Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Corona-Impftermine für Kinder und Jugendliche schneller finden

Nach der Empfehlung der Ständigen Impfkommission am Robert-Koch-Institut stellt sich für viele Eltern nun die Frage: Wo kann ich mein Kind impfen lassen? Der Randstad Impf-Finder hilft mit einer neuen Filterfunktion bei der Terminsuche. Nach Eingabe der entsprechenden Altersgruppe werden je nach Verfügbarkeit freie Impftermine für Unter-18-Jährige angezeigt.

Randstad Impf-Finder: Neue Funktionen

Filterfunktion für Impfung von Kindern und Jugendlichen

„Wir haben den Impf-Finder seit seiner Veröffentlichung konstant weiterentwickelt, um seinen Nutzen optimal an die aktuellen Anforderungen der Corona-Impfung anzupassen“, erklärt Carsten Priebs, der als CIO bei Randstad Deutschland den Impf-Finder mit seinem Team entwickelt hat. Optimale Benutzerfreundlichkeit bietet neben der Übersichtskarte auch die Push-Funktion. „Dadurch erhalten Eltern automatisch und schnell eine Nachricht auf das Display, wenn Impftermine frei sind, auch wenn die Nachfrage groß ist“, so Priebs.

12 zusätzliche Sprachen für breitere Abdeckung

Bislang wurden über 30.000 Impftermine mit dem Randstad Impf-Finder verteilt. Insgesamt ist mittlerweile über die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland vollständig geimpft. Doch der allgemeine Impffortschritt hat sich zuletzt verlangsamt. „Wir helfen mit der Anwendung, die Verteilung des Impfstoffs weiter voranzutreiben. Um zusätzliche Sprachbarrieren abzubauen, bieten wir aktuell neben Deutsch zwölf weitere Sprachoptionen in unserem Impf-Finder an. So sichern wir eine breite Abdeckung in der Bevölkerung und helfen allen Mitbürger:innen bei der Terminfindung“, so Priebs. Neben Türkisch und Polnisch sind zum Beispiel auch Arabisch (Syrisch) und Rumänisch verfügbar.

Über den Impf-Finder

Der Impf-Finder von Randstad ist ein Matching-Tool, über das Impfberechtigte wie Impfzentren, Arztpraxen oder Betriebsärzte kurzfristig und unkompliziert Impftermine anbieten können. Bei Terminbuchung erhalten User einen QR-Code oder alternativ eine Buchungsnummer als Eintrittsbestätigung beim Impfzentrum oder in der Arztpraxis.

Der Impf-Finder ist als kostenfreie App im Google Play Store und im App Store von Apple verfügbar und wurde bereits mehr als 265.000 Mal heruntergeladen. Um Ärzten das Einstellen von Impfterminen zu erleichtern, kann zudem eine Web-Version genutzt werden. Weitere Informationen zum Impf-Finder von Randstad unter www.randstad.de/impf-finder

(ots)

Bildquellen

  • Corona-Impftermine für Kinder und Jugendliche schneller finden: Randstad Deutschland GmbH & Co. KG
Anzeige

Marketing News

Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, ist das Instrument, um mit seinen Inhalten im Netz gesehen zu werden. Webseitenbetreiber und Online-Shops kämpfen im virtuellen Raum ebenso wie...

Stiftungen gründen: Gemeinnützig handeln und Steuern sparen Stiftungen gründen: Gemeinnützig handeln und Steuern sparen

Recht & Steuern

Laut dem Bundesverband Deutscher Stiftungen e. V. gibt es in der Bundesrepublik 22.000 rechtsfähige Stiftungen. Ein Großteil dieser Organisationen verfolgt gemeinnützige Zwecke. Sollten auch Sie...

News

Auch wenn sich in den vergangenen Jahren Berlin als eine der europäischen Startup-Hochburgen etablieren konnte – Deutschland ist noch weit davon entfernt, ein Startup-Land...

Startups

Sie haben bereits ein Start-up gegründet oder überlegen dies noch zu tun und wundern sich jetzt, welche klassischen Fehler bei einer Start-up-Gründung gemacht werden?...

News

Niemand zahlt gerne mehr als notwendig für ein Produkt oder eine Dienstleistung. Daher schaut sich die Mehrheit der Deutschen um und sucht nach günstigen...

News

Um überall und jederzeit präsent sein zu können, sind Unternehmen inzwischen auch online verfügbar. Das ist nicht unbedingt eine Frage des Wollens, sondern um...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Perioperative und chronische Schmerzen sind in unserer modernen Gesellschaft häufig geklagt Beschwerden in der Arztsprechstunde. Meist lassen sich diese Erkrankungen nur mit Medikamenten bekämpfen,...

News

Die Bundesbürger*innen sind immer häufiger mit dem Handy online. Der Anteil des Smartphones an der im Internet verbrachten Zeit ist erneut gestiegen. Beachtliche 20,2...

IT & Telekommunikation

Per Mail, Online-Tool und Videocall: Der Einsatz digitaler Technologien im Bewerbungsverfahren ist beschleunigt durch die Corona-Pandemie Standard geworden. Mittlerweile ermöglicht es jedes Unternehmen in...

News

Drei von vier Studierenden (74,9 Prozent) fordern die Öffnung der Hochschulen und Lehre in Präsenz. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage (02/2022) von...

News

Covid-19 ist eine Infektionskrankheit, die durch SARS-CoV-2 verursacht wird und hochansteckend ist. Eine Infektion kann unterschiedlich schwer verlaufen. Erkrankte können nach der Infektion Symptome...

News

Die Corona-Pandemie hat die Digitalisierung im Rechnungswesen vieler Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz beschleunigt. Das zeigt die Umfrage "Digitalisierung im Rechnungswesen 2021"...

News

Die Kombination aus qualifizierten Servicemitarbeitern, digitalen Technologien und aussagekräftigen Datenanalysen ist das Fundament für zufriedene Kunden und steigende Umsätze.

News

Nicht nur durch die Corona-Pandemie hatte der stationäre Handel mit wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen. Innenstädte gelten ohnehin vielerorts als sterbender Raum für den Konsum....

Anzeige