Sie sind hier: Startseite Wirtschaft Startups
Weitere Artikel
Investoren

Horizn Studios erhält für smarte Koffer neue Millionen

Mit seinem Smart-Luggage-Konzept kann das junge Unternehmen Horizn Studios einmal mehr bei seinen Investoren punkten und sammelt eine Förderung in Millionenhöhe ein. Auch ein neuer Investor ist mit an Bord.

Zweite Kapitalspritze in zwei Jahren

Das neue Geld stammt vor allem von den Alt-Investoren. Hierzu gehören neben Vorwerk Ventures Project A Ventures, Monkfish Equity und U-Start. Erstmals ist auch der international erfolgreiche Early-Stage-Investor Family Office Perpetual Ventures vertreten. Insgesamt wurde Wagniskapital in Höhe von 15 Millionen Euro eingesammelt, 12 davon in der Series A.

Die letzte Förderung gab es vor rund einem Jahr. Auch damals hatte das junge Unternehmen einen Millionenbetrag eingesammelt. Mit dem frischen Geld will man vor allem die Expansion des Startups vorantreiben. Mittlerweile macht man mehr als die Hälfte der Geschäfte außerhalb der DACH-Region.

Geschäft mit Smart Luggage boomt

Zum Sortiment von Horizn Studios gehören vor allem smarte Trolleys und anderes Reisezubehör. Derzeit werden die Produkte über den Online-Shop und über einen Store in Berlin vertrieben. Weitere Shops sind bereits in Planung. So soll beispielsweise noch dieses Jahr ein Shop in London eröffnet werden. Auch über Pop-Up-Stores denke man nach, so eine Sprecherin des Unternehmens.

Als Horizn Studios im Jahr 2015 startete, konzentrierte sich das junge Unternehmen noch überwiegend auf den Verkauf von herkömmlichen Koffern, Taschen und Rucksäcken. Ende 2016 kamen dann smarte Koffer in einem Preissegment von 239 bis 399 Euro hinzu. In ihnen sind eine Powerbank und ein USB-Anschluss integriert, über die das Smartphone geladen werden kann. Für 100 Euro zusätzlich lassen sich die Koffer außerdem noch mit einem GPS-Tracking-Modul ausstatten, über das sich mit einer anderen App der genaue Aufenthaltsort des Koffers nachverfolgen lässt.

Ab März soll außerdem ein vom Startup entwickelter Travel Assistant verfügbar sein. Dabei soll es sich um eine Art digitalen Concierge handeln, über den Buchungen, Tischreservierungen und Stornierungen von Flügen vorgenommen werden können.

Erfolgsgeschichte von Horizn Studios geht weiter

Gegründet wurde Horizn Studios im Jahr 2015 von Stefan Holwe und Jan Rossen. Der Hauptarbeitsort des Startups ist in Berlin. Einige Mitarbeiter sind aber auch in Hong Kong, New York, Florenz und Paris tätig. In Hinblick auf das vergangene Jahr ist Gründer Holwe vollauf zufrieden. Im Vergleich mit dem Vorjahr sei der Umsatz um 400 Prozent gestiegen.

Sich selbst sieht Horizn Studios als Vertical Commerce Brand und damit in derselben Liga wie Warby Parker mit seinem Brillenverkauf und dem Matratzen-Startup Casper. Wie sich auch an den hohen Bewertungen dieser Firmen zeigte, sind die vor allem auf junge Kunden fokussierten Unternehmen sehr beliebt bei Investoren. Das liegt vor allem daran, dass das Geschäftsmodell hohe Margen verspricht und dass Zwischenhändler und Handelsketten wegfallen.

(Redaktion)


 


 

Koffer
Horizn Studios
Alt-Investoren
Startup
Unternehmen Horizn Studios
Shop
Geld

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Koffer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: