Connect with us

Hi, what are you looking for?

Ratgeber

Liquidität von Unternehmen – so wird die Zahlungsfähigkeit gesichert

Ein Unternehmen, das seine Rechnungen nicht mehr bezahlen, seine Mitarbeiter nicht mehr entlohnen und seinen steuerlichen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen kann, muss Insolvenz anmelden. Deswegen ist es so wichtig, dass dem Thema Liquidität besonderes Augenmerk geschenkt wird. Sie lässt sich auf verschiedene Weisen erhalten. Dabei sollten Unternehmen aber nicht immer vom besten Fall ausgehen, sondern auch Krisenzeiten einplanen und entsprechend vorsorgen.

Betriebskosten durch Effizienzsteigerung verringern

Hohe laufende Kosten schmälern den Gewinn eines Unternehmens und können in Krisenzeiten die Liquidität gefährden. An vielen Ausgaben lässt sich mit dem richtigen Management aber gezielt schrauben:

  • Warenbestände im Lager sollten flexibel an den tatsächlichen Bedarf angepasst werden, sodass immer nur das vorgehalten wird, was auch wirklich benötigt wird. So lässt sich gegebenenfalls sogar das Lager verkleinern.
  • Schnelleres und effizienteres Arbeiten trägt im besten Fall zu Umsatzsteigerungen bei und reduziert zugleich die Betriebskosten.
  • Energiekosten lassen sich oft durch kleine Veränderungen wie den Austausch alter Elektrogeräte und Glühbirnen gegen neue energieeffiziente Varianten senken.
  • Maschinen sollten regelmäßig gewartet und auf ihre volle Funktionstüchtigkeit überprüft werden. Schon kleine Beschädigungen können dazu führen, dass eventuell ein höherer Energieaufwand notwendig wird.

Dank moderner Software lassen sich viele Arbeitsprozesse heute leicht beschleunigen. Gleichzeitig wird dadurch weniger Personal benötigt, was wiederum Kosten minimiert und das Unternehmen außerdem nicht mehr vor das Problem stellt, neue geeignete Fachkräfte finden zu müssen.

Finanzielle Engpässe aufgrund nicht bezahlter Rechnungen vermeiden

Nicht immer kommen Unternehmen selbst verschuldet in finanzielle Schieflage. Wenn ein paar wichtige Kunden es nicht so genau mit der Zahlungsmoral nehmen, kann das schnell zu einem dicken Minus auf dem Firmenkonto führen. Dies sollte vermieden werden. Eine freundliche Zahlungserinnerung und anschließende Mahnungen treiben das Geld hoffentlich trotzdem ein. Wenn ein Kunde die Aufforderungen aber ignoriert und einfach nicht zahlt, können Unternehmen einen anderen Weg gehen und ein erfahrenes Inkassounternehmen beauftragen. Das kümmert sich dann um die Begleichung der Schuld, sodass die Mitarbeiter des Unternehmens stattdessen dem Kerngeschäft nachgehen können und sich nicht auch noch mit dem Eintreiben des Geldes beschäftigen müssen.

Rücklagen bilden und das Risiko möglichst breit streuen

Die Corona-Pandemie und die zuletzt sehr hohe Inflation haben gezeigt, wie schnell Unternehmen in die Krise rutschen können. Um auch schwere Zeiten zu überstehen und währenddessen stets liquide zu bleiben, sollten Unternehmen entsprechende Rücklagen bilden und einen Teil des Firmenvermögens investieren. Dabei spielt die Risikodiversifizierung eine wichtige Rolle. Es sollte also nicht alles auf eine Karte gesetzt werden. Es stehen verschiedene Möglichkeiten wie die Investition in Fonds oder in Edelmetalle zur Verfügung. Auch der Kauf von Immobilien kann je nach aktueller Marktlage sinnvoll sein.

Kredite aufnehmen und Zahlungsschwierigkeiten überbrücken

Wenn die Reserven aufgebraucht sind, kann ein Bankkredit aufgenommen werden. Für dessen Bewilligung ist eine hohe Bonität von großer Bedeutung. Diese lässt sich durch ein einwandfreies Zahlungsverhalten erreichen. Unternehmen sollten also in guten Zeiten stets darum bemüht sein, all ihren finanziellen Verpflichtungen nachzukommen. Es könnte ihnen in der Krise von großem Vorteil sein.

