Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell Messen
Weitere Artikel
Messe Köln Deutz

Den richtigen Einstieg auf der „Einstieg“ finden

Die Studien- und Ausbildungsmesse „Einstieg“ lädt seit 15 Jahren insbesondere junge Schulabgänger und diejenigen, die es künftig sein werden in die Messe Köln Deutz ein. Auch in diesem Jahr waren wieder tausende Besucher an unzähligen Messeständen und informierten sich über Ausbildungschancen oder das ideale Studium.

Ausprobieren, Anfassen, Infos einholen

Die vielen Besucher der Messe konnten auf der „Einstieg“ nicht nur viele Informationen zu Studien- oder aus Ausbildungsmöglichkeiten einholen, an vielen Ständen, konnte auch bereits ausprobiert werden, wie beispielsweise die künftige Berufskleidung aussehen könnte. So konnte man sich beim Stand der Polizei in eine Uniform schlüpfen, die bei Einsätzen bei Fußballspielen getragen werden könnten – zwar sehr eng, aber dafür umso sicherer.

Praxisnah und kreativ

An anderen Ständen konnten sich die oftmals künftigen Abiturienten über Tablet-PC informieren oder selbst einmal vor einer Videokamera posieren bzw. selbst filmen. So konnte man sich beim Stand der Kölner Hochschule HMKW (Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft) in einer Bluebox vor die Kamera stellen und betrachten, wie anschließend andere Bilder virtuell in den Hintergrund projeziert werden.

Aussteller aus ganz Deutschland und den Nachbarländern

Gerade was das Bildungsangebot von Hochschulen angeht, wurde auf der „Einstieg“ viel präsentiert. Aus ganz Deutschland waren Hochschulen verschiedenster Fachrichtungen und Universitäten vertreten, die ihre Studiengänge und Fakultäten vorstellten. In den beiden Messetagen besuchten insgesamt 28.000 Interessierte die Messe und die 313 Aussteller.

Möglichkeiten auch im Internet

Neben den vielen Ständen können sich diejenigen, die die Messe nicht besuchen konnten, auch im Internet nützliche Tipps und Tricks einholen. Auf der Internetseite der Messe Einstieg, die jährlich an verschiedenen Orten stattfindet, sind dort auch nützliche Informationen hinterlegt. So kann über die Sparte „Best of Einstieg.com“ über das Zukunftsnavi der passende Studiengang oder Beruf gefunden werden und ein Berufswahltest durchgeführt werden.

Schon frühzeitig informieren

Das Gros der Besucher der „Einstieg“ hatte bereits das Abitur in der Tasche oder steht nach den Osterferien vor den entscheidenen Prüfungen. In der Phase kurz vor den letzten Vorbereitungen auf die Klausuren, nutzen viele Interessierte sich bereits über die Möglichkeiten zu informieren, die es nach ihrem erfolgreichen Abitur gibt. Aber auch jüngere Gäste strömten die Gänge der Messen. Selbst Schülerinnen, die gerade einmal in der 8. Klasse sind, informierten sich teilweise darüber, was mit Youtube heutzutage alles möglich ist und wie man vielleicht später selbst damit Geld verdienen kann – auch hierzu hatten die Aussteller die richtigen Antworten parat.

Hilfe bei Bewerbungen

Im Netz stehen für die Messeteilnehmer außerdem Job-Interviews und Berufswahl-Tipps zur Verfügung und es gibt einen eigenen Abschnitt, wo alle nützlichen Tipps und Inspirationen zu . Bewerbungen abgerufen werden können. Doch neben den Bewerbungen gibt es viel zu beachten. Gerade bei privaten Hochschulen sollte sich schon vor dem Erhalt des Abiturzeugnis beworben werden – das kann man immer noch nachreichen. Das ist insbesondere für diejenigen interessant, die nicht das optimale Abitur machen werden. Der Termin für die nächste „Einstieg“ Messe in Köln steht bereits fest. Im Jahr 2016 findet die Veranstaltung für Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten mit Ausstellern aus ganz Deutschland und sogar aus den Nachbarländern wie Dänemark oder den Niederlanden am 4. und 5. März statt.

(Redaktion)


 


 

Einstieg
Interessierte
Deutschland
Hochschulen
Ständen
Bewerbungen
Abitur

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Einstieg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: