fbpx
Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Deutschland braucht Mut zur Veränderung – Wirtschaftsgipfel Deutschland am 24. September in Fürth

Hans Rudolf Wöhrl ist einer der Hauptredner beim Wirtschaftsgipfel Deutschland 2022

Unter dem Motto „Mut zur Veränderung“ geht der Wirtschaftsgipfel Deutschland 2022 an den Start. Im Kontext einer Multikrise mit teurer Energie, unterbrochenen Lieferketten, fragmentierten Interessen, die teilweise radikal vorgetragen werden, und einer Dekarbonisierung der Wirtschaft sollen Zukunftsthemen kontrovers diskutiert werden. Für Kontroversen werden die rund 20 Top-Referenten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Medien sorgen. Prominente Gäste sind unter anderem Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, der Botschafter der Ukraine Andrij Melnyk, der Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl sowie die Geschäftsführerin der Deutschen Fußball-Liga (DFL) Donata Hopfen. Einen ganzen Tag lang lädt der Wirtschaftsgipfel Deutschland zu Diskussionen und Impulsen ein.

„Wir bieten in Zeiten heftiger Verwerfungen Orientierung, Netzwerke und Teilhabe an“, erklärt Veranstalter Marcel Riwalsky. „Nie gab es mehr Diskussionsbedarf in der Wirtschaft und nie war es so wichtig wie heute, seine Stimme zu erheben und kritische Fragen zu stellen. Im Rahmen des Wirtschaftsgipfel Deutschland stellen sich Verantwortliche den Fragen von Unternehmern und Entscheidern“, so Riwalsky. Das diesjährige Programm sei voll mit Persönlichkeiten, die den Mut hätten, sich in öffentlichen Debatten pointiert zu äußern, und die harten Auseinandersetzungen um die Zukunft nicht aus dem Weg gingen.

Im Rahmen von vier Panels geht es unter anderem um die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar und die deutsche Rolle in der Welt, um die Zukunftsfähigkeit der „Ampel-Regierung“, die deutsche Gründer- und Wirtschaftsmentalität und das Megathema Digitalisierung. Mit dem COO der ReqPOOL Gruppe, Achim Röhe, dem internationalen Investor und Management-Berater für Software Florian Schnitzhofer und der IT-Security-Expertin und Datenschützerin Monika Hanses stehen hier gleich mehrere Top-Referenten als Ansprechpartner zur Verfügung.

Politische Impulse kommen vom Bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Vorsitzenden Markus Söder, der am Vorabend im Rahmen eines Empfangs den Wirtschaftsgipfel Deutschland eröffnen wird, sowie von René Rock (Fraktionsvorsitzender der FDP im Hessischen Landtag), dem Fraktionsvorsitzenden der Linken im Deutschen Bundestag Dietmar Bartsch sowie von Michael Gahler, Mitglied im Europäischen Parlament (CDU).

Nicht nur der Veranstaltungsort hat einen sportlichen Hintergrund, auch die Debatte um die nahende Fußball-WM in Katar sowie Fußball als Wirtschaftsfaktor. Referenten aus der Welt des Sport-Business sind unter anderem Holger Schwiewagner, Geschäftsführer der SPVGG Greuther Fürth und Hendrik Schiphorst, Deutschland-Geschäftsführer der internationalen Sport- und Eventagentur Sportfive.

Der Wirtschaftsgipfel Deutschland 2022 findet am Samstag, dem 24. September im Business- und Tagungszentrum Sportpark Ronhof | Thomas Sommer in Fürth statt.

Bildquellen:

  • Hans Rudolf Wöhrl: Wirtschaftsgipfel Deutschland

Kontakt zu business-on.de

Wir berichten tagesaktuell über News, die die Wirtschaft bewegen und verändern – sprechen Sie uns gerne an wenn Sie Ihr Unternehmen auf business-on.de präsentieren möchten.

Über business-on.de

✉️ Redaktion:
[email protected]

✉️ Werbung:
[email protected]

Personal

Das moderne Arbeitsleben und speziell die Teamkultur ist vielerorts von Stress und Unsicherheit geprägt. Ob ungeeignete Teamzusammensetzung, schlechte Rollenverteilung oder Angst, durch eigene Fehler...

Ratgeber

Rund 20 Prozent der Deutschen sitzen täglich acht Stunden im Büro. Werden Tätigkeiten wie die Nahrungsaufnahme, die Fahrt zur Arbeitsstelle hin und zurück sowie...

Ratgeber

Betriebsfeiern sind ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenskultur und fördern das Zusammengehörigkeitsgefühl im Team. Doch die Kosten können für Arbeitgeber schnell außer Kontrolle geraten, wenn...

Ratgeber

Damit eine Dienstreise reibungslos und erfolgreich verläuft, ist eine gründliche Reiseplanung und Organisation nötig. Eine detaillierte Checkliste für die Geschäftsreise ist dabei der Schlüssel...

Aktuell

Die Online-Präsenz ist für Unternehmen die Visitenkarte im Internet. Hier kommen Kunden mit dem Marktakteur in Berührung, hier wickeln sie ihre Käufe ab, hier...

News

Im Arbeitsalltag kommt der Arbeitsbekleidung eine zentrale Rolle zu, denn sie schützt nicht nur vor Gefahren, sondern trägt auch wesentlich zum Komfort und zur...

Werbung

Balkonkraftwerk

Balkonkraftwerk – Alles, was Sie 2023 wissen müssen

Weitere Beiträge

IT & Telekommunikation

Cyberangriffe auf Unternehmen nehmen jedes Jahr zu. Dabei entstehen immer neue Bedrohungen und Angriffsformen. Wir stellen die häufigsten Betrugsmaschen vor und geben Tipps, wie...

News

Das erste börsennotierte Cannabis-Unternehmen Deutschlands, die SynBiotic SE, hat vorgemacht, wie der ideale Wechsel an der Vorstandsbühne auch geregelt werden kann: problemlos, im besten...

Wirtschaft

Nachhaltige, intelligente und umweltschonende Lösungen standen im Finale des 21. Deutschen Gründerpreises, der gestern [12.09.2023] zum 21. Mal im ZDF-Hauptstadtstudio in Berlin vergeben wurde....

Lifestyle

In der dynamischen Welt des Fitnessmarktes stehen Marken ständig vor der Herausforderung, sich durch Qualität und Innovation zu differenzieren. Doch wie viel Einfluss hat...

Lifestyle

600 Gäste, fünf Start-ups, drei Minuten Pitch, eine hochkarätige Jury… Das alles im unnachahmlichen Ambiente des Mannheimer Palazzos. Die Founders League, die zuletzt in...

News

„Wer heute baut, muss dabei an morgen denken“, sagt Ioannis Moraitis. Und da macht der geschäftsführende Gesellschafter der hedera bauwert GmbH keine Kompromisse. Schließlich...

News

Wie im Vorjahr ist die Angst vor der Inflation weiterhin auf Rang 1. Entsprechend wächst die Sorge der Deutschen, nicht genug Geld zu haben,...

Wirtschaft

Die angespannte wirtschaftliche Lage sowie die Folgen der Corona-Pandemie beschäftigen mittelständische Unternehmen nach wie vor. Dennoch plant mehr als die Hälfte (61 Prozent) von...

Werbung