fbpx
Connect with us

Hi, what are you looking for?

Wirtschaft

UEFA Europa League: Wie das Preisgeld 2018/19 unter den Teilnehmern aufgeteilt

Die Europa League geht in ihre heiße Phase. Die Viertelfinalhinspiele sind absolviert und die meisten Mannschaften können sich noch Hoffnung machen, in die Runde der letzten Vier einzuziehen.

pixabay.com � Taken (CC0 Public Domain)

Lediglich Villarreal werden nach der 1:3-Heimpleite gegen Valencia kaum Chancen eingerechnet, sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Frankfurt ist der einzige deutsche Fußballverein, der noch in Europa aktiv. Ob sie nach dem Hinspiel in Lissabon noch weiter kommen, ist fraglich. Nach einer frühen Roten Karte konnte Frankfurt nur ein 2:4 gegen Benfica erreichen. Die Buchmacher rechnen der SGE trotzdem recht gute Chancen ein, das Viertelfinale zu erreichen. Frankfurt kämpft mit den anderen Teams nicht nur um Prestige und den Pokal – es geht auch um sehr viel Geld. Insgesamt werden 540 Millionen Euro an die Teilnehmer ausgeschüttet.

Aufschlüsselung der Preisgelder

Die 48 Fußballclubs, die sich für die UEFA Europa League qualifiziert haben, konnten dafür etwa 2,92 Millionen Euro einstreichen. Für manche der kleineren Mannschaften, die an der Europa League teilnahmen, ist dies alleine schon eine sehr hohe Summe. In der Gruppenphase war es dann möglich, Leistungsboni einzustreichen. Jeder Sieg brachte dem jeweiligen Team die volle Summe von 570.000 Euro, die für jedes Match in der Gruppenphase eingeplant waren. Für ein Unentschieden wurde ein Drittel, also 190.000 Euro an jede Verein ausgezahlt. Das dritte Drittel der Summe wurde in einen Pott gesammelt und dann anteilig, je nach Anzahl der Siege, an alle Mannschaften, die in der Gruppenphase aktiv waren, ausgezahlt. Die Gruppensieger konnten sich über jeweils eine Millionen Euro freuen während die Zweitplatzierten der Gruppenphase 500 Tausend Euro erhielten.

In der K.O.-Phase steigen die Prämien weiter an. Für das Erreichen der Runde der letzten 32 erhält jedes Team zusätzliche 500.000 €. An die Teams, die das Achtelfinale erreichten, wurden weitere 1.1 Millionen Euro ausgeschüttet. Von den letzten Acht, die das Hinspiel schon in der zweiten Aprilwoche absolvierten, hat jedes Team weitere 1.5 Millionen Euro sicher. Die großen Preissprünge wird es dann im Halbfinale und Finale geben. Die Halbfinalisten, zu denen hoffentlich auch Frankfurt gehören wird, streichen weitere 2.4 Millionen Euro ein. Der Einzug ins Finale bringt den beiden Vereinen noch mal 4.5 Millionen Euro. Im Finale geht es dann um den großen Pott und die 4 Millionen Euro Siegprämie.

Zusätzliche Einnahmen

Für die Teilnahme am UEFA Super Cup, bei dem traditionell Champions League Sieger und Europa League Sieger gegeneinander antreten, werden eine Millionen Euro an jedes Team ausgeschüttet. Zu den ganzen Millionen, die leistungsabhängig ausgeschüttet werden, kommen die Einnahmen durch den Anteil am TV-Marktpool und natürlich noch das Geld, das während der Heimspiele in den Stadien generiert wird. So hatte zum Beispiel Eintracht Frankfurt, schon vor dem Erreichen des Viertelfinales, 26,5 Millionen Euro eingenommen.

 

Kontakt zu business-on.de

Wir berichten tagesaktuell über News, die die Wirtschaft bewegen und verändern – sprechen Sie uns gerne an wenn Sie Ihr Unternehmen auf business-on.de präsentieren möchten.

Über business-on.de

✉️ Redaktion:
[email protected]

✉️ Werbung:
[email protected]

Personal

Das moderne Arbeitsleben und speziell die Teamkultur ist vielerorts von Stress und Unsicherheit geprägt. Ob ungeeignete Teamzusammensetzung, schlechte Rollenverteilung oder Angst, durch eigene Fehler...

Ratgeber

Rund 20 Prozent der Deutschen sitzen täglich acht Stunden im Büro. Werden Tätigkeiten wie die Nahrungsaufnahme, die Fahrt zur Arbeitsstelle hin und zurück sowie...

Ratgeber

Betriebsfeiern sind ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenskultur und fördern das Zusammengehörigkeitsgefühl im Team. Doch die Kosten können für Arbeitgeber schnell außer Kontrolle geraten, wenn...

Ratgeber

Damit eine Dienstreise reibungslos und erfolgreich verläuft, ist eine gründliche Reiseplanung und Organisation nötig. Eine detaillierte Checkliste für die Geschäftsreise ist dabei der Schlüssel...

Aktuell

Die Online-Präsenz ist für Unternehmen die Visitenkarte im Internet. Hier kommen Kunden mit dem Marktakteur in Berührung, hier wickeln sie ihre Käufe ab, hier...

News

Im Arbeitsalltag kommt der Arbeitsbekleidung eine zentrale Rolle zu, denn sie schützt nicht nur vor Gefahren, sondern trägt auch wesentlich zum Komfort und zur...

Werbung

Balkonkraftwerk

Balkonkraftwerk – Alles, was Sie 2023 wissen müssen

Weitere Beiträge

AImport

Beim Wettbewerb „Beat the Singer/Songwriter“ des Märkischen Kreises teilen sich drei junge Nachwuchsmusikerinnen die ersten drei Plätze. Das Open-Air-Event erfreute rund 120 Besucher.

AImport

Bürger und Betriebe sind zur Teilnahme an einer Befragung aufgerufen

News

Innovation ist für uns außerordentlich wichtig. Denn nur mit frischen Ideen können wir die komplexen Herausforderungen unserer Zeit lösen und den Wandel gestalten. Deshalb...

News

Anstatt Flüge vermitteln die Gründer des Flugportals Flyla jetzt Erntehelfer in Deutschland, statt nach Fußballspielen durchsucht Stream Time jetzt das Internet nach virtuellen Gottesdiensten...

News

Die Deutschen nahmen 2017 im Vergleich zu den Vorjahren viel mehr neue Kredite auf. Das geht aus dem kürzlich veröffentlichen Kredit-Kompass der Schufa hervor....

News

In der heutigen Zeit ist es gar nicht so einfach, sein Vermögen in ein geeignetes Unternehmen oder in eine wirklich erfolgsversprechende Geschäftsidee zu investieren,...

Aktuell

Manche Entscheidungen sind relevant für das ganze Leben, sind irreversibel. Dazu zählen zum Beispiel die Wahl der Ausbildung, des Berufsweges und der ersten Stelle,...

News

Interaktiver Städtevergleich zeigt, wie viel Gehalt für denselben Lebensstandard in einer anderen Großstadt benötigt wird. Berlin ist günstig, aber man verdient hier im Schnitt...

Werbung