Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Kienbaum-Studie

Vergütung in Ungarn: Billiglöhne locken weiter

Trotz einer vorsichtigen Anpassung bleiben die Lohnkosten in Ungarn für deutsche Unternehmen attraktiv. Insgesamt stiegen die Gehälter in Ungarn 2006 um etwa sieben Prozent. Für 2007 ist eine Anpassung um sechs Prozent geplant. Diese Steigerungsrate entspricht im Wesentlichen der Inflationsrate und dem Produktivitätszuwachs. Die Jahresgesamtbezüge eines Geschäftsführers in einem Unternehmen mit ausländischer Beteiligung liegen im Durchschnitt bei 69.482 Euro, der Verdienst von Fachkräften bei 13.291 Euro und von Facharbeitern bei 6.669 Euro. Dies sind Ergebnisse der Vergütungsstudie „Internationale Unternehmen in Ungarn. Mitarbeiter & Leitende Angestellte“, durchgeführt von der Managementberatung Kienbaum in Kooperation mit der Deutsch-Ungarischen Industrie- und Handelskammer.

Im Rahmen der bereits zum achten Mal durchgeführten Studie wurden über 13.000 Positionsmeldungen aus 83 Unternehmen analysiert. Ein weiterer Parameter der ungarischen Vergütungspolitik ist die Unternehmensgröße. Bei Führungskräften in Großunternehmen fällt die Vergütung um bis zu zwei Drittel höher aus als in Kleinunternehmen. Das durchschnittliche Jahresgesamtgehalt einer Führungskraft in einem Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten liegt bei über 26.219 Euro. In einem Unternehmen mit über 500 Mitarbeitern verdient eine Führungskraft hingegen knapp 40.375 Euro.

Unternehmensstandort gewinnt an Bedeutung

Ungarns Führungskräfte verdienen in Budapest am Besten. Erhält eine Führungskraft in der Hauptstadt durchschnittlich 38.922 Euro, liegt das Gehalt bei einer Anstellung in vergleichbarer Position in Südungarn bei lediglich 28.972 Euro.

„Personalkosten sind für Investitionsentscheidungen ein kritischer Faktor, weshalb die regionalen Ungleichgewichte für ausländische Investoren von betriebswirtschaftlicher Bedeutung sind“, so Maria Smid, Projektleiterin der Studie.

 


 

Vergütungsstudie
Ungarn
Kienbaum
Managementberatung
Deutsch-Ungarische IHK

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vergütungsstudie" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: