fbpx
Connect with us

Hi, what are you looking for?

Rechtsformen

Definition der Rechtsform: Limited

Bei Ltd oder auch Limited genannt, handelt es sich um eine englische Rechtsform. Doch auch bei deutschen Unternehmern hat diese Rechtsform an Ansehen gewonnen. Damit suchen die deutschen Gründer nach einer Alternative zu einer GmbH, die günstiger zu gründen ist und ein geringeres Stammkapital erfordert.

Die Ltd benötigt lediglich ein Stammkapital von mindestens einem englischen Pfund und haftet nur in der Höhe des Eigenkapitals und nicht mit dem privaten Vermögen der Gesellschafter. Nach den deutschen Rechtsformen handelt es sich bei einer Limited um eine Aktiengesellschaft (zur Aktiengesellschaft Definition) mit einem begrenzten Gesellschafterkreis.

Limited nach deutschen Vorschriften

Jedes Unternehmen mit einer gewerblichen Tätigkeit in Deutschland muss diese auch beim Gewerbeamt anmelden. Die Limited benötigt daher eine deutsche Geschäftsadresse, die beim Amt zu melden ist. Handelt es sich um eine selbstständige Zweigniederlassung in Deutschland, muss diese auch beim Handelsregister (Handelsregister Definition) eingetragen werden. Dafür hat der Geschäftsführer eine notarielle Anmeldung zu tätigen. Gründungsunterlagen und beglaubigte Übersetzungen müssen mitgeführt werden. Allerdings kann diese Eintragung zwischen drei bis acht Wochen andauern. Ist die Limited in Deutschland tätig, dann gilt hier das deutsche Recht. Nur wenn es um Streitigkeiten im Innenverhältnis geht, wird nach englischem Recht vorgegangen. Steuervorteile gibt es keine, wenn das Feld der Hauptarbeit ebenso in Deutschland liegt.

Generelle Richtlinien der Limited

Die gegründete Limited muss einen Firmensitz haben, der sich in England oder Wales befindet. Dieser ist lediglich als Postadresse zu sehen, bei der auch Verzeichnisse und Listen einsehbar sein müssen. Insgesamt benötigt man für eine solche Gründung mindestens zwei Personen, die zusammen drei Posten besetzen. Es gibt einen Aktionär oder Gesellschafter (Gesellschafter Definition), einen Geschäftsführer und einen Gesellschaftssekretär. Der Aktionär kann gleichzeitig der Geschäftsführer sein, wobei der Geschäftsführer nicht gleichzeitig der Gesellschaftssekretär sein darf. Gründet man eine solche Rechtsform, muss man auch mit dem englischen Recht vertraut sein. Nach der Gründung erfolgt auch hier die Eintragung in das englische Handelsregister. Damit diese erfolgreich abgeschlossen werden kann, benötigt man einen Gesellschaftsvertrag.

Vorteile der Ltd

  • kurze Gründungsdauer
  • Eigenkapital gering
  • Gesellschaftsform sehr transparent
  • eingeschränkte Haftung
  • englisches Recht ist firmenfreundlicher

Nachteile der Ltd

  • Steuererklärung in Deutschland
  • Jahresabschluss in England
  • Adresse und Vertreter in England müssen vorhanden sein
  • Spagat zwischen zwei Rechtssystemen

Risiken bei der Haftung

Bei einer Limited sind weder Direktoren noch Gesellschafter mit ihrem Privatvermögen haftbar. In Ausnahmefällen können die einzelnen Mitglieder aber unterschiedlichen Haftungsrisiken unterliegen. Am stärksten betrifft das die Gesellschafter, die die Gesellschaft nach außen vertreten. Wenn sie mit einer Einlage beteiligt sind und nicht an der Leitung der Geschäfte teilnehmen, sind sie praktisch risikofrei. Dasselbe gilt für den Verwaltungsdirektor.

Dritten gegenüber ist die Haftung der Direktoren Dritten gegenüber in Ausnahmefällen möglich (Wrongful Trading, Fraudulent Trading). Wrongful Trading bezieht sich auf Geschäftshandlungen in Situationen, in denen eine unmittelbare Zahlungsunfähigkeit droht. Ein Straftatbestand liegt dann vor, wenn die Direktoren die Geschäfte wissentlich weitergeführt haben, ohne den Schaden der Gläubiger zu minimieren. Fraudulent Trading ist darüber hinaus auch außerhalb der Insolvenz möglich. Hierbei werden die Gläubiger durch willentliche Handlungen des Gläubigers geschädigt.

