fbpx
Connect with us

Hi, what are you looking for?

Lifestyle

VAPIANO präsentiert neue Speisekarte und digitales Bestellsystem in Berlin

VAPIANO bricht die Regeln und bringt zum Launch der neuen Speisekarte die vegane TV-Köchin und Kochbuchautorin, Stina Spiegelberg, sowie Deutschlands einzigen Metzger mit Stern, Wolfgang Müller, an einen Tisch. Bei einem Live-Event in dem Berliner VAPIANO-Restaurant in der Friedrichstraße kochten sie am 6. Februar jeweils ihr Lieblingsgericht aus der neuen Speisekarte und zeigten dabei zwei der unzähligen Möglichkeiten an Gerichten auf. In allen deutschen Restaurants können die von den sogenannten VAPIANISTI frisch zubereiteten Gerichte der neuen Speisekarte ab sofort bestellt werden. Dabei können Gäste die meisten Gerichte nach individuellen Wünschen kombinieren und verfeinern lassen. Zudem testet die Restaurantkette ein neues Bestellsystem, das für einen zügigen Ablauf sorgt.

Mit der veganen Köchin und dem Metzger treffen an den Kochstationen von VAPIANO zwei kulinarische Welten aufeinander. Ihre Wahl der Gerichte aus der neuen Speisekarte könnte dabei unterschiedlicher nicht ausfallen. Während Wolfgang Müller das Reef’n Beef wählt und mit seiner ganz persönlichen Note verfeinert, entscheidet sich Stina Spiegelberg für eine vegane Crema di Funghi mit Pappardelle. Dabei hebt die vegane TV-Köchin die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten hervor, indem sie zu ihrem Gericht gegrillte Aubergine und veganes Pesto kombiniert.

Joachim Rehkämper, Vice President Germany der VAPIANO SE, sagte: „Getreu dem neuen Motto von VAPIANO „be yourself“ bieten wir unseren Gästen mit der Einführung der neuen Speisekarte noch mehr Freiheitsgrade und Möglichkeiten, auch beim Essen ganz sie selbst zu sein. Neben neuen italienischen Gerichten nehmen wir dabei auch aktuelle Food-Trends auf, wie unsere neuen Bowls. Somit bieten wir allen ein kulinarisches Zuhause, vom Veganer bis zum Fleischesser.“

Neue Speisekarte von VAPIANO bietet unzählige Möglichkeiten

Gesunde Ernährung gehört heute zu den angesagtesten Food-Trends und ist in der Gastronomie nicht mehr wegzudenken. Getragen wird dieser Trend auch durch das Verlangen nach mehr Vielfalt und persönlicher Entscheidungsfreiheit. Die neue Speisekarte von VAPIANO nimmt diesen Zeitgeist auf und bietet für alle Vorlieben eine große Vielfalt an Gerichten und Variationsmöglichkeiten. Neben traditioneller Pasta und Pizza sind darunter zahlreiche Neuerungen wie frische Bowls sowie zusätzliche vegane Gerichte. Weitere kulinarische Neuheiten der Restaurantkette sind unter anderem Antipasti-Teller, Burrata zur Pasta und auf der Pizza sowie Gnocchi als Alternative zur Pasta. Gemäß dem Slogan „be yourself“ lassen sich die meisten Gerichte ganz nach Belieben individuell zusammenstellen. So wären selbst unvorstellbare Kombinationen wie das vegane Pesto alla Genovese mit extra Rinderfilet bei VAPIANO möglich. Die hohe Qualität der Zutaten und die täglich hausgemachte Pasta bleiben dabei unverändert ein zentraler Bestandteil der VAPIANO-Philosophie.

‚Break the Rules‘-Kampagne stellt Individualisierung in den Mittelpunkt

Das Restaurantkonzept von VAPIANO ist auf Individualisierung und Auswahlmöglichkeiten sowie auf kompromissloser Frische und hoher Qualität der Zutaten aufgebaut. Es ist nicht nur ein systemgastronomisches Konzept, sondern ein Anlaufpunkt für alle, für die Vielfalt nicht nur Haltung, sondern auch in der Küche ein wichtiges Kriterium ist. Mit der neuen Speisekarte baut das Unternehmen auf diesem Grundgedanken auf und entwickelt ihn weiter.

