Connect with us

Hi, what are you looking for?

Unternehmen

GO! Express & Logistics – Neue Bestmarken im Jubiläumsjahr

Alles außer_gewöhnlich: Das ist nicht nur der neue Claim des mittlerweile 35 Jahre im Markt präsenten Unternehmens. Er bringt auch die Bilanz für 2019 auf den Punkt: Während die Kurier-, Express- und Paketbranche (KEP) im deutschen Markt laut BIEK um 3,8 Prozent zulegte, kam GO! im gleichen Zeitraum auf knapp 9 Prozent und damit auf mehr als das Doppelte gegenüber dem Marktwachstum.

obs/GO!Express & Logistics (Deutschland) GmbH/GO! Express und Logistics

Weitere Wachstumsperspektiven dank ausgezeichneter Expertise

Pharmaindustrie, Medizintechnik, Hightech und Hochverfügbarkeits-Logistik sind vorrangig die Branchen, in denen GO! für 2020 weiterhin steigendes Sendungsvolumen erwartet. Zum einen handelt es sich um Geschäftsfelder, die allgemein konstant wachsen. Zum anderen verfügt GO! über eine ausgesprochene Expertise in diesen Services. Das zeigt sich sowohl in den vielfältigen Sendungsoptionen als auch in den branchen- und unternehmensspezifischen maßgeschneiderten Lösungen. Dazu zählt auch die kontinuierliche Erweiterung des Serviceangebots, so jüngst mit der systemweiten Einführung der Code-Zustellung.

Qualitätsführerschaft abgesichert

Das Erfolgsrezept: geringste Verlust- und Schadensquoten bei einer überdurchschnittlich hohen Zustellquote, die GO! zum Qualitätsführer im KEP-Markt machen. Eine Position, die durch weitsichtige Investitionen abgesichert wird. So wurde 2019 z. B. eines der Rechenzentren modernisiert; an Stelle der bisher heterogenen IT-Landschaft tritt eine homogene Lösung. Der Effekt: deutlich höhere Performance sowie, passend zum kontinuierlichen Wachstum, Skalierbarkeit von Rechenzentrum und Service. Darüber hinaus erhöhte GO! 2019 nicht nur die Stationskapazitäten in Deutschland und Österreich, sondern erweiterte auch die Umschlagkapazitäten im österreichischen HUB.

Investitionsjahr 2020

2020 wird GO! einen Mix aus bereits fest geplanten und optional-situativen Investitionen verfolgen. Zu Ersteren zählen weitere Prozessoptimierungen, u.a. zur Kompensation steigender Verkehrsaufkommen, ein bedarfsgerechter, routenoptimierter Ausbau des Liniennetzes und der zunehmende Einsatz und Test von E-Mobility-Lösungen im Rahmen einer weiter modernisierten Flotte. Zudem werden die Sendungsströme bestimmen, in welchem Ausmaß das Stationsnetzwerk inkl. der Regio-HUBs ausgebaut werden muss. Schließlich der Faktor Mensch: Qualifiziertes Personal kostet. Eine auch darauf bezogene Preisanpassung war für 2020 unvermeidlich. Unter anderem wegen des Fachkräftemangels ist es aufwändiger, geeignete Mitarbeiter zu finden, zu binden, aus- und weiterzubilden.

Außerordentlicher Test mit erhöhten Sendungsvolumen

Weihnachten und Silvester sind Hochzeiten für KEP-Anbieter. Um die generell gestiegenen Mengen termingerecht den Kunden zuzustellen, wurde erstmals auch in den Regio-HUBs der Betrieb zwischen den Jahren aufrechterhalten. Letzter Sendungs-Peak war mit Blick auf Silvester zu verzeichnen; allein für die Silvesternacht wurden rund 435 Tonnen Feuerwerksartikel im GO! System umgeschlagen; wovon 160 Tonnen über Direktverkehre abgebildet wurden. Wie die bereits 2019 realisierten Investitionen greifen, zeigt sich natürlich besonders gut bei einem solchen KEP-Großereignis. GO! hat die Gelegenheit genutzt – und bewiesen, dass man mit dem 2019 erfolgten Design-Upgrade und dem neuen Claim nicht zu viel versprochen hat – außer_gewöhnliche KEP-Leistungen.

 

ots

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Die Cura Versicherungsvermittlung GmbH veranstaltet am 2. Juli 2022 im Parkstadion Dillingen/Saar zum wiederholten Mal sein Charity-Fußballturnier „Cura for Kids“, dessen Reinerlös dem Kinderhospiz-...

Beliebte Beiträge

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Die Hamburger Jungheinrich AG beteiligt sich am Münchener Robotik-Start-up Magazino. In Dingolfing bei München haben gestern Vertreter beider Unternehmen die entsprechenden Verträge dazu unterzeichnet....

News

Deutschland ist in der Europäischen Union mit rund 221.500 Industrie-Robotern die am stärksten automatisierte Volkswirtschaft - der Bestand stieg um 3 % (2019). Damit...

News

Zufriedenheit, Vertrauen und ein guter Service sind für Kundinnen und Kunden die wichtigsten Kriterien bei der Wahl einer Autowerkstatt. Insgesamt ist die Zufriedenheit mit...

News

Ford gab heute eine Investition von insgesamt 42 Millionen Euro in sein Produktionswerk im spanischen Valencia bekannt. Der Löwenanteil dieser Summe - 24 Millionen...

Startups

ALDI Nord und ALDI SÜD setzen auf dem Weg zu weniger Verpackungen auf die Zusammenarbeit mit Startups. Zusammen mit dem Accelerator Programm TechFounders fördern...

News

Der schwedische Möbelriese Ikea will mit seiner US-Tochter TaskRabbit den deutschen Markt für Haushaltshilfen erobern. "Wir starten jetzt auf dem deutschen Markt", kündigte TaskRabbit-Chefin...

Startups

Fleisch aus Pflanzen ist zunehmend in aller Munde. Das deutsche Food-Start-up PLANTY-OF-MEAT bringt mit dem PLANTY-OF-BURGER nun erstmals ein lokal entwickeltes Produkt auf den...

News

Laut einer repräsentativen Studie* von AXA Partners rund ums Thema Gesundheit steigt bei Endkonsumenten der Bedarf an digitalen Lösungen im Gesundheitsbereich. Dies gilt besonders...

Anzeige