Bei einer Ltd., die in Deutschland tätig ist, gelten Haftungsrisiken gem. § 69 AO oder der §§ 34, 35 AO.

Die Limited & Co. KG

es besteht die Möglichkeit, die Limited als persönlich haftenden Gesellschafter in eine Personengesellschaft zu integrieren. In Analogie zur GmbH & Co. KG (zur GmbH & Co. KG Definition) entsteht hier eine Limited & Co. KG. Dabei beschränkt sich das Haftungsrisiko der Personen hinter der Gesellschaft auf auf das Betriebsvermögen der Limited und der Kommanditgesellschaft. Die Privatvermögen der Gesellschafter sind durch dieses Vorgehen sicher und geschützt.

 

Florian Weis

Bildquellen:

  • pexels-sevenstorm-juhaszimrus-443383: Foto von SevenStorm JUHASZIMRUS: https://www.pexels.com/de-de/foto/hoch-hinausragende-gebaude-443383/

Kontakt zu business-on.de

Wir berichten tagesaktuell über News, die die Wirtschaft bewegen und verändern – sprechen Sie uns gerne an wenn Sie Ihr Unternehmen auf business-on.de präsentieren möchten.

Über business-on.de

✉️ Redaktion:
[email protected]

✉️ Werbung:
[email protected]

Personal

Das moderne Arbeitsleben und speziell die Teamkultur ist vielerorts von Stress und Unsicherheit geprägt. Ob ungeeignete Teamzusammensetzung, schlechte Rollenverteilung oder Angst, durch eigene Fehler...

Ratgeber

Rund 20 Prozent der Deutschen sitzen täglich acht Stunden im Büro. Werden Tätigkeiten wie die Nahrungsaufnahme, die Fahrt zur Arbeitsstelle hin und zurück sowie...

Ratgeber

Betriebsfeiern sind ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenskultur und fördern das Zusammengehörigkeitsgefühl im Team. Doch die Kosten können für Arbeitgeber schnell außer Kontrolle geraten, wenn...

Ratgeber

Damit eine Dienstreise reibungslos und erfolgreich verläuft, ist eine gründliche Reiseplanung und Organisation nötig. Eine detaillierte Checkliste für die Geschäftsreise ist dabei der Schlüssel...

Aktuell

Die Online-Präsenz ist für Unternehmen die Visitenkarte im Internet. Hier kommen Kunden mit dem Marktakteur in Berührung, hier wickeln sie ihre Käufe ab, hier...

News

Im Arbeitsalltag kommt der Arbeitsbekleidung eine zentrale Rolle zu, denn sie schützt nicht nur vor Gefahren, sondern trägt auch wesentlich zum Komfort und zur...

Werbung

Balkonkraftwerk

Balkonkraftwerk – Alles, was Sie 2023 wissen müssen

Weitere Beiträge

Ratgeber

Die Gewerbeerlaubnis ist eines der zentralen Themen, mit denen sich Unternehmensgründer und Selbstständige auseinandersetzen sollten. Sie regelt die Bedingungen, unter denen verschiedene Arten von...

Rechtsformen

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung, kurz GmbH ist eine Rechtsform der Kapitalgesellschaft. Die gemeinnützige GmbH, kurz gGmbH, verfolgt gemeinnützige Ziele und ist daher steuerlich...

Finanzen

Kryptowährungen sind auf dem Vormarsch und das nicht erst seit gestern. Immer mehr Menschen investieren in die digitalen Währungen und hoffen auf hohe Gewinne....

Rechtsformen

Mit der Bezeichnung e.K., e.Kffr. oder e.Kfm. ist ein Eingetragener Kaufmann bzw. eine Eingetragene Kauffrau gemeint. Im Prinzip besagt die Bezeichnung, dass eine natürliche...

Ratgeber

Dubai hat in den letzten Jahren immer mehr an Aufmerksamkeit gewonnen und Stück für Stück die Herzen von Urlaubern und Geschäftsleuten erobert. Die kilometerlange...

Wirtschaft

Ob Newcomer oder erfahrener Gründer – jeder möchte mit seinem Kleinunternehmen Erfolge feiern. Damit das gelingt, ist nicht nur ein guter Marketingplan und hervorragende...

News

Der Onlinehandel boomt. Neben dem Einkauf von Lebensmitteln und Kleidung liegen auch Möbelbestellungen via Internet stark im Trend. So erreichte der gesamte Umsatz durch...

Steuertipps

Wer Deutschland den Rücken kehren und ins Ausland ziehen möchte, muss eine Strafsteuer zahlen. Besonders betroffen sind diejenigen, die geschäftlich erfolgreich sind. Seit dem...

Werbung