Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Bauplanung

Die Phase NULL: Fundament für Gebäude, die den Erfolg beflügeln!

Wenn es um seine berufliche Profession geht, zieht der Hobby-Gitarrist Bernd Hartmann andere Saiten auf. Neu arrangierte architektonische Coverstücke lehnt er ab. Sie passen schlicht weg nicht zu seiner Philosophie. Denn, er startet in jedes Projekt mit der sogenannten Phase NULL. Dabei handelt es sich um einen analytischen und kreativen Prozess, den er vor jedwede Bauplanung und weit vor einen ersten Spatenstich oder eine Kalkulation setzt.

Wer jetzt an die Wahl architektonischer Highlights, an Interieur-Design oder Geschmacksfragen denkt, liegt falsch. Bernd Hartmann lädt aus dem Unternehmen seines Kunden eine Gruppe von Menschen ein, die ihre sehr speziellen und unterschiedlichen Erfahrungen aus dem betrieblichen Alltag mitbringen: Der Bauherr und sein Führungsteam aus den unterschiedlichsten Disziplinen denken in dieser Phase NULL mit dem Vollack-Expertenteam laut über Details aus der Praxis, über Hürden und Lösungen, über Workflow und Effizienz und über Pläne und Visionen nach.

Sie notieren Fakten und Ideen auf Kärtchen, arrangieren diese gemeinsam, erörtern subjektive Perspektiven, Meinungen und Ideen und formen daraus ihre Arbeitswelt, in ihrem neuen Firmengebäude. Bernd Hartmann und seine Kollegen führen und unterstützen diesen Entwicklungsschritt mit ihrer Erfahrung aus unzähligen Projekte und dem versierten Blick des Planers und Bauausführenden. Der gemeinsame Workshop ist nur ein, allerdings wichtiger, Teil der Phase NULL. Er bringt erstaunliche Resultate, die ohne diesen Prozess – im Wortsinne gemeint – undenkbar wären. Im Resultat finden sich Aspekte zur Verwirklichung von Wachstumsplänen, zur Steigerung der Wertschöpfung, zur Optimierung des Zusammenwirkens und der Prozesse in Verwaltung und Produktion.

Aber auch Aspekte zur verbesserten Einführung innovativer Technologien und insgesamt zur Zukunftssicherung des Unternehmens, um für die Mitarbeiter und ihre Leistung eine fruchbare neue Basis zu schaffen. Kurz: Die Phase NULL ist mehr als interdisziplinäres Denken. Sie ist ein transdisziplinär entwickeltes Fundament auf dem das neue Firmengebäude geplant und gebaut wird. „Wir haben mit unserer 4-Phasen-Methode schon in den Neunziger Jahren ein Beratungs- und Planungsinstrument entwickelt, mit dem Projekte von Anfang an kundenindividuell, qualitätsvoll, termin- und kostensicher sind. Als Vorreiter haben wir frühzeitig Erkenntnisse aus der industriellen Fertigung in das Projektgeschäft eingebracht und schneidern sozusagen jedem Kunden sein Gebäude auf den Leib. Unsere Phase NULL ist deshalb genau komplementär zum Covern, wie man es von Musikstücken kennt. Sie ist das Aufspüren und Freilegen latenter Wünsche und Potenziale. Durch die Phase NULL entwickeln wir Gebäude ausgehend von den Arbeits- und Produktions-Prozessen des Kunden und erarbeiten danach erst die Architektur im Rahmen der Präferenzen und finanziellen Möglichkeiten unseres Bauherrn. Auch der Markenauftritt spielt hier eine Rolle.“

Bernd Hartmann ist bei Vollack Partner am Standort Wesseling. Er hat ursprünglich Zahnmedizin studiert und sich dann später für Architektur entschieden. Deshalb kennt er die Welt des Gesundheitswesens besonders genau. Sein Schwerpunkt innerhalb der Unternehmensgruppe Vollack ist folglich das Entwickeln, Planen, Bauen und Revitalisieren von Gebäuden in den Bereichen Humanmedizin, Lebensmittel und Umwelt; zum Beispiel für Firmen, die sich mit Laboranalytik oder Medizintechnik beschäftigen oder über Reinräume verfügen müssen. „Die Vollack-Methode, die mit der besagten Phase NULL beginnt, ist eine Vorgehensweise, die für unsere Kunden von Anfang an intensiver ist. Unsere Kunden schenken uns das Vertrauen, diesen Weg mit uns zu gehen und interne Prozesse zu offenbaren. Der Gewinn ist für alle eine ganz individuelle Lösung, die von Anfang an und zu jeder Zeit des Projektfortschritts klar und überzeugend ist. Unsere Kunden und wir sind gleichermaßen Unternehmer und wir begegnen uns auf Augenhöhe. Hier gehen Sachebene und emotionale Ebene eine Symbiose ein. Und das ist ein Stück meines Lebens, dafür setze ich mich ein. Es stiftet Sinn, die Beteiligten zu Mitdenkenden zu machen, um den Kunden dorthin zu führen, wo er eigentlich hin will. Wir arbeiten im Schwerpunkt für den Mittelstand, die Familienunternehmen, für die das Schaffen verbindlicher Entscheidungsgrundlagen und die menschliche Komponente wesentlich sind. Echten Nutzen schaffen und so den Erfolg unserer Bauherren beflügeln, das ist unsere Ausrichtung.“

Bernd Hartmann Dipl.-Ing. Architekt, 47 Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder, ist seit 1998 bei der Vollack GmbH Co KG in Wesseling tätig und als Partner insbesondere Experte für Gesundheitsimmobilien.

(Redaktion)


 

 

Bernd Hartmann
Phase NULL
Gebäude
Profession
Projekt
Architekt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bernd Hartmann" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: