fbpx
Connect with us

Hi, what are you looking for?

Marketing

Wie Shopify den Influencer Marketing Markt nutzen will

Influencer Marketing ist aus heutiger Sicht nicht mehr wegzudenken. Nahezu jede relevante Brand, die online oder im Fernsehen vertreten ist, hat die Werbung mit Influencern schon ausprobiert.

Laut Statista wächst das Volumen des Marktes zwischen 2019 und 2024 weiterhin mit durchschnittlich 23%. Lucas Folz ist der Gründer der Shopify Agentur YARU aus Köln und hat für uns eingeordnet, welche Rolle Shopify zukünftig im Influencer Marketing einnehmen möchte.

Die Bedeutung von Influencer Marketing für eCommerce Marken

Auch ein die meisten relevanten eCommerce Händler haben das Influencer Marketing bereits für sich entdeckt. In Zeiten, in denen die Werbekosten auf den gängigen Ad Plattformen wie stetig steigen, sind Brands darauf angewiesen, neue Wege zu finden, um ihre Zielgruppe anzusprechen. Influencer Marketing löst dabei gleich mehrere Probleme.

Guten Influencern wird vertraut

Niemand ist so nah an den Usern wie Influencer. Während es vielen Marken schwer fällt, täglich Inhalte für die verschiedenen Social Media Kanäle zu generieren, ist das der tägliche Job eines Influencers. Sie lassen ihre Follower an ihrem Leben teilhaben und haben dadurch eine fast persönliche Bindung zu ihnen aufgebaut. Das hat zur Folge, dass die Social Media Nutzer Influencern vertrauen und auf deren Empfehlung hören.

Influencer sind Taktgeber auf Social Media

Mittlerweile gibt es mehr als nur eine Handvoll Influencer in Deutschland und der Welt. Durch ihre hohe organische Reichweite und Aktivität auf Social Media werden ihre Posts von Millionen von Menschen täglich gesehen. In fast jeder Nische und jedem Bereich gibt es bekannte Social Media Creator, die eine relevante Meinung für die gesamte Community haben. Unternehmen können so durch Partnerschaften nicht nur Reichweite erhalten, sondern auch Vertrauen in das eigene Unternehmen schaffen.

Alle diese Faktoren haben zur Folge, dass Influencer das Verbraucherverhalten nachhaltig beeinflussen. Ob sie es wissen oder nicht. Dem ist sich natürlich auch Shopify bewusst.

Shopify als global eCommerce Leader

Mit mehr als 1,7 Millionen Händlern in über 175 Ländern ist Shopify definitiv eines der relevantesten Shopsysteme. Das Cloud System ermöglicht eine besonders einfache Shop-Erstellung aufgrund der vielen verfügbaren Apps und Themes. Diese können beispielsweise monatlich abonniert werden. Hieran verdient Shopify. Zusätzlich gibt es eine monatliche Gebühr und mit Shopify Payments hat Shopify eine Zahlungsschnittstelle im Angebot, durch welche Shopify sich eine kleine Umsatzprovision sichert. Dementsprechend hat das Unternehmen aus Kanada ein großes Interesse daran, dass die Händler erfolgreich sind und Umsätze generieren.

Zentrales eCommerce & Marketing Dashboard

Shopify ist ein Shopsystem und kein Influencer-Netzwerk. Trotzdem hat es das Unternehmen verstanden, dass es Händlern mehr als nur ein robustes Shop CMS bieten muss. So hat Shopify schon seit Jahren die meisten Social Media Ad Netzwerke in das eigene Dashboard integriert. Im letzten Jahr hat Shopify zudem mit Shopify Collabs schon den Start für die Integration des Influencer Marketings gelegt. Shopify Collabs ermöglicht es Händlern, Influencer zu onboarden und diesen zum Beispiel in Form einer Umsatzbeteiligung direkt am Verkauf zu beteiligen. Das Tool wird stetig weiterentwickelt und in Kürze auch in Deutschland durch das Collabs Network erweitert.

Collabs Network: Schnittstelle zwischen Händlern & Influencern

In den USA, Großbritannien und Kanada ist das Collabs Network bereits gelauncht. Deutschland und Europa sollen bald folgen. Das Tool ist in Shopify Collabs integriert und zugänglich für Brands, die einen Social Media Kanal mit mindestens 1000 Followern vorweisen können. Diesen soll es einen besonders einfachen Weg ermöglichen, mit Influencern in Kontakt zu treten. Mit Collabs können Händler allen Influencern, die Teil des Collabs Network sind, ein direktes Angebot inklusive Umsatzbeteiligung unterbreiten. Die Creator selbst können sich aber auch direkt bei Unternehmen bewerben, wenn sie eine gute Möglichkeit für eine Kooperation suchen.

Das ist ein weiterer Schritt von Shopify um die Nutzer und Händler direkt an das Shopsystem zu binden und steigert so die Attraktivität von Shopify.

Gerade Brands, die schon mit Influencern zusammenarbeiten, wissen, wie aufwändig die Suche nach passenden Partnern sein kann. Mit Shopify Collabs haben diese in Zukunft die Möglichkeit einfacher mit Creatorn zu connecten. Durch die Umsatzbeteiligung haben sowohl Marke als auch der Influencer ein großes Interesse daran, dass die Partnerschaft positiv verläuft und Umsätze generiert werden.

Gerade in der sich ständig weiterentwickelnden eCommerce Landschaft erfindet sich Shopify immer wieder neu. Das Unternehmen hat längst erkannt, wie wichtig es ist, Händlern zu helfen, sich auf dem wettbewerbsintensiven Markt zu behaupten.

Bildquellen:

Kontakt zu business-on.de

Wir berichten tagesaktuell über News, die die Wirtschaft bewegen und verändern – sprechen Sie uns gerne an wenn Sie Ihr Unternehmen auf business-on.de präsentieren möchten.

Über business-on.de

✉️ Redaktion:
[email protected]

✉️ Werbung:
[email protected]

Personal

Geschäftsessen spielen eine zentrale Rolle im Berufsalltag, sei es zur Kundenpflege oder als Teil der internen Teamkommunikation. Doch die Abgrenzung zwischen Arbeitszeit und privaten...

Finanzen

Die Eröffnung eines Geschäftskontos ist für die meisten Unternehmen, Gründer und Selbstständige unerlässlich, führt jedoch oft zu hohen Kosten und administrativen Hürden. Traditionelle Filialbanken...

Ratgeber

Die Büroküche dient als zentraler Ort des Zusammentreffens, des Austauschs und der Regeneration. Hier können sich Mitarbeitende entspannen, neue Energie tanken und sich ungezwungen...

Ratgeber

Ein Geschäftspartner besucht den Firmenstandort. Der Weg vom Parkplatz bis zum Firmengebäude führt ihn über den Firmengarten. Gleiches gilt für potenzielle Neukunden und Bestandskunden,...

Ratgeber

Finanzielle Schwierigkeiten können nicht nur Privatpersonen, sondern auch Unternehmen ereilen. Im Zuge der Corona-Pandemie gerieten beispielsweise zahlreiche Betriebe in eine finanzielle Schieflage. Führen diverse...

Aktuell

Deutschland ist bekannt für seine wirtschaftliche Stabilität und Innovationskraft – so ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Liste der reichsten Personen ein jährliches...

Werbung

Balkonkraftwerk

Balkonkraftwerk – Alles, was Sie 2023 wissen müssen

Weitere Beiträge

Marketing

WhatsApp wird allein in Deutschland von über 50 Millionen Menschen genutzt und ist damit der beliebteste Messenger-Dienst überhaupt. WhatsApp Marketing bietet Unternehmen die Möglichkeit,...

Marketing

Die sozialen Medien sind schon längst viel mehr als nur ein Zeitvertreib. Für viele Unternehmer sind sie inzwischen unverzichtbar, wenn es darum geht, die...

Aktuell

Das Marketing gilt als eines der dynamischsten und am härtesten umkämpften Felder in der Unternehmenswelt. Entsprechend groß sind die Herausforderungen, die es zu meistern...

Marketing

In der Welt des Marketings und Designs spielt der Wiedererkennungswert eine entscheidende Rolle. Die Wiederholung von bestimmten Elementen – seien es Farben, Formen oder...

News

Kein Zweifel: Instagram gehört heute zu den wichtigsten Social-Media-Plattformen überhaupt – für private Nutzerinnen und Nutzer ebenso wie für Influencer und Unternehmen. Sie alle...

Marketing

Das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten, das eigene Unternehmen zu bewerben. Dabei sollten Firmen aber nicht das Offline-Marketing vergessen. Gerade im regionalen und lokalen Bereich...

Marketing

Das Marketing stellt eine der Säulen jedes Unternehmens dar und die Entscheidung für die Art, wie ein Unternehmen sein Marketing vorantreibt, ist von entscheidender...

Marketing

Advertorials haben sich in den letzten Jahren als eine innovative Methode im Online Marketing etabliert. Sie heben sich durch die Möglichkeit ab, Inhalte auf...

Werbung