Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn
Bernd Hartmann, seit 1998 bei der Vollack GmbH & Co KG
in Wesseling tätig und als Partner insbesondere
Experte für Gesundheitsimmobilien.

Bauplanung

Die Phase NULL: Fundament für Gebäude, die den Erfolg beflügeln!

Wenn es um seine berufliche Profession geht, zieht der Hobby-Gitarrist Bernd Hartmann andere Saiten auf. Neu arrangierte architektonische Coverstücke lehnt er ab. Sie passen schlicht weg nicht zu seiner Philosophie. Denn, er startet in jedes Projekt mit der sogenannten Phase NULL. Dabei handelt es sich um einen analytischen und kreativen Prozess, den er vor jedwede Bauplanung und weit vor einen ersten Spatenstich oder eine Kalkulation setzt.  mehr…

Nur mit individuellen Konzepten und Schulungen können Arbeitsunfälle, langfristig und wirkungsvoll, vermieden werden.

Arbeitsschutz

Intelligenter Arbeitsschutz – Umfasst alle Bereiche eine Unternehmens

Unternehmen können nur nachhaltig profitabel wirtschaften, wenn sie auf gesunde, motivierte und leistungsfähige Mitarbeiter zurückgreifen können. Daher muss der Arbeitgeber die Arbeit so gestalten, dass eine Gefährdung von Leben und Gesundheit vermieden und die verbleibende Gefährdung möglichst gering gehalten wird. Weil der Arbeitgeber aber in der Regel nicht selbst in der Lage ist, die Gesundheitsgefahren wie z. B. Lärm, Infektionsgefahren, psychische Belastungen oder Gefahrstoffe am Arbeitsplatz richtig einzuschätzen, muss er sich Unterstützung von Experten holen, etwa durch einen Betriebsarzt und eine Fachkraft für Arbeitssicherheit. Die Experten der B·A·D GmbH setzen auf einen systematischen Arbeitsschutz mit fünf Erfolgsfaktoren.  mehr…

Die Ereignisse in Jemen haben Auswirkungen auf den Ölpreis und die Börse.

Geopolitik und Geldpolitik

Zwei Stellvertreterkriege sind ein Stellvertreterkrieg

Einen Blick auf das geopolitische Geschehen im Nahen Osten, in Nigeria und der Ukraine sowie die europäische Geldpolitik und Aktienbörsen wirft der Börsenexperte Andreas Männicke.  mehr…

Top-Artikel der letzten 24 Stunden

Benjamin Loos, Kommunikations- und Vertriebsprofi sowie Inhaber von 1000Mal

Workshop-Reihe

Marketingstudie: Unternehmen sollen ihre „Kontaktpunkte“ optimieren

Marketing ist ein Feld, da kann jeder mitreden. Meinen viele. Aber welches Unternehmen kennt seine Kunden wirklich? Nach den Zielkunden befragt, antworten die meisten Firmeninhaber in der Regel mit rein soziodemographischen Angaben: „Meine Kunden sind männlich, zwischen 30 und 60 Jahre alt und haben ein Einkommen zwischen 35.000 und 60.000 Euro pro Jahr“. So oder so ungefähr definieren viele ihre vermeintliche Kundschaft. „Das ist viel zu wenig“, sagt der Siegener Kommunikations- und Vertriebsprofi sowie Inhaber von 1000Mal Benjamin Loos.  mehr…

Sven Stickling (mit Trophäe), Impro-Comedians, Eva Thiel (3.v.r.) und Nina Vorbrodt (r.)

ImproFestival Köln

Bielefelder Sven Stickling wird bester deutscher Impro-Comedian beim letzten Kölner ImproFestival

Das zehnte und zugleich letzte Kölner ImproFestival feiert einen neuen Impro-Champion: Nach dem knapp dreistündigen Match im bis zum letzten Platz ausverkauften Gloria-Theater jubelte schließlich Vorjahresfinalist Sven Stickling vom Bielefelder Impro-Team „Die Stereotypen“ über den wohlverdienten Sieg.  mehr…

Mythos Motivation

Am Strohfeuer der Motivation sind schon viele verkohlt

Außergewöhnliche Erfolge, exzellente Ergebnisse, wahre Spitzenleistungen kommen nie ohne Begeisterung zustande. Der Faktor Begeisterung ist das, was kompetente und sehr erfolgreiche Menschen von anderen unterscheidet. Manche Menschen sind auffallend erfolgreicher und das aus guten Grund: Sie brennen vor Begeisterung. Die Motivation für eine Sache kommt von innen.  mehr…

Smartphone und WhatsApp am Arbeitsplatz – erlaubt oder Kündigungsgrund?

Arbeitsrecht

Smartphone und WhatsApp am Arbeitsplatz – erlaubt oder Kündigungsgrund?

Die private Nutzung von Smartphones und insbesondere von SMS und WhatsApp am Arbeitsplatz ist immer wieder Gegenstand arbeitsrechtlicher Auseinandersetzungen.  mehr…

Der bis auf den letzten Platz besetzte Saal in der Rheinischen Hochschule.

Neujahrsempfang

Hochkarätig besetzter Neujahrsempfang des BVMW Metropole Köln

Margit Schmitz, Leiterin des BVMW Metropole Köln hieß rund 200 Gäste der mittelständischen Wirtschaftsregion Köln, Leverkusen und Rhein-Berg Willkommen und betonte in Ihrer Begrüßungsrede die positive Stimmung des deutschen Mittelstandes. Dieser erwartet laut einer repräsentativen Umfrage für 2015 gute und zum Teil auch wachsende Umsatzzahlen, viele Unternehmer planten Arbeitsplätze zu schaffen.  mehr…

Entdecken Sie business-on.de: