Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn
Facebook will nach eigener Aussage den Nutzern dabei helfen ihre Privatsphäre besser zu schützen.

Privatsphäre

Facebook ignoriert deutsche Gesetze und ändert zum 01.01.2015 seine Nutzungsbedingungen

Facebook will nach eigener Aussage den Nutzern dabei helfen ihre Privatsphäre besser zu schützen. Zu diesem Zweck stellt Facebook seinen Nutzern nun gekürzte Datenschutzbestimmungen und zahlreiche Aufklärungsvideos zur Verfügung. Im Bereich „Grundlagen zur Privatsphäre“ bekommen die Nutzer schnell eine Antwort auf häufig gestellte Fragen. Der Nutzer erfährt wie er festlegen kann, wer von seinen Freunden, welche Beiträge sieht. "Offen bleibt allerdings nach wie vor die zentrale Frage, in welcher Form Facebook Nutzerdaten speichert und wie diese Daten intern verwendet und an Dritte weitergegeben werden", kritisiert Medienanwalt Solmecke.  mehr…

Heiner Prignitz - Geschäftsführer der Brandgalaxy Group

Interview

Heiner Prignitz: „Vor der Entwicklung Deutz' und Mühlheims ziehe ich den Hut!“

Heiner Prignitz ist geschäftsführender Gesellschafter der BrandGalaxy GmbH. Das Kölner Unternehmen arbeitet seit über 30 Jahren als Full-Service-Agentur Netzwerk in den Bereichen Promotion und Verkaufsförderung, Digital, PR, Sponsoring, Media und Event. Auf die Vorzüge seiner Heimatregion angesprochen, ist der gebürtige Porzer mit Troisdorfer Wurzeln kaum zu bremsen.  mehr…

 Eu-Stress beim Angeln, wenn ein dicker Karpfen am Haken hängt

Rolfs Kolumne

Lieber Eu-Stress als Dis-Stress

Um es gleich vorwegzunehmen: Stress ist ursprünglich ein neutrales Wort, weder positiv noch negativ belastet. Unter dem Begriff Stressreaktion verstehen wir ganz einfach die Fähigkeit des menschlichen Körpers, mit Belastungen umzugehen. Sie ist eine Kombination von charakteristischen Abläufen im Körper, die dazu dienen, Energie zu mobilisieren, Wachsamkeit zu erzeugen und Körper und Geist unmittelbar überlebenswichtige Verhaltensweisen zu fokussieren.  mehr…

Top-Artikel der letzten 24 Stunden

Korrespondenz-Knigge

Vom handgeschriebenen Grußwort bis E-Mail-Rundbrief

E-Mail, Brief oder Grußkarte? Im beruflichen wie im privaten Alltag kommunizieren wir täglich in schriftlicher Form. Dabei haben sich mit der Digitalisierung unserer Korrespondenz nicht nur die Formate, sondern auch die Ansprache und der Schreibstil verändert. Was ist dabei modern, höflich und zugleich dem Anlass und beruflichen Kontext angemessen? In loser Folge stellt Business-on.de verschiedene Aspekte rund um das Thema „Geschäftsbrief und Co.“ vor.  mehr…

Verkauf rockt!

Dem Produkt einen Rahmen geben

Unter der Woche sprach ich mit einer Berliner Künstlerin über Malerei. Wir kamen auf das Thema Rahmen. Ein Rahmen gibt einem Bild noch sehr viel mehr Ausdruck, so unsere Zusammenfassung. Ja, das stimmt, dachte ich bei mir, als ich meine Lieblingsbuchhandlung in Hamburg betrat. „Stories! Die Buchhandlung“ im Hanseviertel. Ein echt tolles Geschäft mit einem super Service. Bis 19 Uhr bestellen, Lieferung am nächsten Tag, im Geschäft ab 10 Uhr bereit zum Abholen. Schneller kann auch Amazon nicht liefern.  mehr…

Kolumne: Verkauf rockt!

Kunden stehen Schlange! Machen Sie sich zum Rockstar!

Letzten Sonntag, herrliches Wetter in Hamburg, Jungfernstieg. Lange Schlangen vor der Eisdiele. Ja, dachte ich mir, der Eisverkäufer freut sich, kann er doch den ganzen Tag seine Kunden bedienen. Wünschen sich nicht alle Verkäufer und alle Geschäfte, dass die Kunden Schlange stehen?  mehr…

Bank 3.0: Die Chancen der Digitalisierung für den Finanz-Sektor

Online-Banking

Bank 3.0: Die Chancen der Digitalisierung für den Finanz-Sektor

Online-Banking ist beliebter denn je und viele junge Menschen tun kaum noch einen Schritt in eine Bankfiliale. Die Finanzwelt bewegt sich immer stärker im digitalen Raum und Banken müssen nun ihre ganz eigenen Strategien für den Erfolg entwickeln. TWT Interactive zeigt, wie Finanz-Dienstleister den Digital Refresh schaffen und welche Best Practices es bereits gibt.  mehr…

Rechtliche Entwicklungen des Franchisings in Deutschland

Franchise

Rechtliche Entwicklungen des Franchisings in Deutschland

Da die Unterzeichnung eines Franchising-Vertrags mit großer unternehmerischer Verantwortung und einem nicht zu unterschätzenden Risiko einhergeht, enden nicht wenige Streitigkeiten zwischen Franchisegeber und Franchisenehmer vor Gericht. Dabei lassen jüngere Urteile deutscher Gerichte einen Trend hin zum Schutz des Franchisenehmers erkennen. Häufig geht es dabei um die Themen Widerrufsbelehrung, Aufklärung, Qualitätssicherung und Markenrecht.  mehr…