Connect with us

Hi, what are you looking for?

AImport

Stadtwerke Unna und Gelsenwasser gründen gemeinsame Gesellschaft

Die Vertretungen der Kreisstadt Unna, ihrer Tochtergesellschaft Stadtwerke Unna GmbH sowie der GELSENWASSER AG haben durch Vertragsunterzeichnung eine strategische Partnerschaft besiegelt.

Kreisstadt Unna

Die Vertretungen der Kreisstadt Unna, ihrer Tochtergesellschaft Stadtwerke Unna GmbH sowie der GELSENWASSER AG haben durch Vertragsunterzeichnung eine strategische Partnerschaft besiegelt.

Vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörde werden die Partner die neue Gesellschaft „UnnaWasser & Mehr GmbH“ gründen, die ihre Dienste ab dem 1. November 2020 anbieten soll. Hierzu wurden die entsprechenden Verträge unterzeichnet. Beide Unternehmen sind bereits als zuverlässige Energie- und Wasserversorger in Unna bekannt. Gelsenwasser verfügt über 133 Jahre Erfahrung in allen Bereichen der Trinkwasserversorgung. Die Stadtwerke Unna (SWU) wiederum sind inUnna heimisch und bieten Serviceleistungen rund um die Themen Strom, Gas,Digitales und E-Mobilität an. Um die Kompetenzen beider bestmöglich zu bündeln,geht man jetzt eine Partnerschaft ein.

In dem neuen Unternehmen sind künftig die Stadtwerke Unna der unmittelbare Ansprechpartner für alle Wasserkunden. Beide Partner versprechen sich Synergien im Netzmanagement, die über die Ausbildungskooperation und eine gemeinsame Netzdatenbank bis zur Zusammenarbeit bei Bereitschaftsdiensten und der gemeinsamen Auftragsvergabe für Tiefbaufirmen reichen soll. Verbraucher in Unna erhalten so die Chance, alle Versorgungsangebote aus einer Hand zu erhalten. „Unser gemeinsames Ziel ist es, die Wasserversorgung in Unna zukunftsfähig weiterzuentwickeln und innovative Projekte gemeinsam umzusetzen“, betonen Henning R. Deters und Bürgermeister Werner Kolter. So sehen die vertraglichen Beziehungen bereits perspektivisch gemeinsamen Aktivitäten, wie z. B. bei smart cityAnwendungen vor. Stadtwerke-Geschäftsführer Jürgen Schäpermeier freut sich auf die künftige Zusammenarbeit. „Wir arbeiten schon lange sehr partnerschaftlich in Unna zusammen und suchen ständig nach Möglichkeiten, die Infrastrukturen in der Kreisstadt weiterzuentwickeln“, erklärte Schäpermeier.

Allen Beteiligten ist wichtig: „Die Bürgerinnen und Bürger sowie die Geschäftskunden können sich auf uns verlassen.“

 

Anzeige

Wellness & Genuss

Es ist der Schritt, den viele Cannabis Nutzer, Produzenten, Händler, aber auch Experten seit langer Zeit fordern: die Legalisierung von Cannabis. Viele andere Staaten...

News

Didacta und die Lehrkräftefortbildung mobile.schule kooperieren: Die mobile.schule wird im Rahmen der didacta – die Bildungsmesse 2022 in Köln (7. bis 11. Juni) ein...

Fressnapf-Gruppe knackt die Umsatzmarke von 3 Milliarden Euro Fressnapf-Gruppe knackt die Umsatzmarke von 3 Milliarden Euro

News

Die Fressnapf-Gruppe übertrifft ihre Erwartungen für 2021 und erzielt einen Jahresumsatz von 3,17 Milliarden Euro. Das entspricht einem Umsatzwachstum von über 500 Millionen Euro...

News

Die Menschheit in allen Teilen der Erde unterliegt dem Klimawandel und steht vor der Herausforderung der Bekämpfung. Die Auswirkungen sind mittlerweile mehr oder weniger...

Finanzen

Es ist zu befürchten, dass die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) in 2022 weiter steigen. Grund ist der weiter gesunkene Garantiezins für Lebensversicherungen. Einst...

News

Fairtrade Deutschland feiert in diesem Jahr runden Geburtstag. Bereits seit 30 Jahren setzt sich die gemeinnützige Organisation für mehr Fairness im Handel ein –...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

IT & Telekommunikation

Aircall, der französische Anbieter cloudbasierter Business-Telefonie, ist eine Partnerschaft mit der Deutschen Telekom eingegangen. Das Ziel ist, die digitale Schlagkraft der deutschen Geschäftskunden des...

News

Die TVS Motor Company freut sich, ihre Partnerschaft mit EGO Movement als Mehrheitsaktionär bekannt zu geben, einem schnell wachsenden Schweizer Mobilitätsunternehmen mit einem etablierten...

AImport

Sauerwein-Braksiek gibt Einblicke in Aufbau und künftige Arbeit

AImport

Rund 990 Kilometer Glasfaser werden verlegt und 900 neue Verteiler gebaut. Ab Ende 2022 sind schnellere Anschlüsse für rund 42.300 Haushalte möglich.

AImport

Fotografien, die nicht an den Wänden der Galerie im zib hängen, sondern in der kassettierten Fensterfläche gezeigt werden – die Präsentationsform der aktuellen Ausstellung...

AImport

Bürger und Betriebe sind zur Teilnahme an einer Befragung aufgerufen

AImport

Noch haben junge Musikinteressenten die Möglichkeit, sich zum Kulturrucksack-Projekt Songwriting-Workshop mit Martell Beigang anzumelden und einen eigenen Song zu schreiben.

AImport

Bridgestone, das weltweit führende Unternehmen der Reifen- und Gummibranche, arbeitet mit Microsoft zusammen, um ein weltweit erstes Überwachungssystem zur Erkennung von Reifenpannen in Echtzeit...

Anzeige
Send this to a friend