Connect with us

Hi, what are you looking for?

Interviews

Marc E. Kurtenbach: „Düsseldorf, Köln und Bonn müssen als Metropolregion gemeinsam nach vorne.“

Marc E. Kurtenbach ist Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung bei Merck Finck & Co Privatbankiers. Mit einer Berufserfahrung von 27 Jahren im Finanzsektor ist Marc E. Kurtenbach Bankier aus Leidenschaft. Dass sein Herz zudem noch für die bunten Facetten des Rheinlandes schlägt, beweist der „Bonner Jung“ im Interview mit Business-on.de.

privat

business-on.de: Sind Sie gebürtig aus dem Rheinland?
Marc E. Kurtenbach: Ich bin in Bonn Bad Godesberg geboren und habe bis auf Teile meiner Traineezeit immer im Rheinland verbracht

Business-on.de: Sind Sie nur beruflich oder auch privat im Rheinland ansässig?

Marc E. Kurtenbach: Ich wohne seit meiner Kindheit in Bonn, arbeite aber seit nunmehr 27 Jahren für bayerische Banken, zu erst für die Bayerische Vereinsbank in Köln, dann ab 2001 für Merck Finck & Co.in Köln mit Tätigkeiten in Köln, Düsseldorf, Frankfurt und München, aber zwei Tage die Woche bin ich beruflich in Köln.

Business-on.de: Was ist das Besondere am Rheinland?

Marc E. Kurtenbach: Die gute Mischung aus Innovation, Freundlichkeit/Lebenslust, hervorragende Infrastruktur , die Vielseitigkeit der Metropole Rheinland mit Düsseldorf, Köln und Bonn, dem angrenzenden Ahrtal, dem Siebengebirge.

Business-on.de: In welcher Branche sind Sie tätig und seit wann?

Marc E. Kurtenbach: Ich bin seit nunmehr 27 Jahren Bankier.

Vorteil Köln: Die Nähe zu Frankfurt und Düsseldorf als Cluster der Vermögenden in der Republik.

Business-on.de: Wie viele Mitarbeiter beschäftigt Ihr Unternehmen?

Marc E. Kurtenbach: 300

Business-on.de: Welche Vorteile sehen Sie für Ihr Unternehmen in einem Standort in der Region?

Marc E. Kurtenbach: Köln ist Versicherungs- und Bankenstadt in der Region. Die Nähe zu Frankfurt und Düsseldorf als Cluster der Vermögenden in der Republik macht Köln als Standort so attraktiv!

Business-on.de: Ihre Meinung zum berüchtigten Kölner Klüngel…

Marc E. Kurtenbach: Networking auf allen Ebenen des gesellschaftlichen wie wirtschaftlichen Lebens ist wichtig und förderlich. Stille Kämmerlein und nichtkonforme Absprachen sind schädlich für unser Ansehen im Land und sollten hart bestraft werden!

Business-on.de: Sind Sie im Karneval aktiv?

Marc E. Kurtenbach: Ja über den CKV und privat persönlich in Bonn, meine Tochter war 2007 Kinderkarnevalsprinzessin in Bonn Vilich Müldorf!

Business-on.de: Wie verbringen Sie Ihre Freizeit?

Marc E. Kurtenbach: Ich laufe wenigstens 50 Kilometer die Woche, im Jahr circa 3.000 Kilometer und nehme am Halbmarathon in Bonn, Köln und anderen Städten wie München teil.

Business-on.de: In welchen Clubs netzwerken Sie?

Marc E. Kurtenbach: Ich bin Präsident des Wirtschaftsclub Köln, Beirat im Wirtschaftspolitischen Club Bonn Berlin und Beirat Finanzen im Vorstand des CKV.

Business-on.de: Was ist Ihr Lieblingsort in der Region und warum?

Marc E. Kurtenbach: Im Frühling der Rhein, im Herbst die wunderbare Umgebung der Ahr!

„Wenn nicht Köln, dann Hamburg oder Palma de Mallorca.“

Business-on.de: Wie beurteilen Sie die Zukunft Ihrer Branche in der Region?

Marc E. Kurtenbach: Ausgezeichnet, Köln bietet für Family Officedienstleistungen und die Betreuung vermögender Privatkunden aus der Unternehmerschaft hervorragende Bedingungen und ist ein Wachstumsmarkt!

Business-on.de: Besteht Ihrer Meinung nach hinsichtlich der wirtschaftlichen Faktoren im Rheinland noch Optimierungsbedarf?

Marc E. Kurtenbach: Ja die Metropolregion Rheinland mit Düsseldorf, Köln und Bonn muss sich verstehen wie international London oder national München. Wir müssen gemeinsam nach vorne!

Business-on.de: Beenden Sie diesen Satz: „Wenn ich nicht in Köln wäre, dann wäre ich in …

Marc E. Kurtenbach: …Hamburg oder in Palma de Mallorca“.

 

Christian Weis

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Unternehmen

Der Discounter Matratzen Concord erschließt im Rahmen seiner Omni-Channel-Strategie einen weiteren Vertriebskanal in Deutschland und Österreich: Ab sofort werden ausgewählte Eigenmarken des Händlers über...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung baut ihre Services für Einzelhandel und Gastronomie in Innenstadt und Veedeln aus. Das stadtweite Netzwerk soll eine enge Abstimmung sicherstellen und...

News

Köln vor 90 Jahren: Der ambitionierte Oberbürgermeister Konrad Adenauer hat in seiner Amtszeit bereits einige Großprojekte vorangetrieben. Die Messehallen sind gebaut, die Universität neu...

Seminare & Weiterbildungen

Virtuelle Seminare, E-Learning, Online-Prüfungen: Wissen wird an Hochschulen immer häufiger digital und multimedial vermittelt. Das Tempo der Veränderung ist hoch. Ein neues Projekt möchte...

News

„Gin de Cologne" aus der Kölner Gin Manufaktur wird mit internationalen Gold-Medaillen prämiert +++ Nach zwei Auszeichnungen im vergangenen Jahr wurde „Gin de Cologne"...

News

Die diesjährige Karnevalssession ist für die Ford-Werke eine ganz Besondere. Denn es stehen gleich zwei Jubiläen an: Zum einen geht Ford in seine 70....

Anzeige
Send this to a friend