Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Der Fenstermarkt in Deutschland – eine Branche, die auch online in Fahrt kommt

2018 war ein gutes Jahr für den deutschen Fenstermarkt. Die Absatzzahlen sind im Vergleich zu den Vorjahren deutlich angestiegen. Im Durchschnitt konnten die Hersteller einen Umsatzzuwachs von 3,7% gegenüber 2017 feststellen. Dies entspricht einem Betrag von 4,24 Milliarden Euro und 14,6 Millionen Fenster, die insgesamt verkauft wurden.

Für das Jahr 2019 sieht man bei dem führenden Fensterverband (VFF) eine ähnliche Entwicklung. Ein Überschreiten der Grenze von 15 Millionen Fenstereinheiten sieht man dort als durchaus realistisch an. Diese Prognose wurde auch anderer Stelle erkannt. Marktbeobachter sprechen von einer Steigerungsrate von 1,7%.

Zurückzuführen ist der erhöhte Fensterbedarf unter anderem an einem steigenden Bedarf an Neubauten. Auch eine leicht sinkende Renovierungsnachfrage, die im gleichen Zeitraum zu verzeichnen war, konnte den Aufwärtstrend bei dem Absatz von Fenstern nicht aufhalten. Pro Fenster ergab sich im Jahr 2018 ein durchschnittlicher Mehrerlös von 2,1%. Dies betrifft alle Materialien, die für ein Fenster verwendet werden.

Wie sich die Rohmaterialien auf den Marktanteil eines Fensters auswirken

Die Rahmenmaterialien, die für die Fenster verwendet werden, spielen für den Absatz eine große Rolle. Während früher das Holz dominierte, werden heute viele Fensterrahmen aus Kunststoff oder Kunststoff-Aluminium hergestellt.

Ein Kunststofffenster überzeugt durch eine lange Lebensdauer und einen hervorragenden Wärmeschutz. Das in dem Kunststoff verwendete PVC ermöglicht darüber hinaus noch weitere Gestaltungsmöglichkeiten. Ein Kunststoffenster kann so hergestellt werden, dass es sich in seiner Anwendung perfekt an den Bedürfnissen seines Nutzers anpasst. Es ist individuell und modern. Außerdem lässt es sich leicht pflegen.

Bei einem Kunststoff-Aluminiumfenster werden zwei Werkstoffe verwendet, die sich optimal ergänzen. Mit dem PVC lässt sich eine bessere Wärmedämmung erreichen. Das verwendete Aluminium hat eine doppelte Funktion. Es birgt Witterungseinflüssen wie Hagel oder schwerem Schneefall vor. Zudem bietet es auch einen wirksameren Schutz gegen Einbrecher.

Beide Rohmaterialien erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Das liegt unter anderem auch an der leichten Handhabung und den verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten. Dies unterstreicht auch der Fenstermarkt in Deutschland. Kunstffenster und Fenster aus Kunststoff-Aluminium haben einen sehr hohen Marktanteil, der in 2018 bei über 50% lag. Dabei greifen die Hausbauer nicht nur auf den Kunststoff für Ihre Fenster zurück, wenn sie einen Neubau planen. In zunehmendem Maße werden Kunststofffenster und Kunststoff-Aluminiumfenster auch bei Gebäuden verwendet, die saniert werden sollen.

Fenster sind auch online verfügbar

Die zunehmende Digitalisierung hat auch Wirkung auf den Fensterhandel. Immer mehr Internetnutzer profitieren von dem Angebot und kaufen ihre Fenster online.

Eine Möglichkeit bietet Ihnen fensterhandel.de. Hier kaufen Sie Ihr Wunschfenster bequem und einfach online. Es erwartet Sie ein qualitativ hochwertiges Angebot an Fenstern zu einem günstigen Preis. Wenn Sie uns beauftragen, liefern wir Ihnen Ihr Fenster nach Maßarbeit.

Bei fensterhandel.de können Sie das Fenster nach Ihren eigenen Wünschen planen. Nutzen Sie dafür unseren Fensterkonfigurator. Es ist allein Ihnen überlassen, wie das Fenster später aussehen soll. Sie wissen, welches Material am besten zur Innenausstattung des Hauses passt. Auch die Farbe und das Dekor legen allein Sie fest.

Sobald das Wunschfenster fertig ist, liefern wir es zu Ihnen nach Hause. Auf Wunsch sind wir Ihnen auch bei der fachgerechten Montage des Fensters behilflich.

 

Anzeige

Interviews

Das kanadische Unternehmen Rock Tech Lithium plant einen europäischen Standort. Sehr wahrscheinlich wird dieser in Deutschland liegen. Dirk Harbecke, Member of the Board bei...

Aktien & Fonds

Nokia Aktie Prognose Der Netzwerkausrüster spürt bereits die abflauende Nachfrage, weshalb man für das neue Jahr im besten Fall mit stabilen Umsätzen rechnet. Die...

News

Die Schwarz Gruppe übernimmt den Online-Marktplatz real.de von der SCP Group. Die Europäische Kommission hat dafür nun die fusionskontrollrechtliche Freigabe erteilt. "Der Online-Marktplatz wird...

News

Die Corona-Pandemie stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen. Die Zusammenarbeit muss sich zunehmend digitaler und flexibler gestalten. Es bedarf neuer Wege und Instrumente, um trotz...

HR-Themen

Für 90 Prozent der Arbeitnehmerinnen ist das Gehalt einer der wichtigsten Faktoren bei der Entscheidung für einen Job. Doch nur rund jeder fünfte Arbeitgeber...

Aktien & Fonds

Geht es um das Handeln mit Kryptowährungen, stehen in der Regel globale Anbieter im Vordergrund. Allerdings möchten viele Anleger den Handel mit den Coins...

Weitere Beiträge

Finanzierung

Komfort-Leasing, Bestzins-Finanzierung, Super-Barpreis - heute bieten Autohändler für jeden Geldbeutel die passende Möglichkeit, das Fahrzeug zu finanzieren. Aber wofür entscheiden sich die Autokäufer in...

News

Der Black Friday (27. November) ist traditionell der umsatzstärkste Tag für den Handel und leitet ein Wochenende ein, an dem Verbraucher dieses Jahr nicht...

Life & Balance

Die Gewinner des Kulturförderpreises The Power of the Arts 2020 stehen fest. Aus über 130 Einreichungen wählte die Jury zehn Leuchtturmprojekte mit Vorbildcharakter aus,...

News

In einer gemeinsamen Presseerklärung stellen Mittelstandspräsident Mario Ohoven, der Bundesvorsitzende des Deutschen Realschullehrerverbandes, Jürgen Böhm, und der Generalsekretär der Bildungsallianz des Mittelstandes, Patrick Meinhardt,...

News

Wie zu Beginn der Pandemie dominiert das Thema "Corona" auch jetzt die politische Agenda fast vollständig: Nach 56 Prozent im September und 68 Prozent...

News

Die Coronapandemie stürzt Deutschland in den größten Abschwung seit Jahrzehnten und schürt Ängste vor einer Weltwirtschaftskrise. Ausgehend von der aktuellen Lage blickt die "ZDFzeit"-Dokumentation...

News

Die Zeichen stehen alle auf Zukunft, denn zu einer Industrie 4.0 gehört auch eine Logistik 4.0. Die Digitalisierung schreitet weiterhin unaufhaltsam voran und die...

News

Das Covid-19-Virus hat die Wirtschaft stark getroffen. Etliche Unternehmen diverser Branchen sind durch Corona zugrunde gegangen oder überleben momentan lediglich durch Staatsgelder. Aber es...

Anzeige
Send this to a friend