Connect with us

Hi, what are you looking for?

Rechtsformen

Definition der Rechtsform: Limited

Bei Ltd oder auch Limited genannt, handelt es sich um eine englische Rechtsform. Doch auch bei deutschen Unternehmern hat diese Rechtsform an Ansehen gewonnen. Damit suchen die deutschen Gründer nach einer Alternative zu einer GmbH, die günstiger zu gründen ist und ein geringeres Stammkapital erfordert.

drizzd / Fotolia

Die Ltd benötigt lediglich ein Stammkapital von mindestens einem englischen Pfund und haftet nur in der Höhe des Eigenkapitals und nicht mit dem privaten Vermögen der Gesellschafter. Nach den deutschen Rechtsformen handelt es sich bei einer Limited um eine Aktiengesellschaft (zur Aktiengesellschaft Definition) mit einem begrenzten Gesellschafterkreis.

Limited nach deutschen Vorschriften

Jedes Unternehmen mit einer gewerblichen Tätigkeit in Deutschland muss diese auch beim Gewerbeamt anmelden. Die Limited benötigt daher eine deutsche Geschäftsadresse, die beim Amt zu melden ist. Handelt es sich um eine selbstständige Zweigniederlassung in Deutschland, muss diese auch beim Handelsregister (Handelsregister Definition) eingetragen werden. Dafür hat der Geschäftsführer eine notarielle Anmeldung zu tätigen. Gründungsunterlagen und beglaubigte Übersetzungen müssen mitgeführt werden. Allerdings kann diese Eintragung zwischen drei bis acht Wochen andauern. Ist die Limited in Deutschland tätig, dann gilt hier das deutsche Recht. Nur wenn es um Streitigkeiten im Innenverhältnis geht, wird nach englischem Recht vorgegangen. Steuervorteile gibt es keine, wenn das Feld der Hauptarbeit ebenso in Deutschland liegt.

Generelle Richtlinien der Limited

Die gegründete Limited muss einen Firmensitz haben, der sich in England oder Wales befindet. Dieser ist lediglich als Postadresse zu sehen, bei der auch Verzeichnisse und Listen einsehbar sein müssen. Insgesamt benötigt man für eine solche Gründung mindestens zwei Personen, die zusammen drei Posten besetzen. Es gibt einen Aktionär oder Gesellschafter (Gesellschafter Definition), einen Geschäftsführer und einen Gesellschaftssekretär. Der Aktionär kann gleichzeitig der Geschäftsführer sein, wobei der Geschäftsführer nicht gleichzeitig der Gesellschaftssekretär sein darf. Gründet man eine solche Rechtsform, muss man auch mit dem englischen Recht vertraut sein. Nach der Gründung erfolgt auch hier die Eintragung in das englische Handelsregister. Damit diese erfolgreich abgeschlossen werden kann, benötigt man einen Gesellschaftsvertrag. 

Vorteile der Ltd

  • kurze Gründungsdauer
  • Eigenkapital gering
  • Gesellschaftsform sehr transparent
  • eingeschränkte Haftung
  • englisches Recht ist firmenfreundlicher

Nachteile der Ltd

  • Steuererklärung in Deutschland
  • Jahresabschluss in England
  • Adresse und Vertreter in England müssen vorhanden sein
  • Spagat zwischen zwei Rechtssystemen

Risiken bei der Haftung

Bei einer Limited sind weder Direktoren noch Gesellschafter mit ihrem Privatvermögen haftbar. In Ausnahmefällen können die einzelnen Mitglieder aber unterschiedlichen Haftungsrisiken unterliegen. Am stärksten betrifft das die Gesellschafter, die die Gesellschaft nach außen vertreten. Wenn sie mit einer Einlage beteiligt sind und nicht an der Leitung der Geschäfte teilnehmen, sind sie praktisch risikofrei. Dasselbe gilt für den Verwaltungsdirektor.

