbach sind die Menschen am Rheinland das Besondere. Hier lesen sie das komplette Interview mit Wolfgang Bosbach.

 

Christian Weis

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Die Domstadt Köln ist nicht nur für ihre wirtschaftliche und kulturelle Vielfalt, sondern auch für ihre reizvolle gastronomische Landschaft bekannt. Dabei sind es nicht...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

Anzeige