Bildquellen:

  • Liquidität von Unternehmen: Foto von Henrikas Mackevicius: https://www.pexels.com/de-de/foto/geschaft-geld-finanzen-banknoten-4061022/

Kontakt zu business-on.de

Wir berichten tagesaktuell über News, die die Wirtschaft bewegen und verändern – sprechen Sie uns gerne an wenn Sie Ihr Unternehmen auf business-on.de präsentieren möchten.

Über business-on.de

✉️ Redaktion:
[email protected]

✉️ Werbung:
[email protected]

Aktuell

Dass Fachkräfte angesichts des Renteneintritts der „Boomer“ knapp werden, ist ebenso wenig neu wie das Fußballergebnis der letzten Woche. Doch die Reaktionen der Politik...

Lifestyle

Vielen Menschen fällt es heutzutage schwer, die Basis für eine gesunde Work-Life-Balance zu schaffen. Viele Termine, Aufträge und lange Arbeitstage sorgen häufig dafür, dass...

Ratgeber

Die steuerlichen Regelungen für Elektro- und Hybrid-Dienstwagen in Deutschland bieten einige Vorteile, die die Entscheidung für umweltfreundlichere Fahrzeuge attraktiver machen. Beschäftigte, die von ihrem...

Lifestyle

Regelmäßig stattfindende Firmenfeiern sind im Unternehmensleben der meisten Betriebe nicht wegzudenken. Ob Sommerfest, Weihnachtsfeier, gemeinsamer Cocktail-Abend oder Sportevent: Firmenfeiern stärken den Teamgeist und tragen...

Lifestyle

Mit dem Rad zur Arbeit? Ja, bitte! Die Entscheidung, das Fahrrad für den täglichen Arbeitsweg zu nutzen, bringt sowohl für Arbeitnehmende als auch für...

IT & Telekommunikation

Legacy-Systeme sind ein zweischneidiges Schwert: Sie bieten Stabilität und unterstützen kritische Prozesse, aber ihre Nachteile können die Agilität und Innovationsfähigkeit eines Unternehmens einschränken. Die...

Werbung

Balkonkraftwerk

Balkonkraftwerk – Alles, was Sie 2023 wissen müssen

Weitere Beiträge

Recht & Steuern

Mit der Eidesstattlichen Erklärung versichert man die Richtigkeit einer Aussage bzw. eines Sachverhaltes. Teilweise ist diese Form der Erklärung gesetzlich vorgeschrieben, in einigen Fällen...

Finanzen

Von der Krise in die Insolvenz! Viele Unternehmen verfallen bei drohender Zahlungsunfähigkeit in eine Art Schockstarre. Für Dennis Fouladfar ein Fehler. "Jede Verzögerung kann...

Finanzen

Bereitet die Suche nach dem richtigen Kredit Kopfzerbrechen? Die Wahl eines Kredits kann eine schwierige Entscheidung sein, vor allem, wenn es so viele verschiedene...

Finanzen

Für alle Krypto-Enthusiasten gab es nun schon wieder eine erdrückende Nachricht: Die bekannte Kryptobörse FTX ist insolvent. Zuvor musste sich das Unternehmen bereits Anschuldigungen...

News

Kurz bevor ich im Headquarter der GLOBAL GOLD AG in Berlin ankam, zurrte ich mir in Gedanken alles zurecht. Ich erwartete einen leicht angestaubten...

News

Factoring ist eine Finanzierungsform, die Unternehmen nicht nur bei der Existenzgründung, sondern in jeder Phase der Geschäftstätigkeit nutzen können. Während Wachstumsphasen und Expansion ermöglicht...

Wirtschaftslexikon

Bei einer Bankenkrise handelt es sich um einen längerfristigen Krisenzustand, der durch mangelnde Liquidität und einen Vertrauensverlust gegenüber Kreditinstituten gekennzeichnet ist. Die schwersten Bankenkrisen...

News

Die meisten Menschen verstehen intuitiv, worum es geht, wenn von einer Insolvenz die Rede ist. Ein Unternehmen kann seine Schulden nicht mehr begleichen und...

Werbung