Joachim Rehkämper erklärte: „Mit unserer ‚Break the Rules‘-Kampagne zum Launch der neuen Speisekarte möchten wir unsere Gäste ermutigen, die vielen Variationsmöglichkeiten bei VAPIANO auszuprobieren. Der Erfolg von VAPIANO baut darauf auf, dass die gängigen Gastronomieregeln seit Bestehen des Unternehmens konsequent gebrochen wurden. Wer hätte damals gedacht, dass italienisches Essen zubereitet in einem asiatischen Wok eine solche Geschichte schreibt.“

Berliner Restaurant gehört zu den Teststandorten für das neue Bestellsystem

VAPIANO stellt aktuell ein neues Bestellsystem vor, die sogenannte Guest Journey 3.0, das als Pilotprojekt in ausgewählten VAPIANO-Restaurants eingeführt wurde – unter anderem in dem Berliner VAPIANO-Restaurant in der Friedrichstraße. Dieses ermöglicht gleichzeitiges Bestellen und sorgt für einen schnelleren Ablauf im Bestellprozess. Das hat den Vorteil, dass auch größere Gruppen zusammensitzen und gleichzeitig die Vielfalt der VAPIANO-Speisekarte genießen können. Das neue Bestellsystem sieht Bestellungen zukünftig via digitalem Orderpoint oder persönlicher Bestellung an einem zentralen und von einem Mitarbeiter besetzten Order Point vor. So erhalten Gäste durch einen zügigeren Bestell- und Zubereitungsprozess ihre Gerichte um bis zu 50% schneller.

 

ots

Kontakt zu business-on.de

Wir berichten tagesaktuell über News, die die Wirtschaft bewegen und verändern – sprechen Sie uns gerne an wenn Sie Ihr Unternehmen auf business-on.de präsentieren möchten.

Über business-on.de

✉️ Redaktion:
[email protected]

✉️ Werbung:
[email protected]

Personal

Geschäftsessen spielen eine zentrale Rolle im Berufsalltag, sei es zur Kundenpflege oder als Teil der internen Teamkommunikation. Doch die Abgrenzung zwischen Arbeitszeit und privaten...

Finanzen

Die Eröffnung eines Geschäftskontos ist für die meisten Unternehmen, Gründer und Selbstständige unerlässlich, führt jedoch oft zu hohen Kosten und administrativen Hürden. Traditionelle Filialbanken...

Ratgeber

Die Büroküche dient als zentraler Ort des Zusammentreffens, des Austauschs und der Regeneration. Hier können sich Mitarbeitende entspannen, neue Energie tanken und sich ungezwungen...

Ratgeber

Ein Geschäftspartner besucht den Firmenstandort. Der Weg vom Parkplatz bis zum Firmengebäude führt ihn über den Firmengarten. Gleiches gilt für potenzielle Neukunden und Bestandskunden,...

Ratgeber

Finanzielle Schwierigkeiten können nicht nur Privatpersonen, sondern auch Unternehmen ereilen. Im Zuge der Corona-Pandemie gerieten beispielsweise zahlreiche Betriebe in eine finanzielle Schieflage. Führen diverse...

Aktuell

Deutschland ist bekannt für seine wirtschaftliche Stabilität und Innovationskraft – so ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Liste der reichsten Personen ein jährliches...

Werbung

Balkonkraftwerk

Balkonkraftwerk – Alles, was Sie 2023 wissen müssen

Weitere Beiträge

Aktuell

Knapp 31.000 Beschäftigte arbeiten in der Gastronomie in und um Köln. Der Mindestlohn wurde von der Gewerkschaft für Nahrung-Genuss-Gaststätten nun auf 12,94 Euro angehoben....

News

Mattel stellt erste Barbie mit Down-Syndrom vor. Die neue Puppe wurde in enger Zusammenarbeit mit der US-Down-Syndrom-Gesellschaft entwickelt.

News

Anstatt Flüge vermitteln die Gründer des Flugportals Flyla jetzt Erntehelfer in Deutschland, statt nach Fußballspielen durchsucht Stream Time jetzt das Internet nach virtuellen Gottesdiensten...

Lifestyle

0 % Beef, aber 100 % WHOPPER®: So lautet das Versprechen von BURGER KING® in Bezug auf den neuen Rebel WHOPPER®. Nach der erfolgreichen...

Lifestyle

Nach einem sonnig fröhlichen Start am 31.7. war das erste Festwochenende eher wechselhaft. An den ersten 9 Tagen waren rund 900.000 Gäste beim Maschseefest....

Lifestyle

Rund 2,2 Millionen Reisegäste besuchten Island im Jahr 2017. Sieht man sich die Anzahl der Touristen pro Einwohner an, führt die kleine Insel damit...

Aktuell

Als erste Gastronomiebetriebe in Mecklenburg-Vorpommern beteiligen sich die Fischkutter "Flipper" und "Free Willy" am Projekt "to good to go". Die App, die sich gleichermaßen...

News

Wer ein Restaurant eröffnen will, möchte seinen Traum erfüllen. Er hat Vorstellungen, Ideen und Pläne. Manche haben das Glück, eine bereits bestehende Gastronomie zu...

Werbung