fbpx
Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Computer und Internet – Segen oder Fluch für das Bildungswesen?

Das Internet spielt auch im Bildungswesen eine immer wichtigere Rolle: unter dem Einfluss des Web 2.0 hat sich der Schulalltag verändert.

Das Internet spielt auch im Bildungswesen eine immer wichtigere Rolle: unter dem Einfluss des Web 2.0 hat sich der Schulalltag verändert.

Während nach aktuellen Studien der Zugang zu einem Computer einen starken Einfluss auf das Lernverhalten der Schüler hat, finden Lehrer auf Online-Plattformen Unterrichtsmaterial wie Arbeitsblätter und vieles mehr. Ob uns das Internet aber schlauer oder dümmer macht, daran scheiden sich die Geister.

Eines haben Schüler von der Grundschule bis zur Oberstufe gemeinsam: in ihrer Freizeit sitzen sie gerne am PC – je älter sie sind, desto lieber. Nach einer Studie des Deutschen Jugendinstituts DJI nutzen schon 9-10-Jährige das Internet ein- oder mehrmals in der Woche, unter den 13-14-Jährigen sind es sogar 93%. Schadet dieses Freizeitverhalten dem Notenspiegel, oder verhilft der Zugang zu einem Computer sogar zu besseren Zensuren? Dazu gibt es ganz unterschiedliche Meinungen.

Schüler mit regelmäßigem Zugang zu Internet und PC schneiden im Unterricht besser ab, meldet Focus Online. Egal ob Mathe, Deutsch oder Fremdsprachen, die Arbeit mit Online- und Offline-Lernsoftware führe bei einem Großteil der Schüler zu besseren Noten. Eine Studie von Chip Communications scheint dies zu bestätigen: demnach haben 61% der Gymnasiasten einen eigenen Computer, während es bei Hauptschülern lediglich 29% sind. Daraus jedoch zu schließen, dass der Zugang zu einem PC mit größeren Schulerfolgen gleichzusetzen ist, sei Augenwischerei, meint Spiegel Online: der Computer habe damit nichts zu tun. Die meiste Zeit am Rechner werde nämlich nicht zum Lernen genutzt, sondern zum Spielen.

Beliebter Zeitvertreib: Online-Spiele

Die am Computer verbrachte Zeit allein sagt natürlich nichts darüber aus, welche Inhalte sich die Nutzer erschließen. Die bei Jugendlichen sehr beliebten Online-Spiele wie z. B. World of Warcraft haben auf den ersten Blick keinen Mehrwert für die Bildung; nach Meinung besorgter Erzieher führt die bunte Unterhaltung aus dem Netz zu einer verkürzten Aufmerksamkeitsspanne und macht die Schüler im Unterricht unruhig. Alles Unsinn, sagen andere: über die Beschäftigung mit Online-Spielen und Social Networks können Schüler sogar ihre Sprachkenntnisse verbessern. Die Frage, welche Seite hier richtig liegt, bleibt vorläufig offen. Eine Tatsache ist jedoch, dass die Preisgabe persönlicher Daten im Netz an der Schule zu Cybermobbing führen kann, und dass Kids genauso wie Erwachsene im Internet einfachen Zugang zu Pornographie finden.

Lehrer profitieren am meisten vom Internet

Lehrern hingegen bringt das Internet unbestritten Vorteile. Wenn sie am Computer fit sind, erleichtert das ihre Arbeit ungemein: der Online-Zugriff auf Unterrichtsmaterial etwa spart viel Zeit, die früher auf das Sichten und Zusammenstellen von Arbeitsunterlagen verwendet wurde. Gleichzeitig können Lehrer aus dem Netz ständig Informationen und aktuelles Material für Schulprojekte, Klassenarbeiten und Aufsatzthemen beziehen und damit einen interessanten und zeitgemäßen Unterricht gestalten. Ohnehin sollten Lehrer mit Computern und dem Internet im täglichen Umgang vertraut sein, damit die Kenntnislücke auf diesem Gebiet zwischen ihnen und den Schülern nicht zu groß wird. Lehrer müssen keine IT-Experten sein, aber ein gewisses Grundwissen sollte in diesem Bereich genauso vorhanden sein wie in allen anderen Bereichen des täglichen Lebens.

