Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Verwaltetes Vermögen der Quirin Gruppe steigt um 25 Prozent auf erstmalig 6 Mrd. Euro

Die Quirin Gruppe erreicht innerhalb weniger Tage mehrere wichtige Meilensteine ihres Unternehmenswachstums: So betreut die Quirin Privatbank  erstmalig 5 Mrd. Euro an Kundenvermögen. Erst kürzlich hat quirion die 1 Mrd. Euro überschritten. Gemeinsam verwalten beide Marken der Quirin Gruppe nunmehr 6 Mrd. Euro von insgesamt mehr als 50.000 Kunden.

Karl Matthäus Schmidt, CEO der Quirin Privatbank AG und Gründer von quirion

 

Bank, Robo und gesamte Gruppe wachsen kräftig

Die Assets under Management der Quirin Privatbank konnten in diesem Jahr bislang um knapp 800 Mio. Euro gesteigert werden. Davon sind über 360 Mio. Euro auf Nettomittelzuflüsse zurückzuführen, der Rest ist die in den Kundenportfolios erwirtschaftete Rendite, also die Performance. Bei quirion führte ein ebenso hoher Nettomittelzufluss von über 360 Mio. Euro und der Performancezuwachs zu einer Gesamtsteigerung der verwalteten Vermögen um 400 Mio. Euro. In Summe verwaltet die Quirin Gruppe damit 1,2 Mrd. Euro mehr als zu Jahresbeginn, das ist ein Plus von 25 Prozent.

Hybrides Modell ist Grundlage des Erfolges

„Neben dem freundlichen Marktumfeld hat vor allem unser hybrides Geschäftsmodell – die stringente Verknüpfung der persönlichen Beratung bei der Quirin Privatbank und der digitalen Geldanlage bei quirion – ganz wesentlich zum Erreichen dieser wichtigen Erfolgsmarker beigetragen“, erklärt Karl Matthäus Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Quirin Privatbank und Gründer von quirion. „Die hybride Betreuung von Kundinnen und Kunden über alle Einkommens- und Vermögensklassen hinweg, je nach Bedarf in der Niederlassung vor Ort oder beim digitalen Robo, ist in dieser Form einzigartig in Deutschland.“

80 Prozent der Kundengelder in der Vermögensverwaltung betreut

Von den bei der Quirin Privatbank betreuten 5 Mrd. Euro an Kundengeldern entfallen mit 4 Mrd. Euro etwa 80 Prozent auf die Vermögensverwaltung. Hier verzeichnet die Bank in diesem Jahr einen Zuwachs von knapp 30 Prozent.

Danke an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

„Für diese tollen Ergebnisse – sowohl bei der Quirin Privatbank als auch bei quirion – möchte ich allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern herzlich danken – ohne sie wäre dieses Wachstum nicht möglich gewesen“, führt Schmidt aus. „Und natürlich auch ein großes Dankeschön an unsere Kundinnen und Kunden für ihr stetes Vertrauen in uns.“

Schmidt betont außerdem: „Wir haben noch viel vor – unsere gemeinsame Reise in der Quirin Gruppe hat gerade erst begonnen. Zusammen werden wir weiterhin alles daransetzen, um noch viel mehr Menschen in Deutschland zu einer guten Geldanlage zu verhelfen.“

(ots)

Bildquellen

  • Verwaltetes Vermögen der Quirin Gruppe steigt um 25 Prozent: SVEN SERKIS | Quirin Privatbank AG
Anzeige

Finanzen

Der Trend, sich über mobile Trading-Plattformen Zugang zu den Finanzmärkten zu eröffnen und Geld in Aktien, ETFs, CFDs oder Kryptowährungen zu investieren, hält an....

News

Wer über seinen Arbeitgeber eine Entgeltumwandlung abgeschlossen hat, kann sich im neuen Jahr freuen: Ab 1. Januar 2022 muss der Chef den Vertrag bezuschussen...

Kredit Kredit

News

Laut einer aktuellen Analyse von Creditreform Rating, eine der führenden europäischen Ratingagenturen, erfährt die Weltwirtschaft trotz der sich in vielen Regionen wieder verschärfenden Covid-19-Pandemie...

Krypto Krypto

Finanzen

Kryptowährungen sind aktuell in aller Munde und das auch aus gutem Grund! Nicht nur träumen mehr und mehr Menschen vom großen Geld, dank Bitcoin-Boom,...

HR-Themen

Menschen sind soziale Wesen, die in harmonischer Interaktion mit anderen stehen möchten. Deshalb wächst auch das Bedürfnis nach Gesprächen über Persönliches am Arbeitsplatz, denn...

Finanzen

Selbst gekauft oder vom Arbeitgeber finanziert, geldwerter Vorteil oder nicht: Ob Beschäftigte die Ausgaben für ihre Bahncard steuerlich geltend machen können, hängt von verschiedenen...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Finanzen

Der Trend, sich über mobile Trading-Plattformen Zugang zu den Finanzmärkten zu eröffnen und Geld in Aktien, ETFs, CFDs oder Kryptowährungen zu investieren, hält an....

News

Wer über seinen Arbeitgeber eine Entgeltumwandlung abgeschlossen hat, kann sich im neuen Jahr freuen: Ab 1. Januar 2022 muss der Chef den Vertrag bezuschussen...

News

Laut einer aktuellen Analyse von Creditreform Rating, eine der führenden europäischen Ratingagenturen, erfährt die Weltwirtschaft trotz der sich in vielen Regionen wieder verschärfenden Covid-19-Pandemie...

Finanzen

Selbst gekauft oder vom Arbeitgeber finanziert, geldwerter Vorteil oder nicht: Ob Beschäftigte die Ausgaben für ihre Bahncard steuerlich geltend machen können, hängt von verschiedenen...

Vorsorge

Viele spielen mit dem Gedanken, dass sie für das Alter und die Rente Geld anlegen, oder für unvorhersehbare Situationen zu sparen. Mit der Rentenreform...

Startups

Das Berliner Start-up unea wächst weiter. Mit Jérôme Cochet, ehemals verantwortlich für Zalando Marketing Services, gewinnt unea einen weiteren Business Angel. Bereits viele namhafte...

News

Laut einer neuen Studie (1)  von Iron Mountain sind Unternehmen in ganz Europa aufgrund des mangelnden Risikobewusstseins ihrer Mitarbeiter*innen zunehmend Bedrohungen ausgesetzt. Während Führungsteams...

Interviews

Reiner Grönig ist langjähriger Experte für finanzielle Unternehmensberatung, M & A und Unternehmensnachfolge. Nachdem er über 18 Jahre lang Leiter diverser Marktregionen und Filialen...

Anzeige
Send this to a friend