Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Vitamin B 2.0

Die Top-Networker der Region

Robert Kyrion - Der Multitasker

Robert Kyrion ist kein Mann für halbe Sachen. Der Geschäftsmann geht gerne in die Vollen. So ist der 49-Jährige direkt von mehreren Kölner Firmen Geschäftsführer; unter anderem zeichnet er für die Unternehmen UniXpert, SoundScape Factory, Quaste sowie Zukunftsprojekten wie LifeCard, Kölsch2Go, StudiVent, welcome2.domains, InternationalStudentTV, RePutando, GoodFoodMarket, EatHealthyApp, Salt&Pepper und FutureSoldiers verantwortlich. Ferner gehört der gebürtige Kölner zum Vorstand des VDI Köln sowie des aktuell gegründeten Deutschen KarriereInstitut und ist im Beirat des VWI Köln HG. Aktuell entsteht dazu unter dem Pseudonym „RoKy“ der eigene Internet-Auftritt „kyrion.com“.

Robert Kyrion: „Networking ist eine Haltung – geprägt von kommunikativer Diskretion“

Zu seinen beruflichen Aufgaben gehört des Weiteren die Planung und Organisation von Veranstaltungen. Der VDI Köln Förderpreis, die Kölner Nacht der Technik sowie studiEvent-Feiern und KarriereCamps sind nur einige von zahlreichen Events, die Robert Kyrion (mit)verantwortet. Hinzu kommen unterschiedlichste Veranstaltungen, zu denen der Geschäftsmann selbst eingeladen ist. Wobei Kyrion dies nicht als „Arbeit“ sieht, sondern als wichtigen Bestandteil eines jeden erfolgreichen Business, gleichzeitig aber auch Spass macht. „Eine tolle Veranstaltung, wo ich mich immer besonders über eine Einladung freue, ist beispielsweise die Schäferstunde“, verrät Kyrion. „Aber es gibt auch noch einige, tolle andere; ServiceClubs wären sicherlich auch interessant.“

Bei guten Veranstaltungen funktioniere auch das Networking wie von selbst, weiß Kyrion, der die Kontaktpflege als selbstverständlichen Teil seines Job ansieht. Dazu gehört eine gewisse Professionalität. „Networking ist eine Haltung – und geprägt von der Fähigkeit der kommunikativen Diskretion“, formuliert Kyrion. Dabei sei es gleichgültig, ob das Networking über soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, Instagramm, LinkedIn oder Xing oder im Rahmen von CharityEvents, Medientreffs, RoundTables sowie Wirtschaftsclubs, Ausschüsse und Veranstaltungen jeglicher Art betrieben werde. Auch vermeintliche Freizeit, ob beim aktiven Sport wie beim Golf, beim Fitness, beim Snowboarden „oder auch beim Eishockey und beim Karneval“, nutzt der Geschäftsroutinee für sein Netzwerk. Entsprechend einfach und nicht minder erfolgreich lautet auch Kyrions Networking-Tipp für Neulinge und Erfahrene gleichermassen: „It´s never to early and never to late“.


 


 

Till Ohrmann
Maik Bolsmann
Karin Bäck
Christian Kerner
Jürgen Engelberth
Mitglieder
Networking
Netzwerk
Kontakt
Kick-off-Veranstaltungen
Bolsmann
Lukas Wachten
René Kühn
Jürgen Engelberth
Jürgen Schwarz
Oliver Eitel
Markus Bartha
Mar

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Martin Müller" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: