Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Vitamin B 2.0

Die Top-Networker der Region

Andy Abel - Der Strippenzieher

„Ich bin kein Networker im klassischen Sinne“, sagt Andy Abel über sich selbst. Der 33-Jährige war vier Jahre Bereichsleiter Marketing und verantwortet seit einem Jahr die digitale Transformation der RPR Unternehmensgruppe, dazu gehören die Radiosender RPR1., bigFM und die Vermarktungsgesellschaft Radiocom. Neben der Steuerung aller Online- und Social Media Aktivitäten, entwickelt Abel neue Content-Plattformen und webbasierte Anwendungen. Dazu zählt der Mobilitäts- und Verkehrsbereich, neue Community-Plattformen sowie die Entwicklung von digitalen Bewegt- und Audioinhalten.

„Beziehungen – auch berufliche – müssen gepflegt werden“

Da Abel in den vergangenen Jahren vor allem gelernt hat, dass ein gutes Marketing, einen „lokalen Anker“ braucht, ist er selbst –Nomaden-gleich – stets vor Ort, um bei Fragen rund um die Planung präsent zu sein. Dabei unterstützt ihn einTeam in den Bereichen Direktmarketing, Online, Content Entwicklung und Social Media.. Er selbst übernimmt den Part des „Strippenziehers“, wie Abel erklärt. „Die Herausforderungen sind es, den Überblick zu behalten und nah am Geschehen zu bleiben.“ Und so sind persönliche Kontakte für Abel das „A und O“. Natürlich ist der 33-Jährige in sozialen Netzwerken wie Facebook, Linkedin und Xing unterwegs – das bleibt schon wegen der beruflichen Anforderungen nicht aus. Alleine für die RPR-Unternehmensgruppe sind eine Millionen Fans auf über 50 Seiten im B2C -Segment zu bedienen und zu informieren. Dazu kommen die Kontakte im B2B Bereich, die es zu pflegen gilt: „Dabei sollten die Netzwerk-Kontakte immer nur den ersten Schritt darstellen – der Aufbau einer persönlichen Beziehung über das Internet ist nicht möglich“, weiß Abel als Tipp mitzugeben. Er selbst versucht stets, schnell ein „echtes“ Treffen zu realisieren. Zum einen ist die Einstellung mit dem Gefühl verbunden, dass die Menschen mittlerweile überflutet werden mit Anfragen und Informationen über Computer und Smartphones. Zum anderen glaubt Abel an die Beständigkeit von Werten wie Aufmerksamkeit und Respekt. Dazu gehöre es auch seinem Gegenüber mehr Zeit als es ein Blick aufs Handy bedarf zu schenken.


 


 

Till Ohrmann
Maik Bolsmann
Karin Bäck
Christian Kerner
Jürgen Engelberth
Mitglieder
Networking
Netzwerk
Kontakt
Kick-off-Veranstaltungen
Bolsmann
Lukas Wachten
René Kühn
Jürgen Engelberth
Jürgen Schwarz
Oliver Eitel
Markus Bartha
Mar

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Martin Müller" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: