Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Bleibt das Online-Glücksspiel auf Wachstumskurs?

Beim Blick auf die Wachstumszahlen von Online Casinos kann der Durchschnittsunternehmer schnell neidisch werden. Jahr für Jahr können sich die Vertreter der Branche auf die Schulter klopfen und neue Rekordumsätze feiern. Von Kleinigkeiten wie Gesetzesverschärfungen oder weltweiten Wirtschaftskrisen lassen sie sich dabei nicht beeindrucken.

Bleibt das Online-Glücksspiel auf Wachstumskurs? (Symbolbild)

Das war in der Vergangenheit so und dürfte sich Schätzungen zufolge bis 2024 nichts ändern. Wer rechnen kann, weiß trotzdem: Irgendwann muss einmal Schluss sein. Denn früher oder später ist der Markt gesättigt. Und tatsächlich spricht einiges dafür, dass dieser Punkt zumindest in Deutschland noch in diesem Jahrzehnt erreicht wird.
Verlangsamtes Wachstum

Auch wenn die Wachstumszahlen des Online-Glücksspiels weiterhin beeindrucken, sind sie schon jetzt weit von den einstigen Rekordwerten entfernt. Um die Jahrtausendwende waren jährliche Wachstumszahlen um die 30% keine Seltenheit. Zuletzt hatte sich das weltweite Wachstum auf Werte im Bereich von 10% eingependelt. Auch wenn 2020 aufgrund des Lockdowns ein Ausreißer sein dürfte, geht der Trend klar nach unten. Allerdings beinhalten die weltweiten Zahlen auch die Erschließung neuer Märkte, die durch Gesetzesänderungen oder technologischen Fortschritt erstmals zugänglich werden. In Deutschland dürfte das Wachstum noch einmal etwas geringer ausfallen.
Verschärfter Wettbewerb unter Online Casinos

Auch das Wettbewerbsklima unter den Casinoanbietern wird immer schärfer. Auch etablierte Online Casinos werden immer wieder von neuen Marken bedrängt, die den Markt für sich erobern wollen. Während die ersten Online Casinos auf ein möglichst breites Publikum abzielten, sind Spielauswahl und Design der neuen Plattformen immer mehr auf bestimmte Zielgruppen ausgerichtet. Zudem bietet praktisch jedes Portal einen eigenen Casino Bonus wie zum Beispiel Freispiele oder andere Formen von Willkommensbonus. Dabei werden immer höhere Beträge ausgelobt, was auf intensive Konkurrenz hinweist. Eine Ursache hierfür dürfte der geringere Zuwachs an neuen Online-Spielern darstellen. Die Casinos sind daher immer mehr darauf angewiesen, die bestehenden Nutzer an sich zu binden beziehungsweise Kunden von anderen Portalen abzuwerben.
Zunehmende Regulierung

Bislang herrschte unter den Online Casinos in Deutschland eine Art Wild-West-Stimmung. Viele Plattformen operierten gegen den Willen der deutschen Behörden und verwiesen auf das Recht der Europäischen Union, das ihre Aktivitäten in Deutschland billigte. Versuche, eine bessere Regulierung der Casinos zu erreichen, scheiterten an Differenzen zwischen den einzelnen Bundesländern. Diese Situation dürfte nächstes Jahr ein Ende haben, wenn der bisherige Glücksspielstaatsvertrag durch eine Neuregelung ersetzt wird. Dann werden Online Casinos zwar erstmals in ganz Deutschland mit einer Lizenz der Bundesländer erlaubt. Allerdings sind daran auch zahlreiche Bedingungen geknüpft, welche die Umsätze der Casinos gefährden könnten. Dazu gehören beispielsweise Einsatzgrenzen an Spielautomaten und eine zentrale Datenbank, in der Informationen über alle Spieler gespeichert werden. Im positiven Sinne könnte diese Regelung einen besseren Spielerschutz und damit weniger Umsätze durch Problemspieler zur Folge haben. Als Gefahr sieht die Branche hingegen die Abwanderung von Kunden hin zu illegalen Angebote, wo keine solchen Einschränkungen herrschen. Das könnte dem Wachstum einen Dämpfer verpassen – oder sogar zu einem Umsatzrückgang in der Branche führen.

Die Beschäftigten der Casinoanbieter müssen sich wohl auf absehbare Zeit keine Sorgen um ihren Arbeitsplatz machen. Trotzdem ist der Höhepunkt des Wachstums in der Branche bereits überschritten. Was die Geschäftszahlen angeht, dürften Online-Casinos daher bald ein etablierter Wirtschaftszweig wie jeder andere sein.

Bildquellen

Anzeige

Reisen

Wer in einem der besten privat geführten Romantik-Hotels in Deutschland übernachten möchte, hat in der Regel konkrete Vorstellungen an Service und allgemeine Qualität. Heute...

Seminare & Weiterbildungen

Englisch ist eine führende Weltsprache, die auf allen Kontinenten und in jedem Business-Umfeld gesprochen wird. Spätestens beim Berufseinstieg zeigt sich, dass das Schulenglisch kaum...

News

Fast zwei Millionen E-Bikes fanden im Jahr 2020 einen Abnehmer in Deutschland. Das jährliche Wachstum in diesem Segment des Zweiradhandels ist bemerkenswert. Allerdings lassen...

News

Faber-Castell hat den Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2021 in der Kategorie "Chancengleichheit" für sein Charity-Buntstiftset Colour Grip Children of the world gewonnen. Der Preis...

Finanzen

Freundliche Korrespondenz ist das A und O einer erfolgreichen Kommunikation im Unternehmen. Schließlich hat sie Einfluss darauf, welchen Eindruck die Firma bei ihren Kunden...

Finanzen

Die Erstellung eines Geschäftskontos ist für viele Unternehmen nicht nur praktisch, sondern auch Pflicht. Doch bei der riesigen Auswahl von möglichen Anbietern kann es...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Wer in Deutschland Mitglied in der Kirche ist, muss Kirchensteuer zahlen. Sie macht ja nach Bundesland bis zu 9 Prozent von der Einkommensteuer aus....

Finanzierung

Komfort-Leasing, Bestzins-Finanzierung, Super-Barpreis - heute bieten Autohändler für jeden Geldbeutel die passende Möglichkeit, das Fahrzeug zu finanzieren. Aber wofür entscheiden sich die Autokäufer in...

News

Der Black Friday (27. November) ist traditionell der umsatzstärkste Tag für den Handel und leitet ein Wochenende ein, an dem Verbraucher dieses Jahr nicht...

Life & Balance

Die Gewinner des Kulturförderpreises The Power of the Arts 2020 stehen fest. Aus über 130 Einreichungen wählte die Jury zehn Leuchtturmprojekte mit Vorbildcharakter aus,...

News

In einer gemeinsamen Presseerklärung stellen Mittelstandspräsident Mario Ohoven, der Bundesvorsitzende des Deutschen Realschullehrerverbandes, Jürgen Böhm, und der Generalsekretär der Bildungsallianz des Mittelstandes, Patrick Meinhardt,...

News

Jetzt wird es eng. Der EU-Mobilitätspakt ist veröffentlicht. Gemäß dieser Richtlinie wird das Übernachten von LKW-Fahrern in der Fahrzeugkabine zumindest am Wochenende nicht mehr...

News

Wie zu Beginn der Pandemie dominiert das Thema "Corona" auch jetzt die politische Agenda fast vollständig: Nach 56 Prozent im September und 68 Prozent...

News

Die Coronapandemie stürzt Deutschland in den größten Abschwung seit Jahrzehnten und schürt Ängste vor einer Weltwirtschaftskrise. Ausgehend von der aktuellen Lage blickt die "ZDFzeit"-Dokumentation...

Anzeige
Send this to a friend