Sie sind hier: Startseite Ruhr
Ein Blick auf den Hafen Antwerpen

Schienen-Anbindung gefordert

Antwerpen als Heimathafen des Rheinlands

Im Rahmen der 1. Flämischen Woche in NRW präsentiert sich der Hafen Antwerpen als Heimathafen der nordrhein-westfälischen Wirtschaft.  mehr…

Radeln immer mit: Mit Köpfen und mit Helm...

Abseits aller Vernunft – Die Sportglosse

Immer „oben mit“!

Der Frühling ist da, die Temperaturen steigen: Jetzt kommt die Radsaison so richtig auf Touren. Was immer noch fehlt, ist die Helmpflicht für Radler.  mehr…

Wulf-Hinnerk Vauk

Das Interview

Wulf-Hinnerk Vauk: Ohne Werte geht es nicht

In „Werte leben – jetzt!“ fordern die Autoren Wulf-Hinnerk Vauk und Claudia Lutschewitz ein radikales Umdenken in Wirtschaft und Gesellschaft.  mehr…

Top-Artikel der letzten 24 Stunden

Creditreform

2018 gab es weniger Insolvenzen

Die Zahl der Insolvenzen in Deutschland ist weiter rückläufig. Mit 19.900 Unternehmensinsolvenzen wurde 2018 der niedrigste Wert seit 1994 (18.820 Fälle) registriert.  mehr…

Conrad Wrobel

Kleine und mittelgroße Händler

BVDW stellt Modell zur Digitalisierung vor

Die Fokusgruppe Digital Commerce im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat ein Acht-Stufen-Modell entwickelt, das kleinen und mittelgroßen Händlern bei der Digitalisierung helfen soll. Die „8 Stufen des Connected Commerce“ sollen Händlern ermöglichen, den eigenen Status der Digitalisierung einschätzen zu können und die nachfolgenden Schritte für die nächste Stufe des Connected Commerce zu identifizieren und zu gehen.  mehr…

Was verdienen PR-Leute wirklich? news aktuell und Faktenkontor haben die PR-Branche nach ihrem konkreten Gehalt gefragt. 987 Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen und Agenturen haben beim PR-Trendmonitor mitgemacht.

Gehälter

Was PR-Profis verdienen: Gehälter 2018

Ein Pressesprecher verdient in Deutschland im Durchschnitt monatlich 4.800 Euro, der Senior-Berater einer PR-Agentur kommt auf 4.500 Euro. Das ergab eine Umfrage von news aktuell und Faktenkontor unter knapp 1.000 PR-Fach- und Führungskräften aus Unternehmen und Agenturen. Weiteres Ergebnis des PR-Trendmonitors: Mehr als ein Drittel der Befragten ist unzufrieden mit dem eigenen Gehalt.  mehr…

Einstein hatte ein großes Gehirn - gänzlich unbelastet von Google & Co.

Quergedacht: Die Tuchel-Kolumne

Selber merken – bringt das was?

Unser Gedächtnis heißt Google, warum also das eigene Gehirn noch bemühen?  mehr…

Entdecken Sie business-on.de: