Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn
VRR kündigt NRW-weites Digitalticket für ÖPNV an

Nahverkehr

VRR kündigt NRW-weites Digitalticket für ÖPNV an

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) plant für 2021 drei Tarifänderungen. Das kündigte VRR-Vorstand José Luis Castrillo gegenüber der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag) an. In der zweiten Jahreshälfte 2021 solle es gemeinsam mit den anderen Verkehrsverbünden einen "landesweiten elektronischen Tarif in ganz NRW" geben, "der nur auf Grundlage der Luftlinie zwischen Start- und Zielhaltestelle abgerechnet wird".  mehr…

Michael Pütter, Geschäftsführer Puetter GmbH

Interview mit Michael Pütter

Förderprogramm „go digital“ bringt Unternehmen nach vorne

Lesson learned: Die Corona-Krise beschleunigt die Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Ein staatliches Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) bietet finanzielle Hilfe. Die Puetter GmbH gehört zu den autorisierten Beratungsunternehmen für das Modul „Digitale Markterschließung“.  mehr…

TH Köln beteiligt sich an NRW-Projekt zur Qualität der Lehre

Digitale Kompetenzen stärken

TH Köln beteiligt sich an NRW-Projekt zur Qualität der Lehre

Virtuelle Seminare, E-Learning, Online-Prüfungen: Wissen wird an Hochschulen immer häufiger digital und multimedial vermittelt. Das Tempo der Veränderung ist hoch. Ein neues Projekt möchte daher die digitalen Kompetenzen von Lehrenden durch spezielle Weiterbildungen fördern. „[email protected]: Hochschuldidaktik im digitalen Zeitalter“ ist soeben gestartet. Zwölf Hochschulpartner, darunter die TH Köln, arbeiten im gleichnamigen Konsortium zusammen. Wissenschaftler*innen der TH Köln und der Universität Duisburg-Essen bearbeiten gemeinsam die Themenfelder Qualitätsmanagement und Evaluation.  mehr…

Top-Artikel der letzten 24 Stunden

Bei Marktschwärmer triffst Du die Menschen, die Dein Essen produzieren: Marktschwärmer teilt bemerkenswerte Einblicke & Zahlen.

Lebensmittel

Regionale Lebensmittel bleiben im Trend: Marktschwärmer teilt bemerkenswerte Einblicke & Zahlen

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie haben regionale landwirtschaftliche Produkte einen regelrechten Boom erlebt. Besonders Organisationen, die eine digitale Einkaufsplattform für diese Produkte bieten sind bei Kund*innen in der Beliebtheit gestiegen, wie eine Umfrage der Bitkom Research aus Mai 2020 belegt. Plattformen wie Marktschwärmer ermöglichen Kund*innen nicht nur sich gesünder zu ernähren, sondern sie unterstützen mit jedem Einkauf ihre Region und Erzeuger*innen. Die Anfälligkeit von globalen Lieferketten bestätigt gerade in Krisenzeiten die Vorzüge und Resilienz der Direktvermarktung von regional erzeugten Produkten. Das nachhaltig angestiegene Interesse belegt das Sozialunternehmen Marktschwärmer mit markanten Einblicken und Zahlen aus seinem Netzwerk.  mehr…

Infografik: Deutschlands Onlinehandel auf der Überholspur; Verbraucherbefragung Interaktiver Handel in Deutschland 2019, bevh

E-Commerce

Vielbesteller treiben E-Commerce-Umsatz in 2019 auf neuen Höchststand

Jeder dritte Onlinekäufer bestellt inzwischen mehrmals in der Woche im Internet. Dies und ein deutlich gestiegenes Bestellvolumen über Mobilgeräte haben den Brutto-Umsatz mit Waren im E-Commerce auf 72,6 Mrd. Euro inkl. USt getrieben. Das ist ein Plus von 11,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 65,1 Mrd. Euro inkl. USt. Der Gesamtumsatz mit Waren sowie Dienstleistungen im Interaktiven Handel, der neben Onlineverkäufen auch schriftliche und telefonische Bestellungen enthält, erreichte 94 Mrd. Euro inkl. USt.  mehr…

Rückblick: 10 Wichtige Marketing Automation Facts 2019

Infografik

Rückblick: 10 Wichtige Marketing Automation Facts 2019

Was hat sich im Jahr 2019 im Bereich Marketing Automation getan und was steht für die Zukunft an? Wir haben wichtige Marketing Automation Facts 2019 in einer übersichtlichen Infografik zusammengestellt.  mehr…

Sind HR Interim Manager besser als festangestellte HR-Mitarbeiter?

Personal

Sind HR Interim Manager besser als festangestellte HR-Mitarbeiter?

Es ist weniger eine Frage von „besser oder schlechter“. Meist sind es plötzlich auftretende, spezifische Situationen in der HR-Organisation oder im Unternehmen sowie spezielle HR-Randbedingungen, die den Einsatz von HR Interim Managern erfordern.  mehr…

Entdecken Sie business-on.de: