Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Was macht ein Maschinenbauingenieur?

Als Maschinenbauingenieur breitet sich Ihnen ein umfassendes Tätigkeitsfeld aus. Sie begleiten den Weg der Geräte vom Grundgedanken bis zur funktionstüchtigen Maschine. Maschinenbauer benötigen daher auch diverse Fähigkeiten. Sie müssen technisch versiert, analytisch im Denken und kreativ sein. Das Tätigkeitsbild des Maschinenbauingenieurs wäre allumfassend, weswegen eine Spezialisierung auf einen bestimmten Sektor notwendig wird.

Was macht den Maschinenbau so besonders?

Der Maschinenbau ist oftmals sehr komplex und fordert spezielle Planung und ganz besondere Bauteile für neue Maschinen. So werden beispielsweise Spezialschrauben für den Maschinenbau oder eigens angefertigte Bauteile für eine neue Maschine benötigt. Im Maschinenbau gleicht kein Projekt dem anderen. Jede Industrie hat ganz eigene Herausforderungen und viele Geräte sollen möglichst einzigartig gebaut oder zumindest neu interpretiert werden.

Voraussetzungen für einen Maschinenbauingenieur

Damit Sie als Maschinenbauingenieur tätig sein können, bedarf es einiger fachlicher und persönlicher Voraussetzungen. In erster Linie müssen Sie die nötige Qualifikation in Form eines Studiums mit sich bringen. Natürlich bedarf es für die Ausübung des Berufsbildes ein umfassendes technisches Verständnis und ein Interesse an Geräten sowie Maschinen. Sie sollten ein kreativer Kopf sein und gleichzeitig analytisch und logisch denken. Im Laufe Ihres Studiums sollten Sie auch Kenntnisse in einem CAD-Programm erworben haben.

Was sind die Aufgaben eines Maschinenbauers?

Als Maschinenbauer kann Ihr Aufgabengebiet je nach Branche unterschiedlich sein. Denn von einfachen Toastern über Automotoren bis hin zu Spezialanlagen für den Flugzeugbau ist alles denkbar. Das ist einer der großen Vorteile des Maschinenbaus. Sie können Ihrer Leidenschaft nachgehen und müssen sich nicht auf ein gewisses Themengebiet beschränken. Maschinenbauingenieure kümmern sich um einzelne Schritte in der Entwicklung, Konstruktion und Produktion eines Gerätes. Jedoch können auch alle drei Komponenten ineinander einfließen.

Wie wird man Maschinenbauingenieur?

Damit Sie als Maschinenbauingenieur arbeiten können, bedarf es einem Ingenieur-Studium. Hierfür bietet sich in der Regel natürlich der Studiengang des Maschinenbaus an. Dieser kann als Bachelor, Master oder Doktorat abgeschlossen werden. Jedoch lässt sich der Berufseinstieg auch über kleinere Umwege im Studium realisieren. Mechatroniker-Studiengänge sowie Materialwissenschaft bieten Möglichkeiten zur Spezialisierung auf den Maschinenbau.

Die möglichen Branchen des Maschinenbauingenieurs

Ein Maschinenbauer kann sich in alle Branchen einbringen, in denen Maschinen und Geräte benötigt werden. Ein paar der spannendsten Bereiche im Maschinenbau sind folgende Branchen.

  • Anlagenbau
  • Fahrzeugtechnik
  • Anlagenbau
  • Flugzeugtechnik
  • 3D-Modellierung
  • Metalltechnik
  • Antriebstechnik

Bereits im Studium sollte die ungefähre Richtung aber klar sein. Denn Sie müssen sich meist bereits hier für eine gewisse Branche entscheiden, um deren Gegebenheiten und Anforderungen zu kennen und zu erfüllen.

Wie viel verdient ein Maschinenbauingenieur?

Die Verdienstmöglichkeiten als Maschinenbauingenieur sind relativ hoch. Sie können als Berufseinsteiger mit einem jährlichen Bruttogehalt zwischen 45.000 und 50.000 Euro pro Jahr rechnen. Und auch die Jobaussichten sind rosig. Maschinenbauingenieure werden nach wie vor händeringend gesucht. Vor allem in Spezialsektoren wie der Luftfahrt oder dem Spezialmaschinenbau fehlt es an Fachpersonal.

Mit dem Berufsbild Maschinenbauingenieur machen Sie also nichts falsch, wenn Sie technikaffin sind und eine gewisse Kreativität mit sich bringen. Da den Entwicklungsmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt sind, können Sie Ihre beruflichen Träume verwirklichen. Möglich ist dies in einem gesicherten Berufszweig mit guter Bezahlung.

Bildquellen

  • pexels-mike-b-190574: Foto von Mike B: https://www.pexels.com/de-de/foto/graustufenfotografie-des-automotors-190574/
Anzeige

Startups

Die digitale Plattform für Führungskräfteentwicklung gyde hat ihre erste Finanzierungsrunde mit einem Funding von 1,1 Millionen Euro abgeschlossen. Das Start-up wurde 2020 von den...

Startups

Das Lifestyle Food-Unternehmen FITTASTE befindet sich weiter auf Expansionskurs: bereits für die nahe Zukunft erwartet die Geschäftsführung Rekordumsätze.

IT IT

HR-Themen

Homeoffice, Remote Work und hybride Arbeitsmodelle sind die neue Normalität. Mitarbeiter beklagen jedoch viele ungelöste Probleme im Arbeitsalltag. Apogee, Europas größer Multi-Brand-Anbieter von Managed-Workplace-Services,...

Alexander Konovalov Alexander Konovalov

Unternehmen

Das chinesische E-Commerce-Portal Alibaba und Amazon liefern sich seit Jahren einen Wettstreit in der Frage, wer der größte Internetshop weltweit ist. Große Einigkeit gibt...

HR-Themen

Gute, qualifizierte Mitarbeiter gehören zum größten Kapital eines jeden Unternehmens. Entsprechend wichtig ist es für ein Unternehmen, gut ausgebildete Fachkräfte langfristig zu binden –...

Life & Balance

Der Weingenuss steht und fällt mit der richtigen Temperatur, besonders, wenn es um die Lagerung geht. Weinliebhaber setzen deshalb auf einen speziellen Weinkühlschrank, in...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Anzeige