Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Kümmert Euch um Eure Kinder und nicht um Eure Smartphones, liebe Eltern!

Ständig vibriert es in der Hosentasche oder klingelt sogar am laufenden Band – das Handy. Nicht nur bei Teenies ist das Smartphone mittlerweile im Dauereinsatz, sondern auch bei vielen Eltern. Da rückt das eigene Kind sogar manchmal in den Hintergrund. Die Stadt Frankfurt hat nun eine Kampagne gestartet, dass Eltern doch lieber mit dem eigenen Kind sprechen sollen.

Monkey Business / Fotolia.com

„Mama, sieh mal wie ich toll ich rutschen kann“

Experten sehen das ständige Getippe auf dem Smartphone und anhaltendes Telefonieren kritisch. Gerade Eltern, die ständig am Handy hängen, wenn ihr Kind dabei ist, sind im Fokus der Kritik. So wird vor einer negativen Auswirkung auf die Eltern-Kind-Bindung gewarnt. Nach Meinung der Stadt Frankfurt soll sich das zukünftig ändern. In der Stadt kleben nun einige Plakate mit dem Appell „Sprechen Sie lieber mit Ihrem Kind“.

Wenn das Kind zur Nebensache wird

Die Situationen, in denen das Smartphone und Freunde wichtiger erscheinen, sind vielfältig. Da gibt es den Spielplatz, wo die Kleine auf der Rutsche sitzt und stolz mitteilt, dass ihr das Rutschen Spaß macht und das auch richtig gut kann. Bei Mama oder Papa gibt es dann ein kurzes Lächeln und innerhalb von wenigen Sekundenbruchteilen, wird wieder ins Handy getippt oder das Telefonat fortgesetzt.

Lesetipp: Neues WhatsApp Spionage-Tool – Wie ich meine Freunde durchleuchten kann

„Wir wollen keinen erhobenen Zeigefinger“

Die Stadt Frankfurt möchte das ändern und hat nun eine große Kampagne mit Plakaten, Postern und Postkarten gestarten. Die Kampagne soll die Eltern zum Nachdenken bringen. „Wir wollen keinen erhobenen Zeigefinger. Die neuen Medien haben natürlich auch viele Vorteile“, sagte Astrid Kerl-Wienecke vom Netzwerk „Frühe Hilfen“ Frankfurt der Nachrichtenagentur dpa. Dennoch stellen Hebammen, ErzieherInnen und Pädagogen allesamt fest, dass es viele Eltern gibt, die ihr Handy fast gar nicht mehr aus der Hand legen.

Indirekte Zurückweisung

Was harmlos wirkt, kann aber große Konsequenzen haben. So sei es vielen Eltern nicht bewusst, dass sie durch ihr ständiges Telefonieren und Chatten, ihr Kind indirekt zurückweisen, wie Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld (CDU) erklärte. „Kleine Kinder brauchen die Sicherheit, dass die Eltern für sie da sind“, erklärt Birkenfeld.

Unterstützung von Experten – Kind nur Beiwerk

Von Experten wird die Kampagne der Stadt Frankfurt unterstützt. „Viele junge Mütter und Väter sind intensiv über das Smartphone mit anderen in Kontakt, aber nicht mit ihrem eigenen Kind“, sagte Norbert Neuß, Kindheitsforscher und Medienpädagoge der dpa. Dadurch sei das Kind nur Beiwerk. Das sei auf Dauer nicht gut und könne dadurch, dass Kinder intensiv von ihren Eltern lernen und demnach auch die ständige Onlinesituation der Eltern. Probleme in der Schule können dann später offensichtlich werden. „Die Fähigkeit, sich über eine Viertelstunde auf eine Sache zu konzentrieren, nimmt drastisch ab“, sagt Neuß dazu.

Lesen Sie auch: Die 11 coolsten Apps, die den Chat bei WhatsApp unvergesslich machen

Kampagne nicht auf den Smartphone

Die „Sprechen Sie lieber mit Ihrem Kind“ Kampagne der Stadt Frankfurt findet im Vergleich zum Chatten der Eltern offline statt. Fraglich nur, ob die vielen Handysüchtigen die Plakate und Botschaften überhaupt wahrnehmen. Da könnte es vielleicht mehr Sinn machen, wenn die Botschaft auf dem eigenen Smartphone aufpoppt. Da würden die betroffenen Eltern die Botschaft in jedem Fall sehen. Die vielen Plakate, Poster und Postkarten werden noch bis zum 13. März „offline“ in Frankfurt zu sehen sein.

 

Christian Esser

Anzeige

Die letzten Beiträge

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Interviews

Die Kind + Jugend Messe in Köln mag für manch einen nach einem vergnüglichen Event für Familien klingen. Wer das Gelände der Koelnmesse zwischen...

News

Das ist im wahrsten Sinne des Wortes „Aktive“ Völkerverständigung. In diesem Jahr animiert CologneAlliance Kölner Bürger zusammen mit Menschen aus den 22 internationalen Partnerstädten...

Lokale Wirtschaft

Die Wirtschaft im Rheinland trotzt allen weltwirtschaftlichen Turbulenzen und zeichnet sich zu Jahresbeginn 2017 durch eine große Stabilität aus. Das ist die zentrale Botschaft...

IT & Telekommunikation

Handy und Smartphone sind im Schulalltag so selbstverständlich wie Hefter, Bücher und Pausenbrot: Die große Mehrheit der Kinder und Jugendlichen greift in der Schulzeit...

News

DIE FAMILIENUNTERNEHMER und DIE JUNGEN UNTERNEHMER setzen sich mit ihrer Spende an den Kölner Verein wünschdirwas e. V. erneut für einen guten Zweck ein....

News

Vom 21. Juni bis zum 3. Juli 2016 findet zum achten Mal die Kölner Indienwoche mit einer großen Bandbreite von Veranstaltungen aus Wirtschaft, Wissenschaft...

News

„Frauen, die Karriere machen wollen, sollten öfter die Rampensau abgeben.“ Mit diesem saloppen Rat schockte Elisabeth Slapio, Geschäftsführerin der Industrie- und Handelskammer zu Köln,...

Startups

Unter dem Motto „Fleisch ain’t no Firlefanz“ startet das Düsseldorfer Startup Otto Wilde Grillers Anfang April seine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter. Mit einer Auswahl hochleistungsfähiger...

Anzeige
Send this to a friend