Sie sind hier: Startseite Hamburg
Die Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll hatte am 11. November 2019 zur zehnten Veranstaltung „reden! statt schweigen“ in die Kulturfabrik Kampnagel: (v.l.) Amelie Deuflhardt, Kampnagel Intendantin; Katharina Fegebank, Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg und Wissenschaftssenatorin, Dr. Stephanie Wuensch, Vorstandsvorsitzende Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll und Moderatorin der Veranstaltung, Dagmar Berghoff, Dr. Angela Plaß-Christl, Chefärztin der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Evangelischen Krankenhaus Alsterdorf

Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll

Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen stärker in die Öffentlichkeit bringen

Die Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll hatte zur zehnten Veranstaltung „reden! statt schweigen“ in die Kulturfabrik Kampnagel geladen. Der diesjährige Themenschwerpunkt lag auf psychischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen. Das Grußwort sprach Hamburgs Zweite Bürgermeisterin und Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank.  mehr…

Künstliche Intelligenz war eines der Schwerpunktthemen der diesjährigen Studie zum Forderungsmanagement und der Zahlungsmoral der Kunden in 17 europäischen Ländern

Forderungsmanagement

Studie: Deutsche Finanz-Entscheider stehen Künstlicher Intelligenz skeptisch gegenüber

Deutschland ist Schlusslicht bei einer europaweiten Befragung von Managern zum Potenzial von Künstlicher Intelligenz im Forderungsmanagement.  mehr…

Verbraucherschutz

Kalender mit praktischen Tipps für 2020 erhältlich

Auch für das kommende Jahr gibt es wieder einen mit hilfreichen Hinweisen und Tipps rund um den Verbraucherschutz versehenen Taschenkalender. Herausgeber ist Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz.  mehr…

Top-Artikel der letzten 24 Stunden

Hamburger Wirtschaft

Handelskammer Hamburg senkt Mitgliedsbeiträge

Das Plenum der Handelskammer hat in seiner November-Sitzung den Wirtschaftsplan 2020 und damit auch eine Senkung der Mitgliedsbeiträge für das kommende Jahr beschlossen.  mehr…

Führungsstil

Autonomie fördern – der 2-Stunden-Chef

Es ist eine radikale Erfahrung, die Insa Klasing, Autorin des Ratgebers „Der 2-Stunden-Chef“, dazu veranlasst, ihren Führungsstil vollständig zu überdenken und zu verändern. Bei einem Reitunfall brach sich Insa Klasing beide Arme. Sie reagierte zunächst so, wie sich jeder engagierte Arbeitnehmer verhalten hätte. Wie sollte sie ihre Aufgaben weiter erledigen? Wann könnte sie wieder im Büro sein? Die Sorge, ihr Team im Stich gelassen zu haben, drängte sich auf.  mehr…

Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Zugang einer Kündigung bei Einwurf in den Briefkasten

Die Zustellung einer Kündigung kann sich als schwierig erweisen, wenn diese nicht persönlich übergeben wird. Insbesondere stellt sich bei Einwurf in den Briefkasten durch einen Mitarbeiter des Arbeitgebers die Frage, zu welchem Zeitpunkt die Kündigung tatsächlich zugegangen ist.  mehr…

Hamburg sagt „Danke”: Motive aus der Kampagne „Sauberes Miteinander”, das die städtischen Reinigungskräfte in den Mittelpunkt stellt

Kampagne

Hamburg dankt seinen Reinigungskräften

Unter dem Slogan „Sauberes Miteinander” startete die Freie und Hansestadt Hamburg eine Initiative für mehr Wertschätzung ihrer Reinigungskräfte. Gleichzeitig wirbt sie für die Akzeptanz von familienfreundlicheren Reinigungszeiten.  mehr…

Entdecken Sie business-on.de: