Connect with us

Hi, what are you looking for?

Startups

Existenzgründung im Garten- und Landschaftsbau

Eine Existenzgründung im Garten- und Landschaftsbau gilt als interessante Zukunftsperspektive, was die Branche selbst bestätigt. Gärten wird es immer geben, allerdings fehlt vielen Berufstätigen die Zeit, sich selbst um die Gestaltung und Pflege zu kümmern. Darüber hinaus befinden wir uns im demografischen Wandel – das bedeutet, unsere Gesellschaft wird immer älter. Somit steigt die Zahl der Menschen an, die Hilfe für die Instandhaltung ihrer Außenanlagen benötigen. Hinzu kommen Aufträge von Städten und Gemeinden, die Dritte mit der Wege- und Landschaftspflege beauftragen.

Gartenbau

Erste Überlegung vor Startup-Gründung

Startup-Unternehmer sollten sich zunächst Gedanken darüber machen, welche Zielgruppe sie ansprechen möchten. Garten- und Landschaftsbauer können sich entweder auf Privatkunden, Großunternehmen oder öffentliche Auftraggeber konzentrieren. Wer bei Kommunen und Co. Fuß fassen möchte, muss in der Regel öffentliche Ausschreibungen im Auge behalten und an diesen teilnehmen. Die Entscheidung für die Zielgruppe sollte nicht nur abhängig von persönlichen Wünschen gemacht werden, sondern auch vom Standort des Unternehmens. Die Konkurrenzsituation ist zu analysieren, darüber hinaus spielt die Beantwortung der Frage „In welchem Bereich ist eine nachhaltige Nachfrage gegeben?“ eine Rolle.

Benötigtes Startkapital abhängig von der Zielgruppe

Es ist durchaus realistisch, sich als Garten- und Landschaftsbauer selbstständig zu machen und als Einzelkämpfer erfolgreich zu sein. Dies wird jedoch nur möglich sein, wenn man sich für Privatpersonen als Kunden entschieden hat. Im gewerblichen und öffentlichen Bereich ist die Chance eher gering, ohne Mitarbeiter einen lukrativen Auftrag zu erhalten. Zudem unterscheiden sich die benötigten Arbeitsmittel je nach Zielgruppe deutlich. Während man für einen Privatgarten meist nur wenige Geräte wie beispielsweise einen Rasenmäher benötigt, sieht es bei öffentlichen Anlagen ganz anders aus. Wer für die Stadt oder Gemeinde arbeitet, wird neben der Landschaftspflege beispielsweise auch mit der Errichtung und Instandhaltung von Wegen zu tun haben. In diesem Fall ist selbstverständlich ein deutlich höheres Startkapital erforderlich.

Unternehmen wie die HEN AG haben sich auf Maschinen sowie Geräte für den Einsatz im Garten- und Landschaftsbau spezialisiert. Vom Laubbläser bis zur Profi Wegepflegemaschine WPF 100, die zu den innovativsten Produkten gehört, steht ein allumfassendes Angebot bereit. Um die Anfangsinvestitionen geringer zu halten, besteht die Möglichkeit, entweder gebrauchte Geräte zu kaufen oder zu mieten. Vor allem für Startup-Unternehmer können diese Alternativen interessant sein. Gebrauchtgeräte sind deutlich günstiger und schonen das Budget. Darüber hinaus kommen viele Maschinen nur saisonal oder abhängig von individuellen Aufträgen zum Einsatz. Die Kosten für Mietgeräte beschränken sich in diesem Fall auf einen absehbaren Zeitraum. Da währenddessen mit ihnen Geld erwirtschaftet wird, kann sich diese Variante rechnen.

Inhalte eines Businessplans

Wer auf Geldgeber angewiesen ist, sollte einen ausgefeilten Businessplan erstellen. Er muss auf den ersten Blick überzeugen und darf keine Schwachstellen beinhalten. Beginnen sollte das wichtige Dokument mit einer kurzen Zusammenfassung über die Geschäftsidee und den Gründer. Eine Standortanalyse darf ebenso wenig fehlen wie Daten zur Wettbewerbssituation sowie zum Absatzmarkt. Darüber hinaus sollte der Kapitalbedarf detailliert aufgeführt und eine realistische Finanzierungskalkulation vorhanden sein. Ein weiterer bedeutender Punkt ist – je nach Unternehmensgröße – die Personalplanung. Preispolitik, Gewinnmargen, Marketing und Kundengewinnung bilden den Abschluss des Businessplans.

Preiskalkulation für selbstständige Garten- und Landschaftsbauer

Nicht nur für potentielle Investoren, sondern auch für Startup-Gründer ist eine fundierte Preiskalkulation das A und O für die Selbstständigkeit. Zum einen müssen Endkunden akzeptable Preise geboten werden, zum anderen sollten die Einnahmen mindestens zufriedenstellend sein. Maßgeblich für die Preisbestimmung ist vor allem der Zeitfaktor. Abzuwägen ist in diesem Bereich, wie viele Stunden und Mitarbeiter erforderlich sein werden, um ein bestimmtes Projekt umzusetzen. Weiterhin sind die Kosten für Materialien und Maschinen in die Kalkulation zu integrieren. Üblich ist im GaLaBau, Kunden ein Angebot mit Festpreis zu unterbreiten. Höchste Sorgfalt bei der Erstellung ist von großer Wichtigkeit – das Risiko, insbesondere in Bezug auf den Zeitfaktor, trägt allein der selbstständige Garten- und Landschaftsbauer.

Grundvoraussetzung: Gewerbeanmeldung

Garten- und Landschaftsbauer benötigen keinen Meistertitel, um sich selbstständig zu machen. Erforderlich ist jedoch die Gewerbeanmeldung, im Zuge dessen werden das Finanzamt sowie die Industrie- und Handelskammer, für die eine kostenpflichtige Mitgliedschaft besteht, informiert. Die Tätigkeit eines selbstständigen Garten- und Landschaftsbauer muss vom Finanzamt erfasst werden. Wählt man nicht die Kleinunternehmerregelung, sind außerdem Angaben zur Umsatzsteuer zu machen.

Bildquellen

Anzeige

Marketing News

Unternehmen benötigen heutzutage eine Webseite dringender denn je! Das ist nicht nur der Pandemie und den einhergehenden Maßnahmen geschuldet, sondern vor allem dem Kaufverhalten...

Finanzen

Forscherinnen und Forscher machen trotz der neuen Klimaziele der EU und der Bundesregierung immer wieder darauf aufmerksam, dass es deutlich mehr Anstrengungen und auch...

Interviews

Laut einer Studie (PDF) des ARD-Forschungsdienstes gehört Musik zu den wichtigsten Elementen von TV- und Kinowerbung. Auch in anderen Bereichen spielt Musik in Unternehmen...

News

YouTube hat sich die Krone des beliebtesten Social-Media-Dienstes zurückerobert: Sieben von zehn Onlinern ab 16 Jahren nutzen aktuell Googles Do-it-yourself-Videoportal. Nur zwei Prozentpunkte mehr...

E-Commerce

Alle großen Online-Shops bieten mittlerweile ein Rückgaberecht für ihre Kunden an oder sind, wie z.B. in Deutschland, sogar dazu verpflichtet. Das hat den Grund,...

Interviews

Bikeparks sind momentan angesagt. Das hat vielerlei Gründe. Das Fahrrad wird mehr und mehr zum beliebtesten Fortbewegungsmittel. Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern Leasingräder an. Selbst...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Marketing News

Unternehmen benötigen heutzutage eine Webseite dringender denn je! Das ist nicht nur der Pandemie und den einhergehenden Maßnahmen geschuldet, sondern vor allem dem Kaufverhalten...

Finanzen

Forscherinnen und Forscher machen trotz der neuen Klimaziele der EU und der Bundesregierung immer wieder darauf aufmerksam, dass es deutlich mehr Anstrengungen und auch...

Interviews

Laut einer Studie (PDF) des ARD-Forschungsdienstes gehört Musik zu den wichtigsten Elementen von TV- und Kinowerbung. Auch in anderen Bereichen spielt Musik in Unternehmen...

News

YouTube hat sich die Krone des beliebtesten Social-Media-Dienstes zurückerobert: Sieben von zehn Onlinern ab 16 Jahren nutzen aktuell Googles Do-it-yourself-Videoportal. Nur zwei Prozentpunkte mehr...

E-Commerce

Alle großen Online-Shops bieten mittlerweile ein Rückgaberecht für ihre Kunden an oder sind, wie z.B. in Deutschland, sogar dazu verpflichtet. Das hat den Grund,...

Interviews

Bikeparks sind momentan angesagt. Das hat vielerlei Gründe. Das Fahrrad wird mehr und mehr zum beliebtesten Fortbewegungsmittel. Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern Leasingräder an. Selbst...

News

Biofruit ist die führende Marke für Premium-Bio-Produkte in den Obst- und Gemüseabteilungen ausgewählter Lebensmittelmärkte. Nun erweitert das Unternehmen sein Sortiment und bietet neben Bio-Obst...

News

Ob Bücher, T-Shirts, Sweatshirts oder Socken, Print-on-Demand erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Dabei bedeutet Print-on-Demand übersetzt nichts anderes als Drucken auf Abruf. Heutzutage kann...

Anzeige
Send this to a friend