Für Lehrer wie für Schüler kann die Arbeit am PC von großem Nutzen sein, weil sich Inhalte jederzeit problemlos erschließen lassen. Ob man das Online-Angebot sinnvoll für sich nutzt, bleibt jedoch jedem selbst überlassen – entscheidend ist also, dass Eltern ihre Kinder zu einem verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet erziehen.

 

Kontakt zu business-on.de

Wir berichten tagesaktuell über News, die die Wirtschaft bewegen und verändern – sprechen Sie uns gerne an wenn Sie Ihr Unternehmen auf business-on.de präsentieren möchten.

Über business-on.de

✉️ Redaktion:
[email protected]

✉️ Werbung:
[email protected]

Ratgeber

Ein Geschäftskonto bildet das finanzielle Rückgrat jedes Unternehmens. Es beeinflusst die Effizienz des täglichen Betriebs wesentlich und kann bei der Wahl der richtigen Konditionen...

Personal

Die Arbeitszeit von Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen muss in Deutschland gesetzlich erfasst werden. Das gilt natürlich auch für Arbeitnehmer im Homeoffice. Doch wie lauten die...

Ratgeber

Zyperns Norden wurde vor noch nicht allzu langer Zeit als echter Geheimtipp angesehen. Mittlerweile ist er immer bekannter geworden, sodass sich auch immer mehr...

News

Mitarbeiter durch Feedback motivieren und binden: Durch regelmäßige Feedbackgespräche kann es HR-Managern und Personalern sowie weiteren Führungskräften gelingen, die Motivation und Produktivität der Mitarbeiter...

Aktuell

Automatisierte Bildanalysen, präzise Behandlungsplanungen durch Künstliche Intelligenz und die schnelle Anfertigung des Zahnersatzes: KI-basierte Technologien greifen auf hochentwickelte Algorithmen zurück und unterstützen Zahnärzte weltweit...

Personal

Sie möchten eine vakante Stelle besetzen und begeben sich auf die Suche nach einer passenden Führungskraft. Im Bewerbungsprozess finden Sie heraus, ob die Kandidaten...

Werbung

Balkonkraftwerk

Balkonkraftwerk – Alles, was Sie 2023 wissen müssen

Weitere Beiträge

Lifestyle

Die Gestaltung der Büroräume birgt ein großes Potenzial in Hinblick auf die Steigerung der Produktivität und Zufriedenheit von Mitarbeitern. Dabei geht es nicht nur...

Personal

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz sind ein zunehmendes Problem, das nicht nur den Einzelnen betrifft, sondern auch Unternehmen und die Gesellschaft als Ganzes. Die Stressfaktoren...

Lifestyle

Mit dem Rad zur Arbeit? Ja, bitte! Die Entscheidung, das Fahrrad für den täglichen Arbeitsweg zu nutzen, bringt sowohl für Arbeitnehmende als auch für...

Personal

Flexible Arbeitszeiten, Remote-Arbeit und Homeoffice sowie eine ausgewogene Work-Life-Balance: Dass all das immer mehr in den Fokus rückt, ist der Generation Z zu verdanken....

Personal

Wenn das tägliche Arbeitsleben mal wieder alles abverlangt und wir abends müde auf die Couch sinken, steigt die Sehnsucht nach Abwechslung. Umso wichtiger ist...

News

In der Industrie gehört Blech zu den wichtigsten Materialien, man denke nur einmal an die Automobil-Branche. Was diesen Werkstoff so einzigartig macht, ist seine...

Personal

Besonders unter Kleinbetrieben ist das Thema Zeiterfassung stark umstritten. KMU bewerten diese häufig als überflüssig. Allerdings zeigt sich die Erfassung der Arbeitszeit auch in...

News

Heutzutage ist die Entwicklung eines Bots für die meisten Arten von Unternehmen eine Neuheit. Egal ob es ein Bot, das Ihnen beim Einkaufen hilft,...

Werbung