Dritten gegenüber ist die Haftung der Direktoren Dritten gegenüber in Ausnahmefällen möglich (Wrongful Trading, Fraudulent Trading). Wrongful Trading bezieht sich auf Geschäftshandlungen in Situationen, in denen eine unmittelbare Zahlungsunfähigkeit droht. Ein Straftatbestand liegt dann vor, wenn die Direktoren die Geschäfte wissentlich weitergeführt haben, ohne den Schaden der Gläubiger zu minimieren. Fraudulent Trading ist darüber hinaus auch außerhalb der Insolvenz möglich. Hierbei werden die Gläubiger durch willentliche Handlungen des Gläubigers geschädigt.

Bei einer Ltd., die in Deutschland tätig ist, gelten Haftungsrisiken gem. § 69 AO oder der §§ 34, 35 AO.

Die Limited & Co. KG

es besteht die Möglichkeit, die Limited als persönlich haftenden Gesellschafter in eine Personengesellschaft zu integrieren. In Analogie zur GmbH & Co. KG (zur GmbH & Co. KG Definition) entsteht hier eine Limited & Co. KG. Dabei beschränkt sich das Haftungsrisiko der Personen hinter der Gesellschaft auf auf das Betriebsvermögen der Limited und der Kommanditgesellschaft. Die Privatvermögen der Gesellschafter sind durch dieses Vorgehen sicher und geschützt.

 

Florian Weis

Anzeige

Unternehmen

Sebastian Gundel (44 Jahre) ist neuer Chief Executive Officer (CEO) der OBI Group Holding SE & Co. KGaA. Der bisherige Chief Customer und Digital...

News

Ganz Deutschland redet vom Energiesparen. Ein Kostentreiber für Privathaushalte gerät jedoch häufig aus dem Blick: Kalksteinablagerungen auf Wärmetauscher-Flächen erhöhen den Energieverbrauch maßgeblich. Zwar lässt...

Startups

Wer täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt, seine Einkäufe damit erledigt oder regelmäßig Fahrradtouren unternimmt, benötigt belastbare Fahrradtaschen mit viel Stauraum. Auf der...

Fachwissen

Online-Marketing-Experten und Kunden sind es gleichermaßen leid: Wir werden mit Werbung bombardiert, die kaum Relevanz für uns hat. Das Problem ist tief verwurzelt und...

News

Auch in der heutigen Zeit bleibt die Visitenkarte ein beliebtes Tauschobjekt auf Messen und Events. Im nordamerikanischen Raum wird allerdings auch gerne auf Badges...

News

Unternehmen konzentrieren sich längst nicht mehr nur auf den Gewinn von Marktanteilen, sondern vielmehr auf die Vorlieben der Verbraucher. Erfolgreiche Strategien zur Kundenbindung stehen...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Rechtsformen

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung, kurz GmbH ist eine Rechtsform der Kapitalgesellschaft. Die gemeinnützige GmbH, kurz gGmbH, verfolgt gemeinnützige Ziele und ist daher steuerlich...

News

Um eine GmbH zu gründen, bedarf es einiger wichtiger Schritte. Die Idee einer GmbH hat den großen Vorteil, dass die Haftung hierbei beschränkt ist....

Wirtschaftslexikon

Gesellschafter sind juristische oder natürliche Personen, die an einer Gesellschaft beteiligt sind. Welcher Art ihre Beteiligung ist, hängt von der Rechtsform der Gesellschaft ab....

Rechtsformen

Die GmbH ist ausgeschrieben eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Mit ihrer Gründung erfolgt ein Eintrag ins Handelsregister und es ist eine Gewerbeanmeldung bei der...

Recht & Steuern

Das Einzelunternehmen ist eine der häufigsten Rechtsformen in Deutschland. Bei dieser Form gibt es nur einen einzelnen Inhaber. Vor allem kleine und mittlere Firmen...

Rechtsformen

Die GbR ist oft die erste gewählte Rechtsform, wenn zwei oder mehrere Partner zusammen eine Gesellschaft gründen wollen. Hier handelt es sich um eine...

News

Wer in Deutschland Mitglied in der Kirche ist, muss Kirchensteuer zahlen. Sie macht ja nach Bundesland bis zu 9 Prozent von der Einkommensteuer aus....

News

Nur gut ein Viertel der befragten Bürger:innen (27%) findet, dass es „in Deutschland im Großen und Ganzen fair zugeht“. Immerhin fast jeder Zweite (44%)...

Anzeige