Connect with us

Hi, what are you looking for?

Unternehmen

REWE Group gewinnt Fairtrade Award in der Kategorie „Handel“

Der Verein TransFair (Fairtrade Deutschland) hat heute (29.10.) zum siebten Mal Deutschlands größte Auszeichnung für herausragende Akteure im fairen Handel verliehen: Die REWE Group konnte sich über den ersten Platz des Fairtrade Awards in der Kategorie „Große und mittelständige Handelsunternehmen“ freuen. Alle zwei Jahre honoriert TransFair das besondere Engagement seiner Unterstützerinnen und Unterstützer mit den Fairtrade Awards in den Kategorien „Hersteller“, „Handel“, „Newcomer“ und „Zivilgesellschaft“. Bereits 2014 gewann die REWE Group den Fairtrade Award in der Kategorie „Handel“.

REWE Group gewinnt Fairtrade Award in der Kategorie "Handel"

Bundesminister Dr. Gerd Müller gratulierte im Rahmen der rein digitalen Verleihung: „Herzlichen Glückwunsch an die REWE Group zur Verleihung des Fairtrade Awards! Die REWE Group übernimmt selbst in dieser schwierigen Lage Verantwortung für ihre Lieferkette. Deswegen freue ich mich, dass die REWE Group von Beginn an auch beim Grünen Knopf mitmacht, dem staatlichen Siegel für sozial und ökologisch nachhaltig hergestellten Textilien. Gerade in der Coronakrise ist es wichtiger denn je, dass wir Solidarität mit den Menschen zeigen, die unsere Kleidung herstellen.“

„Für uns ist es eine tolle Anerkennung, dass unser langjähriges Engagement für fairen Handel in diesem besonderen Maße gewürdigt wird. Die REWE Group setzt sich seit Jahren gezielt für eine Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen in Anbauländern ein, um die wirtschaftliche Situation speziell von kleinbäuerlichen Produzenten zu stärken. Es ist uns wichtig, dauerhaft zu einer Verbesserung der lokalen Lebensbedingungen beizutragen und die natürlichen Ressourcen zu schonen. Die Kooperation mit Fairtrade ermöglicht uns eine Abnahme von Rohstoffen aus verantwortungsvoller, fairer und nachhaltiger Produktion sowie eine transparente Zertifizierung unserer Produkte“, so Hans-Jürgen Moog, Bereichsvorstand der REWE Group.

„Wenn es um faire Produkte geht, sehe ich die REWE Group nicht auf der Sprint-, sondern auf der Marathonstrecke. Wir arbeiten seit 1993 zusammen. Die Tatsache, dass die REWE Group nach 2014 jetzt zum zweiten Mal in der Kategorie Handel für den Fairtrade Award nominiert war, unterstreicht, dass wir über eine langfristige Verbindung verfügen und gegenseitig immer wieder neue Themen anstoßen“, sagt Transfair-Vorstandsvorsitzender Dieter Overath. „Die stets offenen Diskussionen mit der REWE Group geben uns immer wieder Anregungen, Dinge im Fairtrade-System anders zu justieren.“

Die REWE Group ist bereits seit 1993 im fairen Handel aktiv und brachte vor über 25 Jahren als erster Händler bundesweit fairen Kaffee in die Regale. Es folgten Tee, Süßwaren sowie Fairtrade-Rosen. Immer mehr Eigenmarken-Produkte tragen seitdem das Fairtrade-Siegel. Seit 2014 kooperiert die REWE Group mit dem Fairtrade-Kakaoprogramm und hat 2019 in Kooperation mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und Fairtrade als erster Lebensmittelhändler in Deutschland ein Projekt für existenzsichernde Einkommen im Kakaosektor gestartet. Die Kakaobauern erhalten neben den jeweiligen Fairtrade-Prämien und -Mindestpreisen einen monetären Aufschlag in Form eines sogenannten „Living Income Differentials“. Ab Frühjahr 2021 werden bei REWE und PENNY aus diesem Projekt verschiedene Sorten Fairtrade-Tafelschokoladen verkauft, deren Lieferkette vollständig rückverfolgbar ist.

Seit 2018 setzt die REWE Group in Kooperation mit Fairtrade zudem ein Projekt auf ausgewählten Orangenplantagen von Kleinbauern im so genannten brasilianischen Zitrusgürtel um. Hier werden die kleinbäuerlichen Produzenten dabei unterstützt, effizienter, sozialer und ökologischer zu wirtschaften. Schwerpunkte sind nachhaltige Anbaupraktiken, eine Verbesserung der Sicherheits- und Gesundheitsbedingungen sowie eine Stärkung der jeweiligen Organisationsstrukturen für mehr Selbstbestimmung und eine stärkere Verhandlungsposition. Allein im Jahr 2019 konnten insgesamt 113 Teilnehmer in Workshops zu den verschiedenen Themen geschult werden. REWE und PENNY bieten unter den Eigenmarken „Paradiso“ (PENNY) und „REWE Beste Wahl“ bereits Fairtrade Orangensäfte mit segregierter Lieferkette aus dem brasilianischen Projekt im Sortiment an. Die Herkunft dieser Säfte ist bis in die Kooperativen rückverfolgbar. Kunden können sich direkt auf den Produkten im Detail informieren.

Bildquellen

  • baumwolltragetasche: REWE
Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Die Domstadt Köln ist nicht nur für ihre wirtschaftliche und kulturelle Vielfalt, sondern auch für ihre reizvolle gastronomische Landschaft bekannt. Dabei sind es nicht...

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die Wirtschaft erholt sich und die Auftragslage in Unternehmen nimmt endlich wieder zu. Parallel dazu steigt jedoch auch die Arbeitsbelastung sowie die Anspannung der...

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Interviews

Lesson learned: Die Corona-Krise beschleunigt die Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Ein staatliches Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) bietet finanzielle Hilfe. Die Puetter...

News

Zum autonomen Transport der Zukunft gehört ein autonomer Trailer – logisch, denn hier findet der Transport schließlich statt. Deshalb fördert das Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft...

News

Deutschland ist in der Europäischen Union mit rund 221.500 Industrie-Robotern die am stärksten automatisierte Volkswirtschaft - der Bestand stieg um 3 % (2019). Damit...

News

Zugangsbeschränkungen am Eingang, Abstandsmarkierungen am Boden, Warnschilder allenthalben – an dieses Bild haben sich Millionen Kunden im stationären Handel inzwischen gewöhnt. Viele finden es...

News

IFH Köln und Capgemini analysieren Neukunden im eCommerce seit Beginn der Coronapandemie und zeigen: Bei Online-Neulingen besteht eine hohe Zufriedenheit und damit großes Potenzial...

News

Ford hat Studierende an der Technische Hochschule (TH) Köln eingeladen, ein Konzept für die nachhaltige Gestaltung städtischer Mobilität zu entwickeln. Im Rahmen der "Smart...

Life & Balance

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie haben regionale landwirtschaftliche Produkte einen regelrechten Boom erlebt. Besonders Organisationen, die eine digitale Einkaufsplattform für diese Produkte bieten sind...

Anzeige