Connect with us

Hi, what are you looking for?

Interviews

Philipp Maximilian Scharpenack: „Es gibt immer einen Grund zum Feiern.“

Philipp Maximilian Scharpenack ist Mitbegründer von SUCKIT, einem Wassereis mit Alkohol, das erst seit diesem Jahr auf dem Markt ist. Der gebürtige Wuppertaler kam über China in die Domstadt und sagt heute über seine Entscheidung für Köln „Ich liebe diese Stadt“. Dass man auch als Zugezogener sehr lokalpatriotisch sein kann, bewies der Unternehmer im Interview mit Business-on.de.

SUCKIT

Business-on.de: Sind Sie gebürtig aus dem Rheinland?

Philipp Maximilian Scharpenack: Ich bin gebürtiger Wuppertaler aber verstehe mich mittlerweile als Rheinländer.

Business-on.de: Sind Sie nur beruflich oder auch privat im Rheinland ansässig?

Philipp Maximilian Scharpenack: Mittlerweile bin ich sowohl beruflich als auch privat hier ansässig und sehr zufrieden.

Business-on.de: Wenn Sie zugezogen sind: Seit wann wohnen Sie im Rheinland und was hat Sie damals zu dem Umzug bewogen?

Philipp Maximilian Scharpenack: Ich habe mich damals aus China für eine Stadt entscheiden müssen, in die es nach dem Auslandsaufenthalt geht. Da standen nur München, Berlin oder Köln zur Debatte. Ich habe mich schlussendlich für letzteres entschieden und bin glücklich darüber.

„Man kennt sich, man hilft sich ist nicht nur ein Kölsche Spruch, sondern Tatsache.“

Business-on.de: Was ist das Besondere am Rheinland?

Philipp Maximilian Scharpenack: In erster Linie die Menschen. Die rheinische Frohnatur ist einfach einfach. Hier wird geduzt und es herrscht überall eine lockere unbefangene Atmosphäre.

Business-on.de: In welcher Branche sind Sie tätig und seit wann?

Philipp Maximilian Scharpenack: Ich bin der Gründer von SUCKIT, einem Wassereis mit Alkohol und erst seit Anfang 2014 am Markt. Wir möchten die Getränkewelt etwas auf den Kopf stellen und dies gelingt uns durch ein gutes Produkt und Marketing ganz gut.

Business-on.de: Wie viele Mitarbeiter beschäftigt Ihr Unternehmen?

Philipp Maximilian Scharpenack: Aktuell sind wir acht Mitarbeiter inklusive der vier Gründer.

Business-on.de: Wieso arbeiten Sie gerne im Rheinland?

Philipp Maximilian Scharpenack: Wie bereits vorher erwähnt, sind die Menschen einfach sehr entspannt und unkompliziert. „Man kennt sich, man hilft sich“ ist nicht nur ein Kölsche Spruch, sondern Tatsache.

Business-on.de: Welche Vorteile sehen Sie für Ihr Unternehmen in einem Standort in der Region?

Philipp Maximilian Scharpenack: Wir haben in NRW über 17 Millionen Einwohner und viele wichtige Städte ganz in der Nähe. Zudem verfügen wir über eine sehr gute Infrastruktur .

Business-on.de: Ihre Meinung zum berüchtigten Kölner Klüngel…

Philipp Maximilian Scharpenack: Ich bin dort sehr aktiv und kann eine gegenseitige Unterstützung nur befürworten. Wir sind Herdentiere, die nur in symbiotischen Verbunden richtig erfolgreich sein können. Wer den Kölner Klüngel verurteilt, kennt ihn entweder nicht von innen oder versteht nichts vom Netzwerken.

Philipp Maximilian Scharpenack: „Ich sorge für mein eigenes Netzwerk.“

Business-on.de: Sind Sie im Karneval aktiv?

Philipp Maximilian Scharpenack: Nur auf der Straße, in Clubs und Kneipen. Ich werde aber nächstes Jahr eintreten.

Business-on.de: Wie verbringen Sie Ihre Freizeit?

Philipp Maximilian Scharpenack: Ich spiele viel Basketball, Poker, Schach und Backgammon. Zudem reise ich immens gerne und verbringe viel Zeit mit meinen Freunden und Kontakten.

Business-on.de: In welchen Clubs netzwerken Sie?

Philipp Maximilian Scharpenack: Ich habe seit bald vier Jahren meine eigenen Veranstaltung, das „Gründerpokern – Spielerisch neue Kontakte knüpfen“ und sorge somit für mein eigenes Netzwerk.

Business-on.de: Was ist Ihr Lieblingsort in der Region und warum?

Philipp Maximilian Scharpenack: Definitiv Köln. Ich liebe diese Stadt einfach.

Business-on.de: Wie beurteilen Sie die Zukunft Ihrer Branche in der Region?

Philipp Maximilian Scharpenack: Lebensmittel werden immer funktionieren. In meinem Bereich rund um Suckit gehe ich auch von keinem Rückgang aus. Menschen haben immer einen Grund zu feiern.

„Die Bürokratie ist eine der größten Unternehmensbremsen.“

Business-on.de: Besteht Ihrer Meinung nach hinsichtlich der wirtschaftlichen Faktoren im Rheinland noch Optimierungsbedarf?

Philipp Maximilian Scharpenack: Es gibt sicherlich immer Themen die verbesserungswürdig sind. Ich kehre aber immer am liebsten erst mal vor meiner Haustüre. Ansonsten sehe ich unsere Bürokratie und langsames System als größte Bremse überhaupt.

Business-on.de: Sehen Sie sich als Unternehmer seitens der Politik ausreichend unterstützt? Wenn nicht, wo besteht noch Handlungsbedarf?

Philipp Maximilian Scharpenack: Ich sehe mich in einem Land, das die höchsten Standards überhaupt hat – auch politisch. Handlungsbedarf sehe ich insbesondere im Abbau von Bürokratie und direkter Förderung von Netzwerk und Unternehmern.

Business-on.de: Vervollständigen Sie diesen Satz: „Der typische Kölner ist…“

Philipp Maximilian Scharpenack: Ein weltoffener FC-Fan, der mit Kölsch an Karneval am Dom sagt: Et hät noch imma jut jegangen.

Business-on.de: Wenn Sie mit Ihrem heutigen Wissensstand und Erfahrungsschatz beruflich noch mal von vorne anfangen könnten, welche Entscheidungen würden Sie revidieren?

Philipp Maximilian Scharpenack: Jeder Entscheidung, die mit Bewusstsein getroffen und im Nachhinein reflektiert wurde, hilft dir die Gegenwart und Zukunft positiv zu beeinflussen. Es gibt viele Dinge, die nicht gut gelaufen sind, aber sie gehören zu mir und meinem Werdegang, daher revidiere ich keine Entscheidungen.

Business-on.de: Würde es beim Rheinland bleiben?

Philipp Maximilian Scharpenack: Ävver et Hätz bliev he in Kölle…

Business-on.de: Beenden Sie diesen Satz: „Wenn ich nicht in Köln wäre, dann wäre ich in …“

Philipp Maximilian Scharpenack: …meinem Herzen trotzdem dort.

 

Christian Weis

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personal

Für Angestellte ist sie immer ein schmaler Grat zwischen Traum und Alptraum: die Verhandlung um eine Gehaltserhöhung. Hat ein Angestellter den Beschluss gefasst, mit...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

Beliebte Beiträge

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

Anzeige