Connect with us

Hi, what are you looking for?

Interviews

Fond of bags – In Ehrenfeld geht säckeweise die Post ab

Fond of bags – vernarrt in Taschen, so kann man den ausgeschriebenen Namen der Kölner F.O.Bags GmbH schön übersetzen. Das Unternehmen, das im Jahr 2010 als ergobag an den Start ging, vereint heute sieben unterschiedliche Taschenlabel unter einem Dach. Sieben Bags als Begleiter durchs Leben – von Baby bis Business.

Alex Weis

Sven-Oliver Pink, Jahrgang 1979, mag ob seiner beruflichen Stationen bei Kienbaum (Unternehmensberatung) und American Express (Geld) für die Gründung eines Start-ups prädestiniert sein. Da kann doch nichts schief gehen. Erst recht nicht, wenn die Idee, womit man am Markt punkten kann, so einfach ist.

Schulkindern die Bücherlast vom Rücken nehmen, die Vorteile ausgeklügelter Wanderrucksäcke auf einen kindgerechten ergobag übertragen. Ein paar aufgeschnappte Worte auf einer Party, wie schwierig es doch sei den passenden Ranzen fürs Kind zu finden, eine Physiotherapeutin, die schon Kinder mit Haltungsschäden behandelte, und schon verfolgte Pink die richtige Fährte.

Siegeszug durch den Fachhandel der Metropolen

Die ihn von Berlin ins Rheinland führte, Köln war die zentrale Anlaufstelle für seine Mitgründer, in Ehrenfeld fand der ergobag seine Heimat. Und konnte von hier aus seinen Siegeszug durch den Fachhandel des Ruhrgebiets und der Rhein-Main-Region antreten. Über 20 Millionen potenzielle Käufer in weniger als zwei Stunden erreichbar, von der Hauptstadt aus undenkbar.

Bereits vor zwei Jahren interviewte business-on.de Sven-Oliver Pink. In der aktuellen Neuauflage des Gesprächs berichtet der Unternehmer über die Entwicklung weiterer Labels und die Philosophie, die dahinter steht.

Business-on.de: Der ergobag ist erwachsen geworden, hat aber jede Menge Nachwuchs bekommen. Was ist der Hintergrund?

Sven-Oliver Pink: Unser erfolgreicher ergobag als ergonomischer Schulrucksack ist ja der Begleiter für die Grundschulzeit. In gleicher Weise wollten wir Rucksäcke für alle Altersklassen und Lebenslagen anbieten – von Baby bis Business eben.

Business-on.de: Und habt Euch dafür auch umbenannt.

Sven-Oliver Pink: Genau, seit zwei Jahren sind wir die F.O.Bags GmbH. Unsere Produktrange startet beim Affenzahn für die Generation Kita, und dem ergobag folgt satch für die weiterführende Schule.

Business-on.de: Und letztendlich kann ich mit Euren Rucksäcken auch zur Arbeit gehen, ohne mich zu blamieren?

Sven-Oliver Pink: Genau, über Aevor und das Produkt Pinq ponq landen wir bei AEP, das steht für Action Express Priorities und bedeutet für uns innovative Funktionalität gepaart mit kreativen Gestaltungsmethoden.

„Wir wollen Produkte entwickeln, die ein Alleinstellungsmerkmal haben“

Business-on.de: Welche gemeinsamen Nenner ziehen sich durch Euer Produktportfolio?

Sven-Oliver Pink: Wir wollen Produkte entwickeln, die ein Alleinstellungsmerkmal haben – etwa das Ergonomiekonzept, das hinter dem ergobag steckt. Wir wollen uns ständig verbessern, in puncto Funktionalität, Nachhaltigkeit und Design.

Business-on.de: Stichwort Design. Das betrifft ja einerseits die Optik der Modestücke, aber auch die Art und Weise, wie etwa Taschen angeordnet sind und für was sie genutzt werden. Wie viele Mitarbeiter sind für diesen Part an Bord?

Sven-Oliver Pink: Je Label arbeiten ein Designer und ein Produktentwicklungs-Manager zusammen, bei den Kinderkollektionen sind es etwas mehr.

Business-on.de: Viele Eurer verwendeten Textilien werden aus 100 Prozent recycelten PET-Flaschen gefertigt. Jetzt habt Ihr mit Offermann Deutschlands älteste Lederwarenmarke aufgekauft. Wie kam es zu diesem Deal?

Sven-Oliver Pink: Dass Offermann zum Verkauf steht wurde an uns herangetragen. Deren Tradition in Leder gemixt mit unsren frischen Ideen – da können am Ende spannende Produkte entstehen. Eines ist aber klar: Das bekannte hochwertige Sortiment bleibt im Fachhandel und in den Fachabteilungen der Warenhäuser bestehen.

Die kommende Ausgabe von DIE WIRTSCHAFT mit dem gekürzten Interview mit Sven-Oliver Pink erscheint am 26.04.2016.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Unternehmen

Der Discounter Matratzen Concord erschließt im Rahmen seiner Omni-Channel-Strategie einen weiteren Vertriebskanal in Deutschland und Österreich: Ab sofort werden ausgewählte Eigenmarken des Händlers über...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

Unternehmen

Der Markt für Außenwerbung in Deutschland schien lange Zeit zwischen den Größen Ströer und Wall aufgeteilt zu sein. Als die drei jungen Gründer Vincent...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

Anzeige
Send this to a friend