Connect with us

Hi, what are you looking for?

Interviews

Marc E. Kurtenbach: „Düsseldorf, Köln und Bonn müssen als Metropolregion gemeinsam nach vorne.“

Marc E. Kurtenbach ist Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung bei Merck Finck & Co Privatbankiers. Mit einer Berufserfahrung von 27 Jahren im Finanzsektor ist Marc E. Kurtenbach Bankier aus Leidenschaft. Dass sein Herz zudem noch für die bunten Facetten des Rheinlandes schlägt, beweist der „Bonner Jung“ im Interview mit Business-on.de.

privat

business-on.de: Sind Sie gebürtig aus dem Rheinland?
Marc E. Kurtenbach: Ich bin in Bonn Bad Godesberg geboren und habe bis auf Teile meiner Traineezeit immer im Rheinland verbracht

Business-on.de: Sind Sie nur beruflich oder auch privat im Rheinland ansässig?

Marc E. Kurtenbach: Ich wohne seit meiner Kindheit in Bonn, arbeite aber seit nunmehr 27 Jahren für bayerische Banken, zu erst für die Bayerische Vereinsbank in Köln, dann ab 2001 für Merck Finck & Co.in Köln mit Tätigkeiten in Köln, Düsseldorf, Frankfurt und München, aber zwei Tage die Woche bin ich beruflich in Köln.

Business-on.de: Was ist das Besondere am Rheinland?

Marc E. Kurtenbach: Die gute Mischung aus Innovation, Freundlichkeit/Lebenslust, hervorragende Infrastruktur , die Vielseitigkeit der Metropole Rheinland mit Düsseldorf, Köln und Bonn, dem angrenzenden Ahrtal, dem Siebengebirge.

Business-on.de: In welcher Branche sind Sie tätig und seit wann?

Marc E. Kurtenbach: Ich bin seit nunmehr 27 Jahren Bankier.

Vorteil Köln: Die Nähe zu Frankfurt und Düsseldorf als Cluster der Vermögenden in der Republik.

Business-on.de: Wie viele Mitarbeiter beschäftigt Ihr Unternehmen?

Marc E. Kurtenbach: 300

Business-on.de: Welche Vorteile sehen Sie für Ihr Unternehmen in einem Standort in der Region?

Marc E. Kurtenbach: Köln ist Versicherungs- und Bankenstadt in der Region. Die Nähe zu Frankfurt und Düsseldorf als Cluster der Vermögenden in der Republik macht Köln als Standort so attraktiv!

Business-on.de: Ihre Meinung zum berüchtigten Kölner Klüngel…

Marc E. Kurtenbach: Networking auf allen Ebenen des gesellschaftlichen wie wirtschaftlichen Lebens ist wichtig und förderlich. Stille Kämmerlein und nichtkonforme Absprachen sind schädlich für unser Ansehen im Land und sollten hart bestraft werden!

Business-on.de: Sind Sie im Karneval aktiv?

Marc E. Kurtenbach: Ja über den CKV und privat persönlich in Bonn, meine Tochter war 2007 Kinderkarnevalsprinzessin in Bonn Vilich Müldorf!

Business-on.de: Wie verbringen Sie Ihre Freizeit?

Marc E. Kurtenbach: Ich laufe wenigstens 50 Kilometer die Woche, im Jahr circa 3.000 Kilometer und nehme am Halbmarathon in Bonn, Köln und anderen Städten wie München teil.

Business-on.de: In welchen Clubs netzwerken Sie?

Marc E. Kurtenbach: Ich bin Präsident des Wirtschaftsclub Köln, Beirat im Wirtschaftspolitischen Club Bonn Berlin und Beirat Finanzen im Vorstand des CKV.

Business-on.de: Was ist Ihr Lieblingsort in der Region und warum?

Marc E. Kurtenbach: Im Frühling der Rhein, im Herbst die wunderbare Umgebung der Ahr!

„Wenn nicht Köln, dann Hamburg oder Palma de Mallorca.“

Business-on.de: Wie beurteilen Sie die Zukunft Ihrer Branche in der Region?

Marc E. Kurtenbach: Ausgezeichnet, Köln bietet für Family Officedienstleistungen und die Betreuung vermögender Privatkunden aus der Unternehmerschaft hervorragende Bedingungen und ist ein Wachstumsmarkt!

Business-on.de: Besteht Ihrer Meinung nach hinsichtlich der wirtschaftlichen Faktoren im Rheinland noch Optimierungsbedarf?

Marc E. Kurtenbach: Ja die Metropolregion Rheinland mit Düsseldorf, Köln und Bonn muss sich verstehen wie international London oder national München. Wir müssen gemeinsam nach vorne!

Business-on.de: Beenden Sie diesen Satz: „Wenn ich nicht in Köln wäre, dann wäre ich in …

Marc E. Kurtenbach: …Hamburg oder in Palma de Mallorca“.

 

Christian Weis

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Die Domstadt Köln ist nicht nur für ihre wirtschaftliche und kulturelle Vielfalt, sondern auch für ihre reizvolle gastronomische Landschaft bekannt. Dabei sind es nicht...

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die Wirtschaft erholt sich und die Auftragslage in Unternehmen nimmt endlich wieder zu. Parallel dazu steigt jedoch auch die Arbeitsbelastung sowie die Anspannung der...

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Die Domstadt Köln ist nicht nur für ihre wirtschaftliche und kulturelle Vielfalt, sondern auch für ihre reizvolle gastronomische Landschaft bekannt. Dabei sind es nicht...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

Anzeige